1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Surecolor SC-P600
  6. Epson SureColor P600 mit Wifi verbinden

Epson SureColor P600 mit Wifi verbinden

Bezüglich des Epson Surecolor SC-P600 - Fotodrucker, A3 (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen

Ich habe mir ein Epson SureColor P600 angeschafft und möchte diesen via Wifi verbinden, was leider nicht klappt.

OS: Win10

Konnte den Drucker via Install CD nicht verbinden, Fehler: Verbindung via Wireless konnte nicht aufgebaut werden.
Habe danach via Display am Drucker die Verbindung hergestellt mit Wifi Passwort, dies scheint zu klappen. Meldung: Wifi Verbindung sehr gut … Ich sehe aber den Drucker im Netzwerk nicht und kann diesen beim Ausdruck auch nicht anwählen. In Moment ist der Drucker via USB verbunden, dies klappt einwandfrei. IP Adresse habe ich auf automatisch eingestellt.

Kann mir jemand helfen?

Beste Grüss

Remo
von
Hallo Remo,

hast du es mal mit WPS probiert? Alternativ würde ich ja eine Ethernet-Verbindung mit dem Router empfehlen - ist das denn entfernungstechnisch machbar?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny

Nein mit WPS habe ich es noch nicht versucht. Beim neuen Standort ist die Ethernet Verbindung zu weit weg, kommt nur Wifi in Frage.
von
Mal das Netzwerk scannen mit freier Software wie dem Advanced IP Scanner, dann sieht man, ob der Drucker/das Gerät überhaupt aktiv und da ist und welche Adresse verwendet wird.
Beitrag wurde am 30.08.18, 15:32 Uhr vom Autor geändert.
von
Welchen Router hast du? In der Regel ist die einfachste Verbindung per WPS-Taste am Router und aus dem Menü heraus am Surecolor. Das sollte alles innerhalb von max. 2 min geschehen. Dann erfolgt eine Verbindung zwischen WLAN-Router und Drucker. Angezeigt am Drucker durch das WLAN Symbol mit AP. Danach sollte man eine Netzwerkstatusseite ausdrucken. Dort steht dann auch die IP-Adresse des Druckers. Windows selbst findet den Drucker im Netzwerk, aber eben nicht immer gleich. Man kann eine korrekte Verbindung mit "ping IP-Adresse" in einer Eingabeaufforderung überprüfen wobei die "" entfallen und die IP-Adresse vom Statusblatt zu nehmen ist. Übrigens müssen die ersten 3 Stellen in einem Class-C Netzwerk (erkennbar an einer Subnetzmaske von 255.255.255.0) einer IP-Adresse in einem Netzwerk gleich sein. Also z.B. 192.168.0.XXX) sonst wird der Drucker nicht gefunden, sollte aber bei dir aufgrund der automatischen Adressvergabe (DHCP) so sein.
Falls er die Verbindung nicht aufbaut u.U. mal den Router neustarten.
Dann erstmal die Software des Druckers deinstallieren (weil ja jetzt alles auf USB steht, Windows neustarten (wichtig!) und jetzt kann man die Installation erneut durchführen, das WLAN Setup überspringen (ist ja schon im WLAN) und als Netzwerkdrucker mit der auf dem Statusblatt enthaltenen IP-Adresse installieren.
von
Hallo hjk

Zuerst wollte ich den Drucker via Access Point verbinden, was nicht geklappt hat. Nun habe ich direkt den Router ausgewählt so klappt es ohne Probleme.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:01
16:36
16:17
15:09
14:56
03:05
21:14
1.7.
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 386,01 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 169,98 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 450,41 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 68,14 €1 HP Deskjet 3730

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 243,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 166,68 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 285,80 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

  HP Sprocket Select

Mobiler Fotodrucker (Thermo)

ab 230,84 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen