1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Samsung Xpress C1860FW
  6. Wie Fixiereinheit prüfen?

Wie Fixiereinheit prüfen?

Bezüglich des Samsung Xpress C1860FW - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Fehler Fixiereinheit U1-2320. Ich stehe vor der Frage Fixiereinheit austauschen (59 Euro) oder Drucker einschicken. Wie bekomme ich heraus, ob die Fixiereinheit defekt ist oder der Drucker? Habe das Servicemanual gelesen, aber das hilft nicht so recht weiter.
Also Fixiereinheit ausgebaut. Thermistor gemessen, knapp 400 kOhm bei Zimmertemperatur, bei Erwärmung mit Fön etwa 60 kOhm. Scheinen normale Werte zu sein. Thermistor gereinigt und leicht nachgebogen, damit er optimal an der Walze anliegt. Zusammengebaut, druckte 5 Seiten, dann kam wieder Fehler Fixiereinheit, jetzt aber U1-2334?

Nochmal ausgebaut. Heizung hat etwa 5 Ohm, lt. Serviceanleitung 230V 850W, bedeutet Stromaufnahme 3,7A. Also Stelltrafo genommen, langsam hochgeregelt. Bei 230V fließen tatsächlich 3,7A! Nach 10-12 Sekunden kommt ein winziges Rauchwölkchen, zeitgleich öffnet der Thermostat und schaltet die Heizung ab. Also funktioniert die Fixiereinheit auch wie sie soll? Könnte die Heizung dadurch jetzt Schaden genommen haben? Oder ist jetzt ein Fehler der Fixiereinheit eher auszuschließen und es liegt am Drucker?

Die Vorgehensweise sollte doch für alle Drucker ähnlich sein. Ich vermute mal, wenn irgendetwas aus dem Toleranzbereich geht, funktioniert das Zusammenspiel nicht
mehr und der Drucker spuckt einen Fehler aus und schaltet ab. Nur wie prüft man behelfsmäßig, wenn man die Toleranzen nicht kennt?
Beitrag wurde am 27.08.18, 14:54 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
U1-2320 : Open Heat Error / U1-2330 : Low Heat Error / U1-2340 : Over Heat Error

Schmeißt das Internet zu Samsung und den Fehlernummern raus.


Nun kann ich nur nicht sagen wie "open heat" zu verstehen ist, eventuell aber so, dass beim Anheizen ein Fehler auftritt.

Sofern die 2334 kein Vertipper ist würde ich sie dem U1-2330 "Low Heat Error" zuordnen.

Das könnte vorkommen, wenn das Gerät beim einschalten die Heizung anwärmt und innerhalb bestimmter Zeit nicht die vorgegebene Temperatur erreicht wird.

Ich hatte das öfter bei Kyo-Geräten und mir damit beholfen, das Gerät öfter neu zu starten bis die Heizung ausreichend vorgewärmt war um die Temperaturhürde zu nehmen. Komischerweise hatten die Geräte hinter keine Probleme mehr wenn man sie später mal neu eingeschaltet hat.

Auch von den Kyoceras kenne ich die Thermistoren. Wenn man nur prüft ob Strom durchgeht und es geht keiner durch ist er hinüber, geht einer durch war eigentlich immer alles in Ordnung und auch der Einbau als Ersatzteil in ein anderes Gerät hat funktioniert.
Auf die Spannung würde ich hier erstmal nicht sooo viel geben.
von
Danke, die Fehlermeldungen bedeuten lt. Servicehandbuch alle das Gleiche, 2334 ist kein Vertipper: "the temperatur control of fuser unit is abnormal" und "turn off then on"

Ich kann so oft an und ausschalten wie ich will - es geht nicht!
Wenn ich den Thermistorwiderstand messen kann, geht also Strom durch.

In der Anleitung steht noch:
1) Prüfe, ob die Eingangspannung normal ist - anfangs ja, dann ist sie weg - aber warum? Fehler vom SMPS-Board oder Fixiereinheit/ Thermistor/Mainboard - ich weiß es nicht!
2+3) Aus- und Einbau der Fixiereinheit, die Anschlüsse vorsichtig an- und abstecken
habe ich gemacht, geht kurz und danach wieder nicht
4) prüfe ob die Stecker richtig angesteckt sind - ja
prüfe ob die Spannung für die Halogenlampe normal ist - ist das die gleiche wie von der Heizung? Gibt ja nur einen Stecker, der 2. ist der Thermistor
4) prüfe ob der Thermistor verschmutzt oder verdreht ist - habe ich gemacht, ändert nichts
5) tausche probehalber Mainboard oder SMPS-Board - habe ich nicht da!

Nun weiß ich immer noch nicht, ob die Fixiereinheit defekt ist oder nicht...
Beitrag wurde am 27.08.18, 16:35 vom Autor geändert.
von
Ja, die Halogenlampe sitzt IN der Heizungswalze drinnen. Sie sieht aus wie eine übliche Halgoenlampe aus dem Deckenfluter nur länger.


Übrigens. Sag es geht mit dem Teufel zu oder halte es für ein göttliches Wunder oder blanken Zufall... Ich hatte heute einen CLP-775 mit dem Fehler U1-2320 Heizungstemperatur abnormal.... ;D

Glücklicherweise hatten wir eine Ersatzheizung da und nach deren Einabu läuft er nun wieder.

Eventuell kann ich morgen mal den Thermsitor durchmessen wenn Dir das was hilft.
von
Vielen Dank - hat das Durchmessen schon was ergeben? Ähnliche Werte wie bei mir? Habe jetzt das Netzteil (SMPS-Board) unter Verdacht, da kommt keine Spannung raus. Habe mir das Service-Manual für den Sasmung C1810 heruntergeladen, der ist weitgehend identisch aufgebaut. Auf Seite 58 wird der Ausbau vom SMPS-Board beschreiben. Die rechte Seitenwand ist ab, habe die Kabel weggemacht und die 3 Schrauben herausgedreht - aber die Abdeckung hängt ganz links irgendwo hinter der Frontabdeckung fest. Man kann nach allen Seiten ziehen und Hebeln - nichts! Selsbt die Schrauben von der Frontabdeckung habe ich gelöst und drücke sie etwas zur Seite (um die ganz abzubauen, muß der gesamte Drucker zerlegt werden!). Die schwarze Abdeckung hängt trotzdem fest. Wenn ich noch mehr Gewalt anwende, bricht sicher etwas ab. Wo ist der Trick?
Beitrag wurde am 29.08.18, 18:24 vom Autor geändert.
von
Furchtbar, diese Serviceanleitungen. Habe jetzt sogar die für de C1860 gefunden als html - da muß man jede Seite einzeln runterladen! PDf wäre wohl zu einfach...
Genützt hat es nicht, denn da stand exakt das gleiche wie für den C1810 drin! Nach langem Herumprobieren stellte ich fest, daß die Serviceanleitung grober Unfug ist. Man muß nicht nur die rechte Abdeckung entfernen, sondern auch die Vordere lösen. Dann den Drucker an der betreffenden Ecke anheben und erst dann kann man die um 90 Grad geöffnete Klappe noch ein Stück nach unten drücken und so die vordere Abdeckung ein Stück zu Seite ziehen. Erst jetzt bekommt man die schwarze Abdekung ab. Ohne diesen Trick wäre sie abgebrochen!
Den Thyristor, der die Heizung der Fixiereinheit ansteuert, habe ich getestet. Er funktioniert, schaltet in beide Richtungen! Nun ist guter Rat teuer. Probehalber die Fixiereinheit tauschen oder die Kiste einschicken? Hallo MJJ-III - gibts evtl. noch gute Nachrichten von der Messung des Thermistors?
Beitrag wurde am 30.08.18, 17:55 vom Autor geändert.
von
Moin!

Also gut, ich konnte mir ein Messgerät organisieren.

Der Thermistor war bei mir durchgängig was mich persönlich überrascht hat, von den Kyos bin ich anderes gewohnt wenn ich von der Fehlermeldung ausgehe.

Ich habe noch die Kontakt im Stecker gemessen. An den beiden rechten (äußeren) großen Stiften bekomme ich ein Signal wenn ich sie beide berühre, an den linken nicht und auch sämtliche anderen Kombinationen bringen nichts.

Die Leitung vom Thermsitor zu einem der Kontaktstifte ist auch nicht defekt.

Was solche Sache Stromsachen angeht bin ich nichtmals ein Laie. Mehr als Lampen montieren oder Kabel verbinden habe ich noch nicht gemacht.

Ich für meinen Teil werde mit der Fuser-Unit nicht mehr Zeit verschwenden auch wenn der Thermistor intakt zu sein scheint.

Einen Heizungstausch würde ich persönlich aber probieren evtl. kann man ja vorher fragen ob man die Heizung bei einem Nichterfolg auch wieder zurückschicken kann.

Da Du ja auch den Fehler von wegen zu niedriger Temperatur erhältst, sind evtl. Kontakte korrodiert?
von
Was meinst Du mit "durchgängig"? Wieviel kOhm hast Du nun genau am Thermistor bei Zimmertemperatur gemessen? Vollen Durchgang, also 0 Ohm hatte er wohl bestimmt nicht. Am großen Stecker ist ja die Lampe/Heizung und die hat angeblich nur 5 Ohm. Jetzt ist wohl der Thermostat durch, weil sie ausgebaut zu heiß wurde. Also kaufe ich jetzt eine neueFixiereinheit JC91-01130A für 59 Euro - wenns dann immer noch nicht geht, habe ich ein Problem...
Beitrag wurde am 31.08.18, 13:00 vom Autor geändert.
von
Hi!

Ich habe wirklich nur gemessen ob Strom durchkommt (die Einstellung bei welcher das Gerät piept).

Sorry, bin wie gesagt nicht mal Laie was das angeht, deshalb versuch ichs erst garnicht.
von
Na da brauchst Du doch nur das Digital-Multimeter auf den 2000 kOhm-Bereich statt auf Durchgangsprüfung stellen und den Zahlenwert in kOhm ablesen...
Beitrag wurde am 31.08.18, 18:33 vom Autor geändert.
von
Auch. Gut zu wissen, danke.
Ich bin jetzt aber in Urlaub und habe die Heizung erst in 3 Wochen wieder zur Hand.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:16
17:35
17:17
16:43
13:38
16.6.
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. Epson Workforce Enterprise WF-​M20590D4TW: Epson stellt S/W-​Kopierer mit 100 ipm auf Tintenbasis vor
06.06. HP Smart Tank 500, 510, 530 und 610 Wireless (nur Osteuropa): Verbesserte Tintentank-​Drucker bei HP
03.06. Canon i-​Sensys LBP620, LBP660, MF640 und MF740-​Serie: Zehn neue Farblaser von Canon
03.06. HP Neverstop Laser 1000 und MFP 1200 (Osteuropa): Tonertank-​Drucker von HP
30.04. Oki C824-​, C834-​ und C844-​Serie: Farb-​LED-​Drucker mit Wlan für A3
17.04. HP-​Officejet-​ und Pagewide-​Firmware 1908C, 1910A und 1912B: HP-​Firmware mit Fremdpatronen-​Sperre für Officejet-​ und Pagewide-​Drucker zum Download
12.04. HP Officejet Pro (1910AR): Firmware-​Update von HP sperrt erneut Nachbaupatronen aus
08.04. Canon Pixma GM2050: Günstiger S/W-​Tintentankdrucker mit Farboption
08.04. Canon Pixma G5050 und G6050: Tintentankdrucker mit zwei Papierzuführungen
05.04. Canon Zoemini S und Zoemini C: Mini-​Fotodrucker mit Sofortbildkamera
29.03. HP Officejet 8020, Pro 8020, Pro 9010, Pro 9019 und Pro 9020: HP streicht seine Alleinstellungsmerkmale
20.03. HPs Nachhaltigkeitsvision: HP will umweltverträglicher werden
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 409,99 €1 Xerox Versalink C500DN

Drucker (Laser/LED)

ab 190,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,89 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 349,99 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 99,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 109,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 99,99 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 179,00 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 485,62 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen