1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3520DWF
  6. Epson Workforce WF35xx / Resttinten-tank erneuern sinnvoll !?

Epson Workforce WF35xx / Resttinten-tank erneuern sinnvoll !?

Bezüglich des Epson Workforce WF-3520DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Community,

Ich habe seit ~2013 zwei Stk. WF3520-DWF. Bei beiden zeigt der Resttintentank momentan ca. 90-95%% an.

=> Gibt es hier Erfahrungen mit der Sinnhaftigkeit eines Tausch'es?
=> Wird mir der Drucker den weiteren Druck verweigern, wenn Resttintentank 100% (voll) ist ??
=> Meint Ihr daß sich ein Tausch des Resttintenbehälters rentiert? Er kostet 17€.
Sprich: Könnte der Drucker noch 2..3 Jahre "leben", oder ist daß bei einem 5 Jahre alte Gerät eher unwahrscheinlich. (Stichwort geplante Obsolenz/Abschltung).

PS: Technisch klappt der Tausch in 2 Min. Es ist von außen/hinten nur gesteckt.

beste Grüße
Ulli
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Viele Drucker haben keinen wechselbaren Resttintenbehälter. Dennoch machen sich viele User die Arbeit den Drucker zu öffnen, um die Resttintenfilze zu wechseln, oder zu reinigen.
Dann wird oft noch ein Tool benötigt, um den Zähler zurückzusetzen. Eine Heidenarbeit.

Viel einfacher geht das bei einem wechselbaren Resttintenbehälter. Wenn man diesen Vorteil hat, sollte man ihn auch nutzen. Wie lange das Gerät nach dem Wechsel noch druckt kann niemand im Voraus wissen. Mit geplanter Obsoleszenz hat das nichts zu tun.
von
Hallo,
ja wird und es kommt die Meldung das einige Teile verschlissen sind und ersetzt werden müssen.....www.epson.de/...

sep
von
Danke für die Antwort. Dieser Drucker hat einen "quasi Block mit einem Chip seitlich" der von außen sehr leicht austauschbar ist. Es muß nichts zerlegt werden.
www.heise.de/...


Hallo sep,
Oh ha - wow - danke für den Link !!
Am Resttintentank ist ja auch ein Chip drauf.
=> Meinst Du mit dem Link daß es nicht reicht, den Resttintentank (=inkl.Chip) zu tauschen??
=> Muß man da noch zusätzlich was resetten?? Der Link "macht Angst" - soll er vermutlich auch.

beste Grüße Ulli
von
da muss man nichts weiter resetten, das ist alles mit dem Chip an dieser Restetintenbox geregelt., einfach nur tauschen, und man kann weiterdrucken.
von
Dann hast Du das wohl falsch verstanden, oder ich habe mich unklar ausgedrückt.
von
Ja so wie Ede-Lingen schreibt, man kann wohl auch den Filz selber sauber machen und dann den Chip einen Reset machen aber das soll sich von den Kosten nicht lohnen, sieh mal hier Antwort #5 von Sven DC-Forum "Resttintenbehälter leeren?"
von
Hallo Ulli,

was kann man denn für 18,00 € falsch machen? Wechsel den Tintenauffangbehälter aus und druck weiter. Für den Preis wirt man da nich so schnell einen gleichwertigen Drucker bekommen. Die Resonanz für diesen Drucker ist doch recht positiv. Und nach 5 Jahren 18,00 € für einen Resttintenbehälter zu bezahlen ist doch okay. Ich habe bei meinem schon den dritten drin und das seit 2016. Und wenn meiner in 5 Jahren immer noch so funktioniert wie zur Zeit. Dann nehme ich gerne nochmal ca. 20,00 € in die Hand und wechsel diesen erneut.

Lieben Gruß Olaf
von
Ich danke euch für die Antworten!
Jetzt bin ich beruhigter ;-), wenn ich neue Resttintentanks kaufe.
Wie beschrieben geht es bei mir um 2 Drucker, wo ich auch noch dazu neue 2x 4Stk. neue Tinten kaufen muß. Deshalb war mir wichti sicher zu sein, daß ich nicht 80-100€ investiere und danach feststelle, daß noch irgend ein Reset fehlt (wo ich kein Tool dazu habe) oder es überhaupt nicht mehr geht...
.
Danke für die hilfreichen Antworten!
.
Falls Ihr oder jemand anderes noch Erfahrung bei Workforcedruckern mit Fremdtinte hat, würde ich mich im Paralle-Thread sehr darüber freuen.
DC-Forum "Epson Workforce WFxxxx / Welche FREMDTINTE? Erfahrungen?"
Auch ich habe dort meine Erfahrungen aus 2x 5Jahren WF-3520-DWF gepostet.

beste Grüße
Ulli
von
Hallo Ulli,

vielleicht ist ja dann nachfüllen etwas für Dich. Wenn schon der selbe Drucker zweimal vorhanden ist, könnte man dies ohne Weiteres in betracht ziehen. Die erste Investition dürfte dann etwas höher ausfallen, dafür dann am Ende doch noch bedeutend günstoger als mit Fremdpatronen. Ich glaube Octopus-office oder Farbenwerk sind hier recht gute Adressen. Einfach mal danach googeln und sich die Angebote anschauen. Wobei ich gestehen muss, dass die Nachfüllpatronen von Farbenwerk qualitativ besser sind. Dann könnte auch ein Blick bei Mindcomputing gucken. Am besten unter T13 Patronen, dann ist es auch die große Schwarzpatrone mit dabei.

Lieben Gruß Olaf
von
Hallo Spiegel,
Danke für den Hinweis aber nachfüllen kommt für mich nicht mehr in frage. Da habe ich genug ärgerliches "Lehrgeld" bei bei meinen Canon-Druckern davor gezahlt. (Sowohl beim nachfüllen, als auch bei Chip oder Chipresetter.
Außerdem steht der 2. Drucker bei den -nicht mehr so jungen- Eltern. Da bin ich schon froh wenn die es überhaupt schaffen, eine "Original-Patrone" zu tauschen. Man mag gar nicht meinen, was (m)eine Mutter da alles falschen machen kann ;-). "Stundenlange" Telefonsupport's...
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:01
12:59
12:54
11:38
10:10
21:17
16.11.
15.11.
14.11.
12.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
31.10. HP Color Laserjet Pro MFP M479-​ und M454-​Serie: Aufgefrischte "Color Laserjet"-​Mittelklasse
28.10. Brother Farblaser-​Cashback 09/2019: Bis zu 100 Euro zurück aufs Konto
22.10. Canon i-​Sensys LBP852Cx: Erster A3-​Farblaser nach längerer Pause
21.10. Epson Surecolor SC-​P9500 (B0) und SC-​P7500 (A1): Epson Foto-​Großformatdrucker mit neuem Druckkopf
16.10. Leserwahl 2019/20: Brother, Canon, Epson, HP und Kyocera am beliebtesten
15.10. Epson Expression Photo XP-​970: Foto-​Multifunktionsdrucker mit A3-​Einzug
18.09. Epson Workforce WF-​110W: Mobiler Business-​Tintendrucker mit zweitem Akku
13.09. Kyocera Ecosys P3260dn und M3860-​Serie: Top-​Modell in der S/W-​A4-​Klasse mit integriertem Finisher
10.09. Epson Expression Photo XP-​8600 und XP-​8605: Sechsfarb-​Multifunktionsdrucker mit größerem Display
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 129,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 180,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 361,36 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 74,98 €1 Epson Expression Home XP-3105

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 166,98 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,00 €1 Epson Ecotank ET-3750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,53 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 377,70 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 228,86 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen