1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Epson Expression Home XP-342
  5. Epson XP 342 Patronen mit ARC Chip ( Tintenstanderkennung nicht möglich )

Epson XP 342 Patronen mit ARC Chip ( Tintenstanderkennung nicht möglich )

Bezüglich des Epson Expression Home XP-342 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo zusammen....
Habe vor einiger Zeit kompatible XL 29 Tintenleerpatronen mit ARC Chip gekauft.
Wurden ordnungsgemäß aufgefüllt und in den Epson Drucker eingesetzt.
Danach schaltete ich den Drucker wieder ein. Dann zeigte sich im Display die Meldung :
Zu wenig Tinte > obwohl alle 4 Patronen > ordnungsgemäß aufgefüllt wurden.....
Offensichtlich wird vom ARC Chip der neue Füllstand nicht an den Druckersensor weitergeleitet ?
Wäre sehr glücklich darüber wenn sich jemand genau mit diesem Problem bzw.
der Behebung dessen auskennt und mir behilflich ist Abhilfe zu schaffen..
Ansonsten ist der Drucker voll funktionsfähig !!!

Warte auf Eure Rückmeldung. Danke !
von
Hallo,

Schau mal hier rein.

DC-Forum "xp-750 fw downgrade ?"_#comments

Gruß Powdi
von
die Meldung heißt doch sicher 'wenig Tinte' - damit wäre gemeint, Epson Patronen nachzukaufen.... da steht sicher nicht 'zu wenig Tinte'. Einfach weiterdrucken, bis eine Patrone als leer/nicht vorhanden gemeldet wird. Dann auffüllen und Patrone raus/rein.
von
Beim erneuten Einsetzen der 4 ARC Tintenpatronen kommt jetzt die Meldung :
Tintenpatronen > nicht > erkannt..??
Alle Tintenpatronen sind aufgefüllt...

Ich komme nicht weiter..Will aber auch keine normalen Tintenpatronen mit Chip
kaufen,denn die nachfüllbaren ARC Patronen waren recht teuer !!!

Wie komme ich weiter ?

Jede verwertbare Antwort wird dankbar entgegen genommen...

Mfg

bürotiger
von
Was man eh vermeiden sollte, den unterschiedliche Chips können auch zu Probleme führen....

sep
von
Und warum wurden die Patronen rausgekommen, bevor diese Meldung kam ?
Wenn das neue Patronen sind, beim Lieferanten reklamieren, an den Patronen kann man sonst nichts weiteres machen.
von
Ok, das Thema ist vermutlich schon zu alt, aber ich schreib trotzdem mal was zu ARC-Chips mit Epson Druckern.

1. Der Chip ist nur ein Zählwerk, der misst nicht wirklich den Füllstand. Dabei entspricht der Zähler/Füllstand, den Originalpatronen, die der Chip immitiert und nicht die tatsächliche Kapazität der Nachfüllpatrone. Originalpatronen machen das genauso.
2. Der Chip resettet sich erst wenn der Drucker sagt, dass die Patrone leer sei. Nicht erst wenn der Drucker meldet es sei wenig Tinte drin. Erst wenn der Drucker den Druck verweigert weil er sagt die Patrone ist leer. In dem Fall nimmst du die Patrone aus dem Drucker, prüfst ob sie nachgefüllt werden muss (mind. 50%), und steckst sie wieder rein. Danach sollte der Drucker sie als voll erkennen.
3. Nimmst du die Patrone aus dem Drucker bevor der Drucker anzeigt, dass sie leer sei, dann bleibt der angezeigte Tintenstand gleich. Der Chip resettet nicht.
4. Immer einen ganzen Satz gleicher Chips verwenden. Mischen kann funktionieren, muss aber nicht.
5. Zuerst die Farbpatronen installieren. Die Schwarzpatrone solltest du als letztes reinstecken. Klingt komisch, macht aber manchmal den Unterschied.
6. Es kommt vor, dass der Drucker die Patrone nicht erkennt. Dann nimmst du die betroffene Patrone raus und steckst sie wieder rein.
7. Die Patronen max. zu 90% füllen, sonst können sie leicht auslaufen und am Druckkopf sammelt sich in Parkposition Tinte, die erst weggereinigt werden muss bevor der Druck funktioniert.
8. Keine Firmwareupdates am Drucker installieren.

"Danach schaltete ich den Drucker wieder ein. Dann zeigte sich im Display die Meldung :
Zu wenig Tinte"
Ich weis nicht genau wie du das meinst. Normal gehst du ins Druckermenü, wählst Patronen wechseln und wechselst sie. Aus/Ein Schalten kommt da gar nicht vor.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:05
13:29
13:15
12:10
12:05
18:29
Uv Drucker gesucht XxsamusxX
25.1.
Advertorial
Online Shops
Artikel
24.01. Ninestar, G&G, Instinkt: Ninestar plant eigenes "Instant Ink"
20.01. Epson Winter-​Cashback: Vierzig Euro retour für S/W-​Ecotanks
17.01. Oki-​Pakete für vertikale Märkte: Profis fürs Hotel, Autohaus und Gärtnerei
17.01. Canon-​Patente für Tonerkartuschen: Canon lässt kompatible HP-​Toner von Amazon.de entfernen
07.01. HP Color Laserjet Enterprise M856dn: A3-​Farblaser mit Ausbaufähigkeiten
13.12. Marktzahlen Drucker 2019 (drittes Quartal): HP auf Platz 1 gefolgt von Canon und Epson
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Ecotank ET-M2120

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX920de

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 165,10 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 273,69 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 206,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,68 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 61,55 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 127,89 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 141,51 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen