1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Vieldrucker, Farbe, günstige Druckkosten

Vieldrucker, Farbe, günstige Druckkosten

von
Hallo,

wir benötigen einen Farbdrucker, drucken allerdings sehr viel (Lehrpersonen Haushalt).

Was der Drucker haben sollte:
- Duplexdruck
- WLAN
- Druckgeschwindigkeit (s/w = mind. 30 S/M, färbe = 20 S/M)
- Kopieren
- Scannen
- geringe Druckkosten
- gute Qualität
- Laser oder Tinte egal (zum selber nachfüllen wären am besten)
- Automatischer Dokumenteneinzug
- hohes Druckvolumen

Preisvorstellung: 400 € (+/- 100 €)

Danke im Voraus!
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Meine Empfehlung wäre der Epson Workforce WF6590 (zumindest wenn du mit 24 SW-Seiten/Min leben kannst)...
von
Hallo,

50 Seiten pro Monat, oder 600 Seiten pro Jahr ist jetzt auch nicht gerade so viel.
Das schaffen auch die Office-Geräte aus diesem Test: Test: Sechs Pigmenttinten-Multifunktionsgeräte fürs Büro 2017

Der neueEpson Workforce Pro WF-C5710DWF wurde hier aktuell getestet und mit
sehr gut bewertet. Test: Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Aber hier auch mal derEpson Workforce Pro WF-6590DWF zum Vergleich.

Gruß Powdi
von
Ein hohes Druckvolumen wäre wichtig. Im Monat werden locker 10.000 Seiten gedruckt.

Mindestens 20 Seiten pro Minute wäre wichtig. Alles drüber ist umso besser.

Beim Epson Workforce WF6590WF und Epson Workforce Pro WF-C5710DWF, können da die Patronen selber nachgefüllt werden oder muss man immer wieder neue kaufen?

Danke!
von
Das habe ich dann völlig missverstanden. Steht ja auch da, "Druckgeschwindigkeit"
und nicht Druckvolumen pro Monat ;-)

DerEpson Workforce Pro WF-C5710DWF verwendet ja Tinte in Beuteln, da wird es wohl
(noch) keine Refill-Lösungen geben. Der größere Bruder wäre dann derEpson Workforce Pro WF-C5790DWF

Allerdings würde ich immer zur Originaltinte raten, das sichert die Garantie und macht am wenigsten Probleme. Die Epson Pigmenttinte ist eine der besten, wischfest und dokumentenecht.
von
Wenn man hier mal den Druckerfinder bemüht, gibt es für 10.000 Seiten pro Monat keine
Geräte für 500,-€.
Bis 1000,-€ gibt es auch nur 7 Geräte, alles Laser.
Drucker-Finder (Marktübersicht)
Die beiden Lexmark-Geräte durften interessant sein. Günstige Seitenpreise und Riesenunterschied zwischen UVP und Straßenpreis.

Du kannst auch selbst im Druckerfinder suchen und die entsprechenden Filter auswählen.
Beitrag wurde am 14.06.18, 19:42 vom Autor geändert.
von
Letzten zwei Fragen :-)

Wie sieht es mit den Druckköpfen aus für die Epson Geräte? Wie viel würde ein neuer Kosten, wenn der alte Druckkopf den Geist aufgibt? Das Problem hatte ich nämlich bei meinem ehemaligen Drucker (HP OfficeJet Pro 7720). Da hat das Gerät 150 Euro gekostet und ein neuer Druckkopf 120 Euro ... Diese Überraschung möchte ich lieber nicht noch einmal erleben.

Kannst du einen Epson EcoTank empfehlen oder eher gar nicht? Da braucht man ja keine Patronen mehr.
Wenn du ihn nicht empfehlen kannst, dann werde ich mich für den WorkForce Pro WF-C5790DWF entscheiden.

Danke!!
von
Mit den Eco-Tanks kenne ich mich nicht aus. Dazu könnte Admin budze, oder Forenmitglied Ede_Lingen mehr sagen.

Aber wie gesagt: Bei einem Druckvolumen von 10.000 Seiten pro Monat taucht im Druckerfinder keines der beiden von dir genannten Geräte auf.
von
Bei Epson sind das Permanentdruckköpfe, die wechselt man eigentlich nicht. Wenn man sicher gehen möchte sollte man ein CarePack (Garantieverlängerung) dazu nehmen.
von
Im Epson-Datenblatt sind dann doch 45.000 Seiten als Monatliches Druckvolumen vermerkt, schon beimEpson Workforce Pro WF-C5710DWF

file:///C:/Users/Lisa/AppData/Local/Packages/Microsoft.​MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe/TempState/Downloads/WorkFor​ce-Pro-WF-C5710DWF-datasheet%20(1).pdf

Ups, der Link funktioniert wohl nicht. Hier mal die PDF- Datenblatt anschauen.

www.epson.de/...
Beitrag wurde am 14.06.18, 21:23 vom Autor geändert.
von
Hallo Powdi,

die 45.000 Seiten/Monat sind das Maximum-Druckvolumen und liegt weit über dem empfohlenen Druckvolumen 250 bis 2.500 Seiten/Monat.
Das sind wiederum wesentlich weniger als die geforderten 10.000 Seiten/Monat, die mir sehr hoch erscheinen.


@ Budze(, hjk)
Dabei ist mir übrigens aufgefallen, dass es hier in der Datenbank nicht möglich ist das empfohlene Druckvolumen auszuwählen, wenn vorher schon Epson ausgewählt wurde. (Drucker-Finder (Marktübersicht)) - Siehe auch Bild 1

Umgekehrt werden keine Epson-Drucker gefunden, wenn man den Hersteller weg lässt und nur das empfohlene Druckvolumen ausgewählt wird. (Drucker-Finder (Marktübersicht)) - Siehe auch Bilder 2 und 3
Übrigens fällt Epson dann auch aus der Hersteller-Liste bei den auswählbaren Herstellern.

Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 14.06.18, 22:52 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:58
14:37
11:24
10:10
07:59
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,32 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,88 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,98 €1 Canon Maxify MB5450

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen