1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kyocera Ecosys M5521cdw
  6. Unglaublicher Tonerverbrauch

Unglaublicher Tonerverbrauch

Bezüglich des Kyocera Ecosys M5521cdw - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Nach vielen eingetrockneten Tintenpatronen und Druckköpfen entschloss ich mich im September 2017 zur Anschaffung eines Kyocera Ecosys M5521cdw, da ich nur wenig drucke.
Die Test waren ganz vielversprechend und mit der Druckqualität und den Scannkünsten bin ich sehr zufrieden.
Allein der Tonerverbrauch ist astronomisch und mir nicht erklärlich. Bisher habe ich ingesamt 515 Seiten gedruckt, davon 166 Seiten s/w. Für die sw-Seiten benötige ich im Schnitt alle 40 Seiten eine neue Kartusche. Ich verwende nur Originalkartuschen mit einer Reichweite von 2.400 Seiten. Ausgedruckt werden nur 'handelsübliche' Artikel, Rechnungen und Belege - also keine sw-Fotos etc.
Hat irgendeiner eine Idee, woran dieser hohe Verbrauch liegen kann? Die Farbkartuschen, mit denen ja viel mehr gedruckt wurde haben noch einen Füllstand von ca. 80%.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Diesen Thread kannte ich schon; war aber mit den Antworten nicht zufrieden. Außerdem ist der Thread geschlossen :-(.
Trotzdem Danke.
von
Also wenn Du sagst, Du nimmst alle 40 Seiten eine neue Kartusche, dann kann da was nicht stimmen. Starttoner ok..... aber 40 Seiten für 1 Toner? Das geht nicht. Entweder hat das Gerät einen Schuss, oder es liegt ein Missverständnis vor.

Was genau sagt denn der Drucker wenn Du ihm eine neue Kartusche geben sollst?
von
Das Gerät meldet Toner 'K' ersetzen.
Schütteln der zu tauschenden Kartusche bewirkt nichts; erst mit einer neuen Kartusche geht's weiter. Der Gewichtsunterschied zwischen der angeblich leeren Kartusche und einer vollen liegt bei 1Gramm - bei einem Gewicht der vollen von 147 Gramm.
von
Das sieht mir ganz nach einem Kontaktfehler aus, was sagt den Kyocera dazu, das Gerät hat ja Garantie.
von
Ja, sieht aus, als würde die Schwarze Kartusche nicht umfüllen (in die Entwicklereinheit). Das kann unterschiedliche Gründe haben.

1. Beim Tonerwechsel wurde der Entriegelungsschieber nicht oder nicht vollständig bewegt (Falls vorhanden findet man ihn irgendwo seitlich, dort wo die Toner verbaut sind, bewegt man ihn vor und zurück bewegen sich bei allen Toner irgendwelche Abdeckungen über die Tonereinfüllöffnungen o.ä.

2. Wird der Toner eingesetzt ist der Ansatzpunkt für die Achse welche gedreht wird um die Toneröffnung freizugeben verstellt und der Toner bleibt quasi zu.

3. Der Verschlussaufkleber für die Ausgabeöffnung (tonertypabhängig) wurde nicht oder nicht vollständig entfernt.

4. Das Gerät muss manuell zum Befüllen bewegt werden. Dies kostet aber auch Farbtoner. Über das Service-/Wartungsmenü am Gerät den Punkt Entwickler auswählen und mit OK/Enter bestätigen, eventuell nochmals bestätigen, geht der Drucker dann wieder auf "Bereit" das Gerät einmal aus- und einschalten. So oder so ähnlich sollte man den Befüllvorgang starten können, hierbei wird dann Toner in alle Entwicklereinheiten gefüllt bis diese voll sind. Überschüßiger Toner landet im Resttonerbehälter. Also insgesamt eine teure Variante

5. Der Tonernachfüllantrieb ist defekt. Dann ist eine neue Entwicklereinheit fällig.
von
Hm,
zu 1) der Kyocera hat für jede Tonerkartusche eine eigene Entriegelung, die Geht auf oder nicht. Das 'Verschlussbild' ist bei allen Kartuschen dasselbe.

zu 2) da der der Drucker nach dem Einsetzen der neuen Patrone funktioniert, muss ja frischer Toner zugeführt worden sein.

zu 3) die Kyocerakartuschen haben keinen Verschlussaufkleber. Sie werden gemäß Tonerinstallationsanleitung 5-6 mal horizontal hin und her bewegt und dann eingesetzt.

zu 4) der Drucker druckt ja nach dem Tonerwechsel, siehe auch 2)

zu 5) wäre eine Möglichkeit, habe jetzt die 4. Tonerpatrone im Einsatz, allerdings sind bislang immer nach 40 Seiten die Patronen angeblich leer gewesen.

Könnte das auch ein Chipproblem sein? Bisher wurden die letzten drei Patronen vom Lieferanten umgetauscht (immerhin) aber das geht ja nicht endlos so weiter.
von
Also gut auf ein Drittes.... (Keine Ahnung was Chrome und IE heute spinnen müssen...)


1 + 3: Gut das Gerät hat andere Toner als ich angenommen habe. Ich meine bei einem Kopierer oder so gab es hier im Forum schon ein ähnliches Problem. Die Patronen waren dabei von derselben Machart. Es hat sich herausgestellt, dass die Öffnung in die der Toner aus der Patrone ins Gerät und von da in die Entwicklereinheit gelangt verstopft war.

Chipsache: Ich habe es schon erlebt, dass ein RFID-Chip nicht mehr gelesen werden konnte, da der Toner nicht 100%-ig saß und zudem herausgerieselter Toner zwischen Chip und Tonerkit war. Das gereicht den Abstand zu groß zu machen.

Bentuzt Du Originaltoner? Bei Originaltonern wäre eine Chipsache ungewöhnlich (so
oft hintereinander). Natürlich könnte Dein Händler eine "schlechte Serie" erwischt haben.

Bei Refill-/Rebuilttonern wäre es möglich.

Das aber immer 40 Seiten gedruckt werden wäre komisch. Eventuell gibt es aber ein Prüfintervall oder so...


Zu 4. Kyocera füllt normalerweise Toner aus dem Tonerkit in die Entwicklereinheit. Bei der Erstbefüllung kann hierbei ein halber Starttoner/Toner draufgehen. Das Gerät kann also eine Menge Seiten drucken ohne, dass Toner im Toner kit ist oder wie in diesem Fall zu vermuten nachgefüllt wird. Wenn dann die Tonerleermeldung kommt und Du setzt einen neuen ein, könnte es sein, dass das Gerät eben erst nach knapp 40 Drucken wieder nachmisst. Der Tonerstand wird vermutlich in der Entwicklereinheit gemessen, deshalb könnte eine Chipsache unerheblich sein.

Wenn Du den Toner gewechselt hast, ist das Gerät eine Weile vor sich hingerattert?

Hast Du die manuelle Anstoßeung der Befüllung im Menüpunkt Service oder Wartung probiert?
von
Zu 4), auch der Auslieferungstoner hat nur 40 Seiten gehalten. Nach dem Wechsel und nach jedem Einschalten aus dem Poweroff-Modus rattert das Gerät eine Weile vor sich hin.
Aus dem Standbymodus geht es flotter auch wenn eine Nacht zwischen den beiden Druckvorgängen liegt.
Es handelt sich immer um Originalpatronen.
Eine Möglichkeit des manuellen BEfüllungsanstßes gibt es bei diesem Drucker nicht.
von
Dann muss es die Befüllöffnung oder der Befüllvorgang sein.
Seite 1 von 2‹‹12››
Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Jetzt Ihre leeren Toner+Tinten verkaufen

Leere Druckerpatronen zum Recycling verkaufen lohnt sich: Mit unserem Ankauf machen Sie Ihren Müll zu Geld. Mehr Infos...

www.geldfuermuell.de

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:33
12:59
11:18
10:45
10:30
19:19
19.8.
Punkte auf Farbausdruck Gast_52388
Advertorial
Online Shops
Artikel
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
06.08. Epson Expression Home XP-​2100, XP-​3100 und XP-​4100-​Serie: Epson bringt seiner Einstiegsklasse den Duplex-​Druck bei
02.08. Epson EW-​M752T und EP-​M552T (nur Japan): "Ecotank"-​Fotodrucker mit Mini-​Tintentanks in Japan vorgestellt
01.08. HP Officejet Pro 9020 vs. 8730 vs. Pagewide 377dw und Pro 477dw: Oberklasse der HP-​Büromultifunktionsgeräte
29.07. Samsung-​Laser unter HP-​Label: Samsung-​Drucker verschwinden vom Markt
26.07. Epson Workforce WF-​2810DWF, WF-​2830DWF, WF-​2835DWF und WF-​2850DWF: Günstige Kleinstbüro-​Tintendrucker mit Rekord-​Folgekosten
25.07. HP Color Laser 150, MFP 178 und 179: Einführung der neuen "HP Color Laser"
22.07. HP Laser 107, MFP 135 und 137: S/W-​Drucker der neuen "HP Laser"-​Serie
18.07. Xerox Versalink B600, B610 und B605 und B615: Leistungsstarke Monolaser-​Drucker und -​Kopierer
18.07. HP-​Officejet-​Firmware 1919: Weitere HP-​Firmware mit Fremdpatronen-​Sperre für Officejet 8700er-​Serie
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Smart Tank Plus 655

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   HP Smart Tank Plus 570

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   HP Smart Tank Plus 555

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Expression Photo XP-8600

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 184,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 347,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 149,96 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 187,87 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 109,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 375,50 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen