1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Auftragsstatus im Netzwerk deaktivieren?

Auftragsstatus im Netzwerk deaktivieren?

von
Hallo,
wir haben bei uns folgendes Problem. Wir besitzen mehrere Drucker in einer Domäne, wobei jeder Benutzer Zugriff auf das Web-Frontend hat, wenn er die Drucker-IP im Browser eingibt.
Das ist auch gar nicht mal so schlimm, jedoch kann JEDER Benutzer Druckaufträge von anderen dort einsehen und sogar löschen.
Kann ich den Benutzern irgendwie den Zugriff entziehen, oder Ähnliches?
Danke!

Gruß
Jens
von
Dafür gibt es in Windowsdomänen Gruppenrichtlinien (andere Serverbetriebssysteme haben ähnliche Rechtevergaben), die man dafür mit einem Gruppenrichtlinieneditor anpassen muss. Ist allerdings nicht ganz so einfach, wenn man das nicht kennt. Damit schränkt man Berechtigungen in der Domäne auf Benutzer bzw. Benutzergruppen (besser) ein. Ist wie immer bei so etwas nur mit Vorsicht zu geniessen, Fehler dort können weitreichende Probleme verursachen.
Ansonsten kann man je nach Drucker meist den Zugriff auf das Webfrontend mit einem Passwort versehen.
Um was für Drucker bzw. Betriebssysteme geht es überhaupt?
von
Das hilft schonmal, danke!
Das Problem ist, dass, egal welcher Benutzer, jeder auf die Warteschlange zugreifen kann.
Es geht um verschiedene Kyoceras ( FS-4200DN, FS-1920) bei Win 7 + 10, laufen auf Server 2008.
von
Welcher Punkt das speziell in der GPO ist, weißt du auch nicht zufällig?^^
von
Die Berechtigungen am Druckserver für die einzelnen Drucker zu ändern würde hier auch/eher helfen.

Die Berichtigungen unter Sicherheit müssen für normale Benutzer in etwa so aussehen (nicht genannt= kein Haken):

Jeder: drucken
Ersteller Besitzer: Dokumente verwlaten

Alle Administratorengruppen: Alles anhaken außer "Spezielle Berechtigungen"

Das hat zur Folge, dass jeder sich einen Drucker verbinden und drucken kann, Aufträge die Mitarbeiter A erstellt hat und in der Warteschlange hängen kann aber nur Mitarbeiter A löschen oder der Admin vom Server aus.

Den Zugriff auf das Webinterface würde ich aber mittels Passwort schützen. Immerhin könnte dort jeder, jeden Auftrag abbrechen und IT-sicherheitsmäßig ist kein Passwort auch nciht gut.
von
Man muss bei Gruppenrichtlinien zwischen lokalen und Domänengruppenlinien unterscheiden. Hängt also auch davon ab wie euer Netzwerk organisiert ist. Ich würde das u.U. auch so einrichten wie MJJ-III, hängt auch etwas von der Größe des Netzwerkes ab.
von
Man kann irgendwo am Druckserver diese Grundberechtigungen als Standard vorgeben, ich finde es nur nie wenn ichs brauche. Dann sind zumindest die neuen Drucker gleich richtig drin.
von
Das findet man in den Druckereigenschaften unter Sicherheit. Allerdings kann das jeder User wieder rückgängig machen und muss an jedem Rechner für jeden Drucker gemacht werden. Im Endeffekt machen Gruppenrichtlinien das gleiche nur eben dann nicht mehr für den Benutzer editierbar (bei richtiger Berechtigung). Aber das reicht in den meisten Fällen aus.
von
@hjk: Das geht zentral am Server, allerdings wenn nicht schon beim Anlegen der Drucker definiert, muss man das bei jedem Drucker einzeln setzen.

Wenn Druckeradministratoren, Serveradministratoren und Domänenadmins als Gruppen in einem Active Directory existieren und nur diese mit vollen Berechtigungen für die Drucker eingetragen sind dann können das die normalen Anwender nicht rückgängig machen. Ist natürlich stark davon abhängig was sonst so an Richtlinien usw. existiert.
von
Es kommt eben darauf an ob die Drucker einfach im Netzwerk verfügbar sind, dann muss es einzeln geschehen oder in der Domäne integriert sind und am Server freigegeben sind. Dann sollte die Einstellung am Server vorgenommen werden.
Aber ich denke es wird am Server freigegeben. Dann kann man auch die Drucker bestimmten Usern bzw. Benutzergruppen zuordnen. MMn sollte man immer über Gruppen gehen auch wenn diese dann nur aus einem User bestehen, das kann die Administration später erheblich vereinfachen.
Da sProblem an der Sache ist immer wie ein Netzwerk organisiert ist. Es gibt recht einfach gestrickte Netzwerke da greifen lokale User auf die Domäne zu, quasi als Dateiserver. Oder das Netzwerk ist als wirkliche Domäne genutzt mit dann auch Domänenusern. Beides ist auch gemischt möglich. Oftmals ja auch mit dem dem Standort der Rechner und Server definiert. Das alles fliesst dann in die Berechtigungen ein und wie diese organisiert sind.
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:52
22:15
21:49
20:32
20:20
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,43 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 83,99 €1 Epson Workforce Pro WF-3725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,44 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen