1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. HP Laserjet 1200
  6. LaserJet 1200 tot? Alle 3 LED leuchten

LaserJet 1200 tot? Alle 3 LED leuchten

Bezüglich des HP Laserjet 1200 - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

bisher war ich mit meinem LJ1200 sehr zufrieden, habe ihn aber auch nicht so viel benutzt (immer noch der erste Toner).

Heute habe ich ihn eingeschaltet, er läuft mit dem selben Geräusch wie immer an, aber alle 3 LEDs bleiben leuchten. Auch einschalten mit gedrückter GO-Taste produziert keine Testseite mehr.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte, oder was ich noch tun kann, um das zu beheben? Eine Reparatur dürfte sich bei den heutigen Neu-Preisen wohl kaum rechnen, oder?

Gruß,

Florian
von
Was für LED leuchten denn, wenn du, wenn alle 3 LED´s brennen, die Taste drückst und gedrückt hältst? (Fehlercode)
Ich vermute die Fixiereinheit ist hinüber.
von
Es bleiben alle 3 LEDs an, wenn ich die Taste gedrückt halte.

Fixiereinheit hört sich teuer an :(

Kann man da selbst irgendwas durch Reinigen, Resetten oder ähnliches versuchen?
von
Hattest du bei deinen letzten Ausdrucken mal Druckfehler gehabt? So das du den Toner leicht abwischen konntest? Aber es sieht tatsächlich so aus al wäre deine Fix._Einheit defekt. Eine neue liegt bei ca 90 Euronen. Du kannst diese aber auch bei Ebay recht günstig erwerben, wenn du sie alleine einbauen kannst.

Einen Reset kannst du bei dem Drucker nicht durchführen. Aber auf der Treiber CD ist doch ein überwachungs Prg. drauf, was sagt das denn?
von
Zitat: "Es bleiben alle 3 LEDs an, wenn ich die Taste gedrückt halte. "

Dann ist es doch nicht die Fixiereinheit.
Wenn alle LED brennen (nicht blinken) und man dann die Taste drückt, und dann immer noch alle LED leuchten (auch nicht blinken) dann schein das Formatter-Board defekt zu sein.
Das ist das Board mit dem I/O Anschluß . Schau mal, ob ein eventuell def. Erweiterungsspeicher drauf sitzt.
Alle Kabelanschlüsse prüfen.

@Grisu65: wieso sollte man bei dem Drucker keinen Reset durchführen können? Klar geht das.
Beitrag wurde am 08.02.05, 23:16 vom Autor geändert.
von
Ich habe mal die Drucker (PS und PCL) aus der Systemsteuerung rausgeschmissen, um ihn neu erkennen zu lassen. Es wird aber gar nichts erkannt.

Ich habe auch mal das Kabel vom Drucker abgezogen, der Drucker sollte sich dann ja wenigstens zum Hochfahren und evtl. Testseite drucken überreden lassen, aber das hat leider nichts verändert, die 3 LEDs leuchten konstant.

Speicher konnte ich nicht entdecken, ich habe zum eingebauten keinen hinzugefügt.

Ich habe aber mal alle Steckverbinder des Formatter-Boards abgezogen und neu draufgemacht, hat allerdings nichts verändert.

@Color: Heißt der Fehlercode, dass genau auf dem Formatter-Board was defekt ist? Es scheint ja noch weitere Platinen im Inneren des Druckers zu geben. Wenn es wirklich die Formatter-Platine ist, könnte es irgendein Haar-Riss in einer Leiterbahn sein, oder?
von
Laut Service Manual ja.
Mechanisch oder elektronisch defekt. Wie auch immer sowas passieren kann.
Ersteigere doch bei Ebay einen defekten 1200er. Dann kannst deinen wieder reparieren.
Beitrag wurde am 09.02.05, 18:30 vom Autor geändert.
von
@Color: laut meinen unterlagen nicht. man hat uns leider auch auf der schulung bei hp nichts erwähnt. leicder auch nicht auf der service cd die ich dort bekommen habe. :(

gruß
knut
von
Die Service CD von der Schulung kannste vergessen.
Im Service-Manual steht drin NVRAM-Reset (cold reset).....
Damit werden aber leider alle Parameter gelöscht und müssen wieder eingestellt werden.
Bei den Schulungen werden oft aus Zeitmangel nicht alle Themen abgehandelt.
Tja, man lernt nie aus, gell?? Ich auch nicht...
Kaum kennt man sich mit ner Maschine sehr gut aus, kommt schon wieder ne ganz neue andere auf dem Markt ...
von
das kann ich dir sagen, hatte ich gerade letzte woche. da habe ich einem kunden einen angeboten, da kam ein ablöser.... na und so weiter. die infos kommen von hp meisten leider immer zu spät.

aber es gibt ja das i-net.....
von
Danke für die Antworten, ich schaue mich jetzt wirklich auf ebay um, um Ersatzteile zu besorgen. (hatte ich gar nicht dran gedacht, und 25 € will mein HP Laden fürs Reinschauen auch haben, da kann ichs ja selbst erstmal versuchen :)
von
So, nochmal danke für die Antworten. Habe jetzt HP den Rücken gekehrt und bin beim Brother HL-5150D gelandet, mit Duplexdruck und 3 Jahren Garantie.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:49
22:07
20:11
17:17
15:37
PapierstauHubi138
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,37 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 96,87 €1 Epson Workforce Pro WF-3720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 82,00 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 221,05 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen