1. DC
  2. Forum
  3. Lesermeinungen
  4. Canon Pixma iP7250
  5. Nach langen Hin und Her habe ich es gewagt ;)

Nach langen Hin und Her habe ich es gewagt ;)

Bezüglich des Canon Pixma iP7250 - Drucker (Tinte)

von
+ die Einrichtung war denkbar einfach
- die Patronen; die auszupacken und zu handeln OHNE die Kontaktflächen zu berühren, ist quasi kaum möglich
- Patronen, die 2.: hier wird mit XL eine TintenMENGE suggeriert, die so einfach nicht vorhanden ist. Man bedenke; die Patronen normal und XL sind dieselben Gehäuse. Warum also überhaupt normal? UND: XL = 11ml; die iP4500 Patronen, die es nur in einer Größe gibt, haben 13ml !
+ DAS ist doch mal ein Druckbild. Gestochen scharf usw..
+ Druckgeschwindigkeit: ja, schnell
+ Flüstermodus braucht man eigentlich nicht, denn er ist ... naja, relativ leise.
- auch Druckbild; wie beim XP8500 habe ich auch hier lauter winzige Pünktchen auf dem ganzen Blatt (jedenfalls in den Druckbereichen). Ich hoffe, daß das sich gibt.
+ neben Stromkabel ist tatsächlich ein USB-Kabel dabei.

Fotodruck, Haltbarkeit etc., bleibt abzuwarten. Auch der Verbrauch; ich vergleiche gerne mit dem gestorbenen iP4500 (siehe oben); 13ml alt vs 11ml neu. Ob der nun weniger Tinte verbraucht als der alte; wäre anzunehmen, aber mal abwarten. Der Verbrauch juckt mich wenig, wenn ich dafür ein gutes Druckbild habe. Naja, theoretisch.
Beitrag wurde am 15.04.18, 02:03 vom Autor geändert.
Seite 3 von 7‹‹12345››
von
Amazon ...;)

Wir haben es erwähnt: Test: Canon Pixma iP7250

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hi budze,

einmal hätte auch gereicht ;-)

Vielleicht sagt der TE noch Bescheid, welche Patronen denn nun Im Gerät sind.
Billigzeug kann durchaus zu solchen Problemen führen.

Gruß Powdi
von
Hallihallo, also - es war von Originalpatronen die Rede, und Originalpatronen waren auch wirklich dabei.

Der Text kam so zustande: LibreOffice reinkopiert, Zeilenabstände eingefügt, und ausgedruckt; auf den Scanner gelegt und mit 300 dpi gescannt, Bildtonwert ein, Scharfzeichnen ein, Entrastern ein. Dann als jpg abgespeichert.
Da ich sehr viele Befunde etc. scanne, kann ich sagen: andere Vorlagen sehen auch im Scan sauberer aus.

Und seit es alternative Patronen gibt, habe ich einen Versuch gewagt, katastrophal. Damals war es ein HP, und die Patronen von Pelikan. Seitdem NUR Originalpatronen. Einen Versuch würde ich nur dann wagen, wenn der Druckkopf an der Patrone wäre, aber hier: never.
von
Hallo,

also zusammengefasst: Wenn du mit Libreeoffice ein normales Textdokument druckst, dann hast du diese Sprenkel im Druck. Und dieses sind nicht bereits zuvor auf dem Papier und das Problem war beim Epson exakt so (oder sehr ähnlich) ausgeprägt?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Genau. Oder kann es sein, daß das bei neuen Druckern immer so ist und mit der Zeit nachlässt?
von
Hallo,

nein, absolut nicht.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Sind die Sprenkel auch auf dem Düsentest erkennbar?

Sonst auch mal testen, ob es auch bei einer, mit dem WordPad erstellten Datei auftritt.

Oder bei einer PDF-Datei aus dem Internet, z.B. sowas hier.

www.forbriger.com/... .pdf
von
Du meinst auf dem Bogen, wo die Düsenausrichtung gedruckt wurde? Der war sauber.
Die pdf war auch wieder gesprenkelt; ich meine, da wären auch blaue Punkte.
von
Den Düsentest findest Du im Wartungsmenü, siehe Bild.

Hast Du die PDF erst gespeichert und dann ausgedruckt? Sonst mal ausdrucken ohne vorher zu speichern. Welche Papiersorte hast Du eingestellt? Für diese PDF sollte die Einstellung
"Normalpapier" gewählt werden und bei Qualität "Standard".
von
Alles auf Standard, Direktdruck aus dem Programm, Düsentest ok (mit Sprenkel), kann doch nicht sein, daß ich ne Reinigung schon machen muß?
Seite 3 von 7‹‹12345››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:44
10:10
09:52
09:23
09:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen