1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Canon Pixma iP7250
  5. Canon Refill CLI-551 PGI-550PGBK mit GI-590 (Pixma iP7250)

Canon Refill CLI-551 PGI-550PGBK mit GI-590 (Pixma iP7250)

Bezüglich des Canon Pixma iP7250 - Drucker (Tinte)

von
Hallo zusammen,

ich habe im Forum dazu nichts finden können, vielleicht hat der ein oder andere ja schon Erfahrungen damit gesammelt.

Nach 10 Jahren hat sich mein MX850 mit dem B200 Fehler verabschiedet. Da ich aber weiterhin CD/DVD-Druck benötige, ist die Wahl auf den iP7250 gefallen. Eigentlich bin ich kein Fan von Refill und Alternativen, bei einem 60 Euro Drucker aber widerstrebt es mir einen Tintensatz für fast 70 Euro zu kaufen. Selbst wenn der Drucker nur wenige Refills durchhält, hat man so viel gespart, das man einen neuen kaufen kann.

Um den Drucker bzw. den Druckkopf nicht sofort zu schrotten ist mir die Idee gekommen, ARC Refill Patronen mit der Canon GI-590 Flaschentinte zu nutzen. CMY sind Dye, Schwarz ist Pigment, bei der Fotoschwarz Dye müsste ich noch eine Alternative suchen oder würde diese dann weiterhin als original Patrone nutzen.

Hat hier im Forum schon jemand Erfahrungen sammeln können wie sich die Tinte verhält? Farbabweichungen, Beständigkeit etc spielen dabei für mich keine Rolle, mir geht es um die Verträglichkeit mit dem Druckkopf, ob es da zu Verstopfungen, Ausfällen und Problemen kommt.

Danke
Andreas
Beitrag wurde am 17.03.18, 11:15 vom Autor geändert.
Seite 2 von 5‹‹1234››
von
Hallo Ede-Lingen,

danke für die Antwort. Da hätte ich ja nach ca. 8 Monaten gar nicht mehr mit gerechnet ;-)
Vibration und zugesetzte Antikoagulanzien sind also die Zauberwörter. Das erklärt dann so einiges.

Gruß Powdi
von
@Rick00

Ich habe die ARC-Patronen bei farbenwerk gekauft. Diese sind im Mischbetrieb mit Originalpatronen nutzbar, das geht wohl nicht bei allen Herstellern
www.farbenwerk.com/...

Die Patronen passen perfekt, werden sofort erkannt und arbeiten bisher ohne Ausfälle.
Bin mit der Lösung vollends zufrieden.

Gruß
Andreas
von
Hallo!

@CL5000
Die ARC-Patronen von Farbenwerk resetten sich dann aber auch bei einem Stromausfall, oder?

ARC-Patronen von Mitanbieter (Octopus, Tintenalarm etc) resetten sich nur, wenn das rote X über der Patrone erscheint und diese herausgenommen werden.
Was mir persönlich nicht wirklich gefällt, da ein Autoresett nur möglich ist, wenn auch der Tintenschwamm leergedruckt wird. --> Gefahr von Tintenabriss und Schrottung von Druckkopf.
Der richtige Refill-Zeitpunkt wäre beim gelben Ausrufezeichen (Flüssigkammer leer --> Prisma schlägt an), so wie ich das bei Canon kenne und auch immer praktiziert habe.


Gruß Rick
von
Hallo Rick,

ja, die würden sich bei einem Stromausfall resetten. Kann mich an den letzten aber kaum erinnern, daher spielt es keine Rolle für mich. Da die Tinten aber meist einzeln nachgefüllt werden (selten Mal sind zwei gleichzeitig leer), werfe ich ein Blick auf die anderen und sehe den Füllstand dann ja. Sind die anderen weniger als 1/3 gefüllt, fülle ich die auch gleich nach. Nach dem Einsetzen werden die gleich wieder als voll erkannt, finde das ganze sehr komfortabel...

Für mich kamen nur die Patronen von farbenwerk in Frage, da ich einen Mischbetrieb fahre. Die kleine Photo-Black Patrone ist original Canon weil Dye, die Flaschentine Black ist aber Pigment.
Beitrag wurde am 09.12.18, 23:50 vom Autor geändert.
von
Hallo CL5000!

Ich finde diese Lösung auch komfortabel, da man immer nen Komplettrefill machen kann und nicht dazu gezwungen ist, jede Patrone einzelln zu refillen - wenn man die Füllstansaanzeige nutzen möchte.
Auch der Refillzeitpunkt ist vom Benutzer frei wählbar.

Die Versandkosten nach Österreich sind jedoch ne Frechheit! Ab € 17.- !

Wie bist Du denn mit den Patronen zufrieden?
Dichtheit, Passgenauigkeit, Schwamm liefert genug Tinte zum Kopf?...

Gruß Rick
Beitrag wurde am 10.12.18, 13:08 vom Autor geändert.
von
Es gibt insgesamt nur sehr wenige Hersteller dieser Patronen.

Die kommen alle aus China und die meisten sehen genauso aus wie das Foto von Farbenwerk.
von
Hallo Rick,

ich bin mit den Patronen sehr zufrieden. Sie passen genau, rasten richtig ein, sind dicht und der Schwamm scheint genügend Tinte zu liefern, denn bisher hatte ich noch keine Ausfälle, Streifenbildung oder ungenügende Deckung.

17 Euro ist schon eine Hausnummer :(
Ich würde die mal kontaktieren und nach anderen Optionen fragen.
Großbrief International nach Österreich bis 500g und L+B+H = max. 90 cm kostet 3,70 Euro, Einschreiben (wegen Sendungsverlauf und Versicherung) 2,50 Euro extra, also 6,20 gesamt. Die Patronen wiegen mit Verpackung höchstens 100g...

Gruß
Andreas
von
Hallo Andreas,

habe den Verkäufer heute kontaktiert und nach Versandalternativen gefragt:
Antwort: "Das ist der Preis, den wir an DHL für den Versand eines Pakets nach Österreich zahlen, daran kann ich leider nichts ändern."
Also kein Interesse eine Alternative anzubieten.
Schade, diese Patronen wären für mich persönlich am interessantesten gewesen, mit den Versandkosten jedoch nix.

Gruß Rick
Beitrag wurde am 10.12.18, 20:34 vom Autor geändert.
von
@ CL5000
Danke für die Erfahrung mit der Canon Tinte. Werd ich für meinen MX725 nun auch mal probieren, hatte jetzt 3 Jahre die Octopus (je 100ml) mit deren Auto-Reset-Chip Refill-Patronen.. nun geht die Tinte zur neige und die Refill-Patronen haben oft Probleme mit der Belüftung/Schwamm gemacht, so dass nicht genügend Tinte rauskam. Hab mir nun nen Originalsatz PGI-550 XL & CLI-551XL Patronen bestellt, die ich dann refillen werde, ohne Füllstand halt..

Kann man eigentlich auch die noch etwas günstigeren Canon GI-490BK/C/M/Y nehmen, die sollten ja eigentlich gleiche Tinte enthalten, waren aber eigentlich nur für Osteuropa/Afrika bestimmt? Oder wieso nimmst du die 590er?

---
(Übrigens: Die Setup-Patronen hab ich mal testweise befüllt, man muss nur im vorderen Drittel über der Tintenkammer eine kleine Plastik-Kugel entfernen (Canon-Aufkleber im vorderen Bereich entfernen, man fühlt da eine Mulde durch). Hab die Kugel mit nem 2mm Bohrer angebohrt (!Kugel verdreht sich dabei gern!), dann kann man diese mit dem Schraubenzieher durch das Bohrloch raushebeln. Und nun durch das Loch refillen und wieder verschließen - hab die Stöpsel der Refill Patronen genommen, dazu das Loch noch auf 4mm aufgebohrt.) Nachteil: Füllstand kann man leider nur durch das Einfülloch sehen. Dafür optimaler Schwamm ;-)
Beitrag wurde am 30.01.19, 14:49 vom Autor geändert.
von
Hallo,
es sollte doch möglich sein die ARC auf die Canon Patronen umzubauen. Schließlich gibt es die für diesen Fall auch alleine.
Grüße
Maximilian
Seite 2 von 5‹‹1234››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren, externe Links einfügen und Nachrichten an andere Benutzer senden.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:02
20:47
16:24
13:22
13:02
21.3.
21.3.
21.3.
18.3.
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.03. HPs Nachhaltigkeitsvision: HP will umweltverträglicher werden
07.03. Canon WG7550F, WG7550 und WG7540: Tintenkopierer von Canon mit 50ipm starten in Deutschland
05.03. Epson Ecotank ET-​2720, ET-​2726 und ET-​2756: Günstige Tintentankdrucker mit Farbdisplay
12.02. HP Tinten-​Cashback: Bis zu 50 Euro zurück beim Kauf von HP-​Officejet-​Tintenpatronen
16.01. Epson Ecotank ET-​M1100-​Serie, ET-​M2100-​Serie und ET-​M3100-​Serie: Weitere Monochrom-​Tintentank-​Drucker von Epson
08.01. Canon Pixma TS705: Pixma-​Fotodrucker soll in kleine Büros vordringen
08.01. Epson "Unbegrenzt drucken": Zwei Jahre lang "keine Folgekosten"
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   HP Officejet Pro 9010

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   HP Officejet Pro 8020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   HP Officejet 8010

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 197,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 210,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,59 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 203,92 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen