1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Brother
  5. Brother DCP-L2520DW
  6. Kein WLAN nach Umstellung von Speedport W 303V auf Speedport Smart

Kein WLAN nach Umstellung von Speedport W 303V auf Speedport Smart

Bezüglich des Brother DCP-L2520DW - S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Guten Tag,
wegen Umstellung auf IP wurde der Speedport Smart erfolgreich installiert. WLAN und LAN auf dem PC mit Windows 10 und den dazugehörigen Daten (WLAN Schlüssel) funktionieren einwandfrei.
Drucker druckt mit LAN-Kabel erfolgreich. WLAN am Drucker wird nicht erkannt und kann nicht installiert werden. Mit dem W 303V war alles o.k.
Wäre um jeden Tipp dankbar.
Gruß Franz
von
Hallo,

der Brother DCP-L2520DW hat kein LAN - du meinst sicher, dass der Druck mit USB funktioniert?

Guck mal im Druckermenü nach WPS und versuche hier eine Verbindung mit dem Router herzustellen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Beitrag wurde am 14.03.18, 12:56 vom Autor geändert.
von
Hallo,
erstmal Danke für den hilfreichen Tipp.
WLAN am Drucker funktioniert wieder, es war mein Fehler.
1. Es handelt sich um ein Druckerkabel und nicht um ein LAN-Kabel.
2. Irgend jemand hat das WLAN USB Stick vom PC entfernt, so dass der PC nur noch per LAN-Kabel mit dem Router verbunden war.
3. Mit einem Notebook mit eingebautem WLAN konnte am Drucker das WLAN aktiviert werden.
Gruß Franz
von
Hallo Neuling123,

das ist jetzt eigentlich nicht die günstigste Konstellation den Drucker anzubinden.

In der Regel verbindet man den Drucker dann mit dem WLAN des Routers (der ja über WLAN verfügt).
Der Vorteil ist dann, dass alle anderen Geräte, die Drucken können und im Netzwerk sind (egal ob über LAN oder WLAN), Ihre Daten an den Router senden können. Der Router leitet dann die Daten per WLAN an den Drucker.
Damit wäre der WLAN-Stick im PC dann auch nicht mehr notwendig, der PC könnte dann beim Drucken von anderen Geräten aus ausgeschaltet bleiben.

Bei Deiner Lösung kann entweder nur der Rechner drucken oder die Druckdaten von anderen Geräten müssten an den Rechner geschickt werden, der sie dann weiterleitet. Dazu muss zum Drucker der PC zwangsläufig eingeschaltet sein oder werden.

Der Ablauf zum Umstellen wäre grob so, dass man die bestende WLAN-Verbindung zwischen Rechner und Drucker trennt und danach eine WLAN-Verbindung zwischen Router und Rechner einrichtet. Dabei erhält der Drucker dann eine WLAN.Adresse aus dem Netzwerk des Routers, also eine andere als vorher.

Wenn das geschehen ist, installiert man am Rechner den Drucker erneut als lokalen Drucker und wählt dabei als Anschluss die IP-Adresse des Druckers im WLAN des Routers. Evtl. wird der Router bei einer suche im Netzwerk sofort gefunden oder dieser Anschluss muss ggfs. noch erstellt werden.

Danach sollte man dann über diesen neu eingerichteten Drucker drucken können.
Für weitere Geräte, die drucken sollen richtet man dann auf diesen Geräten nur noch den Drucker an diesen Geräten ein.

Grüße

Jokke
von
Hallo,

also so richtig schlau werde ich mit der Aussage auch nicht. Wenn der PC schon per LAN mit dem Router verbunden ist. Wozu dann noch den Wlan-USB-Stick?

Im Grunde musst du nur dafür sorgen, dass jedes Endgeräte (Computer, Notebook, Handy, Drucker) per Lan ODER Wlan mit dem Router verbunden ist. Die Kommunikation untereinander geht dann von alleine.

Wenn der PC Ethernet/LAN hat, brauchst du keinen USB/Wlan-Adapter.

Die Verbindung geht in aller Regel sehr einfach per WPS-Methode. Dazu sollte der Speedport auch einen Knopf haben.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,
ich verstehe jetzt die Zusammenhänge, vielleicht werde ich übermorgen die Verbindungen über das Heimnetzwerk herstellen.
Wenn ich jetzt den Drucker ohne PC, der nur über LAN-Kabel mit dem Router verbunden ist, einschalte, dann hat der Drucker WLAN, weil die entsprechende Lampe aufleuchtet. Vom Smartphone müsste es dann auch wieder funktionieren. Eigenartigerweise musste ich beim Drucker nicht den WLAN-Schlüssel eingeben.
Gruß Franz
von
Hallo,

hast du den Drucker denn auch über USB angeschlossen? Also wenn du einen neuen Router hast, dann musst du (wenn du nicht gerade den alten Schlüssel genommen hast) neue Zugangsdaten bei allen Endgeräten eingeben.

Kann das sein, dass du den Drucker irgendwie per Adhoc an den PC-USB-STick gekoppelt hast, oder ähnliches?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Die WLAN-Lampe sagt nur aus das das WLAN aktiv ist nicht das diese eine Verbindung zu deinem Router ist, sondern vielleicht zu einem deiner anderen Geräte.
Einfachste Einstellung ist per WPS-Tastendruck am Drucker und Router innerhalb von 2 Minuten. Dann handeln beide Geräte das aus.
Eine direkte Verbindung zwischen einem Rechner und dem Drucker ist nur für Gäste empfehlenswert, diese wird dann auch nicht per WPS eingerichtet hier, im Moment der Verbindung ist dann z.B. zum Router per WLAN nicht mehr über den gleichen WLAN-Stick bzw. Karte möglich. Daher ist die Verbindung über den Router in normalen Netzwerken besser wobei dein Rechner nur mit LAN an den Router angebunden sein muss. Im Endeffekt wird dann WLAN wie ein Kabel genutzt, allerdings ist das immer ein Nadelöhr, da der gesamte WLAN-Verkehr über diese Verbindung läuft. Daher so viel WLAN wie nötig und so wenig wie möglich. LAN ist sicherer und auch von der Geschwindigkeit meist schneller.
Nach erfolgreicher Verbindung einmal das Netzwerkstatusblatt am Drucker ausdrucken und mit deinem Netzwerk vergleichen.
von
Hallo,
erstmals großen Dank für die vielen Tipps.
Der Drucker funktioniert sowohl mit LAN, als auch mit WLAN und ist vernetzt.
Die Software für Installation und WLAN ist sehr gut und transparent.
Kann vom IPad, IPhone und Smartphone drucken.
Gruß Franz
von
Hallo,

du meinst beim Zugriff von einem mit Lan und Wlan mit dem Router verbundenen Endgerät? Der Drucker selbst hat kein LAN.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,
genau so ist es mit dem Zugriff. Bin eben kein Fachmann.

Gruß Franz
von
OK, dann scheint das nun alles korrekt zu sein. Viel Freude mit dem Drucker!

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:23
10:10
09:52
09:23
09:19
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,48 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 189,29 €1 Brother DCP-J785DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,48 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 118,85 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen