1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Laser oder Tintenstrahldrucker für zu Hause/wenig drucken

Laser oder Tintenstrahldrucker für zu Hause/wenig drucken

von
Hallo,

Gerne möchte ich Euch zu Tintensttahldrucker oder Laserdrucker um Rat fragen.
Ich benötige für zu Hause einen Drucker für wenig Drücke 5-30 /monatlich) s/w mit Kopierer wäre von Vorteil.

Mir wurde der
- HP Envy4525 inklusive HPinksystemangeboten.(2.99/monatlich) 2 Patronen System die nicht so schnell eintrocknen. Stimmt das?-

- oder alternativ Samsung Laser m2070 w 129 Euro
(Ohne Kopierer Samsung 2026/70 Euro)

Was würdet ich mir empfehlen? Tinte oder Laserdrucker?
Gibt es von z.b.brother noch einen günstigen wo Tiner/Trommel getrennt ist und dann günstiger in Folgekosten ist?ist der stromverbrauch/Standby extrem mehr bei Laser???

Noch eine Alternative wäre der
Canonpixmaip2850/ 39.45 Euro
Wie wäre dieser Tintensttahldrucker auch eh.folgekosten?
Kann ich fremde Patronen dafür Kaufen??

Vielen Dank:)
von
Hallo,

also diese Drucker mit Einwegpatronen sind Erfahrungsgemäß etwas robuster beim Eintrocknen, und Probleme lassen sich sofort mit einer neuen Patrone beheben. Diese HP-Drucker sind jedoch extrem teuer im Unterhalt. Ohne Instant-Ink kann man das auch absolut nicht empfehlen. Ich würde wenn dann als Einstieg auch eher zum HP Envy Photo 7130 greifen, weil der eine bessere Schwarztinte hat.

Dieser Samsung-Drucker Samsung Xpress M2070 ist ein S/W-Drucker. Der Canon Pixma iP2850 druckt grundsätzlich gut, ist aber unnötig teuer. Ich würde hier mindestens auf dem Canon Pixma TS5150 zurückgreifen. Der ist Qualitativ und funktional dem HP in jedem Fall überlegen. Die Folgekosten sind in Ordnung - es gibt aber keine Nachbauten, man müsste diese selbst nachfüllen oder das von jemanden erledigen lassen.

Du solltest dir als erstes überlegen, ob der S/W-Drucker wirklich so gewollt war. Wenn dir S/W reicht, würde ich auch zu einem Laserdrucker greifen. Dann sollte man aber auf dem Lieferumfang achten. Melde dich hier einfach nochmal, dann suchen wir was raus.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Herr Budzinske,

Vielen Dank für die angebote:)

Wünsch wäre eigendlich ein Multifunktionsdrucker/farbig.
Laser bevorzugt, damit nichts eintrocknen- vorrausgesetzt der Laserdrucker frisst nicht zu viel Strom/Standby (und hat keine gesundheitlichen Nachteile im Vgl zum Tintenstrahldrucker)

Wenn Sie alternativ zum Samsung ExpresdM2070 (s/w) noch einen Laserdrucker empfehlen könnten, wäre das toll.

Der von Ihnen genannte HPEnvyPhoto7130 oder Canon Pixma tS5150 - gefallen mir sehr gut!!!


Ist der HP Drucker envy/ohne Ink möglich ?


Laut Verkäufer in einem Markt, eben dass der Drucker nicht eintrocknen und wegen geringen Folgekosten EINEN 2 Patrinendrucker?
Stimmt das, z.b.CANON MG3650?(2 Patronen) oder CanonPixmaMX475?
Oder wären die von Ihnen genannten mit Mehrpatronen nicht von Nachteil?

Freue mich nochmal über Ihre Hilfe:)
von
Doch, aber der Druck ist extrem teuer im Unterhalt. Wenn man dieses Instant-Ink nicht will, in jedem Fall zum Canon greifen. Der Canon Pixma TS5150 bietet gute Funktionen. Die anderen beiden Canons sind alt und zum teil auch teurer im Unterhalt.

Wir hatten die Canon-Serie im Test. Ein A4-Foto kostet gut 2 Euro, beim Canon ist das um den Faktor 2-3 günstiger.

Eintrocknen können diese Systeme auch, jedoch ist das Problem mit einer neuen Patrone sofort behoben, weil hier die Düsen mit dran sind.

Als reinen S/W-Laser würde ich sowas wie den Lexmark MS317dn empfehlen. Der ist solide und hat einen großen Lieferumfang an Toner. Ist aber einen auch kein Multifunktionsdrucker.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Vielen dank:)

Eine letzte Frage....
Wenn wir sehr wenig Photos bis keine drucken, wären dann die etwas günstigeren/älteren Drucker (2 Patronen drucker/) okay - oder würdest Du bei dem Pixma TS5150 trotzdem bleiben ( ggf alternativ Lexmark s/w Laserdrucker) ??

Vielen, vielen Dank!!
von
Hallo,

also wenn S/W reicht, würde ich einen Laserdrucker wählen. Z.b. diesen Lexmark - den gibt es auch als Multifunktion.

Die genannten HP und Canon-Tintendrucker haben alle 2 Patronen mit integriertem Druckkopf. Wenn eine Farbe leer ist, muss die ganze Patrone weg. Dafür korrigiert eine neue Patrone auch sofort Druckkopfausfälle.

Den Canon gibt es auch etwas günstiger, mit deutlich weniger Funktionen (kein Papierfach, kein Duplex), aber dann sind die Druckkosten auch wieder höher.

Wenn du dich (und nur dann) dagegen für Instant-Ink entscheiden willst, kann man auch den HP nehmen. Aber ohne Instant-Ink wird es eben ziemlich teuer bis unerträglich. Aus der 40-Euro-Farbpatrone konnten wir im Test nur 22 A4-Fotos drucken. Aus der Canon-Patrone, die unter 30 Euro kostet, haben wir dagegen über 40 vollflächige Fotos drucken können.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Super, Danke!!!
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
17:09
16:48
16:09
16:05
15:18
10:07
Kein Ausdruck Wujek7
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 126,90 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu ab 151,85 €1 HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,85 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,79 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 329,02 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen