1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Welches Mufugerät für Einsatzleitwagen?

Welches Mufugerät für Einsatzleitwagen?

von
Hallo zusammen,

bei uns steht eine Neubeschaffung eines Multifunktionsgerätes für unseren Einsatzleitwagen an. Wir hatten in der Vergangenheit ein Samsung Laser Mufugerät, welches recht hohe Folgekosten hatte und recht schnell den Geist aufgegeben hat. Dieses Mufugerät wurde durch ein Canon Tintenstrahlmufugerät ersetzt, welches sich ständig reinigte und jetzt ebenfalls den Geist aufgegeben hat.

Aufgabenstellung für das Gerät:
- Drucken, Scannen, Kopieren, Faxen über LAN oder WLAN
- Einsatzhäufigkeit zwischen 3 Mal die Woche und 1 Mal im Monat (also nicht vorhersagbar)
- Saubere Farbdrucke in mind. A4 werden benötigt, da oft Suchkarten in Farbe ausgedruckt werden müssen
- Faxempfang im Standby für die Einsatzdepesche

Problemstellung für das Gerät:
- Fahrzeug steht in einer nicht beheizten Halle d.h. aktuell um 5 Grad, manchmal kälter; im Sommer das Gegenteil
- Das Gerät muss zwingend die Einsatzfahrten überleben d.h. es sollte erschütterungsresistent sein

Hat hier irgendjemand ein Idee oder Kaufberatung, bevor wir wieder wahllos ein Mufugerät kaufen und uns nach nicht allzu langer Zeit ärgern.

Vielen Dank im Voraus.
von
Faxen über WLAN/LAN geht in der Regel nicht. Da gibt/gab es aber DECT-Lösungen. Oder wie im LKW-Bereich über Mobilfunk.
Das Problem ist die Temperatur und die Erschütterungen. Alles andere würde sich wohl in Griff bekommen lassen. Geräte die das ertragen können sind meist Speziallösungen. Um was für Einsätze geht es da denn?
von
Ma gucken, ob ich das richtig verstanden habe...
Das Dingsi steht IM Auto (VWBus / Sprinter?) und wird auch darin betrieben?
D.h. auch mobil per Wechselrichter mit 12V Gleichspannung (Autobatterie?)

Dann fallen alle Laser aus, die würden die Kabel zum Glühen bringen - 60 Ampere Sicherungen für's Auto hab ich auch noch nicht gesehen:-)

Wie wär's mit so'm Epson WorkForce Pro ( vielleicht WF-6590DWF ). Die machen mechanisch auf jeden Fall einen weit besseren Eindruck, wie alles, was man im Märchenmarkt erstehen könnte.
In erster Linie wegen der Erschütterungen.

Die Temparatur ist nicht zu verachten. Die Tinte wird zwar nicht gleich bei Null Grad einfrieren, aber direkt ohne bissl anzuwärmen losdrucken könnte interessant werden.
Da hilft nur ausprobieren, denn ich kenne keinen Hersteller, der solche Temparaturen spezifiziert hat.
Scannen / kopieren wird auch interessant, wenn Spiegel und Linse vom Scanner anfangen zu beschlagen.
Aber das kann mit jedem Gerät passieren.

MfG Rene
von
Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Hjk, es geht um verschiedenste Einsätze im BOS Bereich. Wir sind für die Einsatzleitung der Rettungsdienste im Landkreis zuständig, müssen aber auch für Rettungshunde, Polizei, ... ausdrucken. Faxen ist kein Problem, läuft aktuell über WLAN (Fritzbox an UMTS Gateway).

Chandeen, genau das Gerät ist fest im Sprinter verbaut und wird darin betrieben. Strom bekommt der Drucker an der Einsatzstelle grundsätzlich vom Stromaggregat. In der Fahrzeughalle hängt das Fahrzeug ebenfalls an der Steckdose. Es gab jedoch auch schon den Fall, dass schneller gedruckt wurde, als der Techniktrupp das Aggregat aufgebaut hat. Dafür fahren wir eine 400 Ah/12 V Batterie mit uns rum, die 230 V über einen 4000 W Wechselrichter zur Verfügung stellt. Da hängen auch noch die GSM/UMTS Gateways, etc. dran, denn die sollten ja auch unterwegs ohne Aggregat funktionieren.

Ok, den Epson werde ich mir näher ansehen. Wisst Ihr Hersteller von Speziallösungen für solche robusten (outdoor) Zwecke? Ich denke langfristig sind die Consumerprodukte da nicht standhaft genug.
von
Frag mal bei www.but-solutions.de

die müssten besser Bescheid wissen!
von
Deswegen heißen die "Pro". Ich hab die nur ein paar mal gesehen, denn Service heißt bei mir A3 Office MFP und größer.
Mit so Spielkramm geb ich mich nicht ab:-) Aber was ich da gesehen hab, hat eben nix mit Consumer zu tun.
Das was hier eigentlich am besten passen würde, wäre entweder Old-School-Nadeldrucker oder Thermodrucker a′la Zebra Z4M oder vergleichbare.
Die sind völlig immun gegen jede Art von Temparaturschwankungen, Erschütterungen usw. Es gibt echt geile Eisenschweine, die wirklich jede Tortour mitmachen.
Der Knackpunkt ist in dem Fall die Farbe. Scannen nat. auch.

Bei nem 4KW Wechselrichter könnte man schon einen Farblaser in Betracht ziehen. Die Platzverhältnisse sind entscheidend.
Konica Minolta stellen wir überall dort hin, wo höchste Verfügbarkeit gefragt ist. Da gehen schon mal zwanzig Kartons á 3000 Blatt pro Tag durch. Die A4 Farb MFP's sind bestimmt einen Blick wert (bizhub C31110, C3351, C3851).
Lexmark CX725 wäre vielleicht auch ne Lösung (was Funktionalität und Abmessungen betrifft). Allerdings haben wir die noch nicht in solchem Umfeld betrieben.

MfG Rene
von
Vielen Dank für die Infos!
von
BüroMuFu sind vor allem für hohen Durchsatz konzipiert. Ob die dann auch besser mit Vibrationen und Temperaturen klarkommen ist mir nicht klar.

Im mobilen Umfeld wird wohl immer noch Thermo zum Drucken verwendet, z.b.: www.brothermobilesolutions.com. Kenne ich auch nur so von Strafzetteln *seufz*

FAX sollte man eigentlich nicht mehr direkt im MuFu brauchen, sondern über "Internet/FAX" Lösungen erschlagen. Z.b. Fax empfange/senden über die Fritzbox im Wagen, und Apps auf den Smartphones der Einsatzwagenbenutzer/PC: FritzBox empfängt FAX, das kommt als Email auf den Smartphone/PCs an, einer clickt "drucken auf Einsatzwagen-MuFu in der Smartphone App", fertig.

Ich würde mal die einfachsten MuFu Produkte ausprobieren. Da erkauft man sich simplere Druckqualität mit einfacherer Mechanik und deswegen hoffentlich weniger Störanfälligkeit. Canon Pixma MG3051 / HP Deskjet 3720 kosten je 50 Euro, haben nur 2 Patronen: Schwarz und Farbe, und die Patronen haben die Druckköpfe eingebaut. Da kann nicht viel kaputtgehen, und wenn doch, dann ist der Austausch günstig und schnell. Klar, der Seitenpreis ist relativ hoch (15.. 17 cent), aber da scheint ja nicht so viel gedruckt zu werden. In Druckerchannel nach genau 2 Patronen suchen, da sieht man die Serien. Mit FAX ein wenig teurer: Pixma MX495 60 euro.

Die meisten günstigeren Drucker (nicht nur die erwähnten) nehmen Farbstofftinte, die ist meist nicht wasserfest. Wenn da Karten an Leute ausgehändigt werden sollen, die damit durch den Regen laufen, sollte man das bedenken. Pigmentdrucker sind da besser, aber was hilft die wasserfeste Pigmenttinte, wenn das Papier sich im Regen auflöst. Ich empfehle für sowas echtes Photopapier, sogenannte PE Qualität. Kostet zwar 16 cent/A4-Seite. Macht aber auch Ausdrucke mit Farbstofftinte komplett wasserfest und ist selbst halt auch wasserunempfindlich.

Wegen Temperatur vielleicht einfach das Mufu in einen Schrank einbauen auf Rost, unter dem Drucker darf die Fritzbox Wärme liefern und im Winter wird das per Rolltür termisch weit genug abgedichtet daß der Drucker nicht zu kalt ist. Im Notfall im Winter noch eine USB Wärmematte unter den Drucker legen. Ich wette man kann auch professionelle thermisch regulierte Schränke für viel Geld kaufen.

Muß der Drucker während des Fahrens aktiv sein (drucken) ?
von
te36, vielen Dank für den Input. Die Abwärme der Fritzbox ist eine gute Idee. Ebenfalls die Wärme einer USB Wärmematte! So etwas müssen wir dringend kaufen.

Während der Fahrt ist der Drucker nicht aktiv, aber im Stand by Modus.
von
Hallo Perry86,

wie te36 schon schrieb, dass ganze auf ein Rost.

Wegen der Erschütterungen während der Fahrt, würde ich die Roste "schwingend" aufhängen. Zum Beispiel mit Federn und/oder Gummipuffer. Ähnlich, wie bei Waschmaschinen.

Damit könnten die meisten Erschütterungen aufgefangen werden. Ein Schlosserbetrieb in Eurer Nähe sollte sowas anfertigen können. Oder Ihr habt sogar eine eigene Schlosserei oder Werkstatt.

Damit man später auch mal einen leichteren oder schwereren MFP Drucker reinsetzen kann, einfach schwächere oder stärkere Federn einsetzen.

Ich denke damit, würdet Ihr die Lebensdauer des Druckers erhöhen.

MfG
Norman
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:17
10:10
09:23
08:58
08:57
Advertorial
Online Shops
Artikel
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
04.04. HP Laserjet Pro M15-​Serie und M28-​Serie: Kleinste S/W-​Laser von HP
03.04. Canon i-​Sensys LBP210-​, MF420-​ und MF520-​Serien: Neue Canon-​S/W-​Laser ab April
03.04. FESPA Global Print Expo 2018: Druckerhersteller bei der FESPA Expo 2018
15.03. HP Smart Tank Wireless 455: Tintenflaschen-​Drucker von HP erreichen Deutschland
01.03. Epson Expression Home XP-​5100 und Workforce WF-​2860DWF: Einstiegsdrucker mit horrenden Folgekosten
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 157,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 229,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 89,89 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 386,80 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 125,99 €1 Brother MFC-J5330DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 347,99 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 192,76 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 440,40 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 265,35 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen