1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Dell C1760nw
  6. Dell C1760nw, Fehlermeldung: MCU-Flashfehler, Meldung 024-360

Dell C1760nw, Fehlermeldung: MCU-Flashfehler, Meldung 024-360

Frage zum Dell C1760nw: Drucker (Laser/LED) mit Farbe, 15,0 ipm, 12,0 ipm (Farbe), Ethernet, Wlan (ohne Airprint), nur Simplexdruck, kompatibel mit 593-11140, 593-11141, 593-11142, 593-11143, 593-11144, 593-11145, 593-11146, 593-11147, 2012er Modell

Passend dazu Dell 593-11140 (für 2.000 Seiten) ab 67,50 €1

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Der Drucker zeigt die im Betreff angegebene Fehlermeldung.

Vorgeschichte:
Der Drucker hatte in der letzten Zeit ab und an mal Papierstau. Nach Beseitigung des Staus ging´s immer wieder. Nach dem letzen Papierstau und dessen Beseitigung hat er so nach 2 bis 3 Druckvorgängen immer wieder "Papierstau" angezeigt, obwohl alles frei war. Ausschalten, Einschalten und es funktionierte wieder. War aber lästig. Ich dachte, ich erneuere mal die Firmware. Von der Dell-Seite den aktuellen Firmwaretreiber geladen und installiert. Es gab keine Fehlermeldung. Beim nächsten Einschalten kam dann plötzlich die Meldung: MCU-Flashfehler, Fehlermeldung 024-360. Im Netz finde ich leider nicht, wie man diesen Fehler beseitigt. Ich habe auch keine Verbindung mehr vom PC zum Drucker. Der Drucker hat eine USB Verbindung zum PC und es ist auch WLAN beim Drucker eingerichtet um auch mit dem Laptop zu drucken. Alles hat bis zum Schluss tatellos funktioniert. Wenn ich beim Einschalten zwei Tasten drücke (das rote X unten rechts und die mittlere der 5 Cursortasten) kommt die Meldung "Downloadmodus bereit" aber ich kann nichts machen.
Ist der Drucker jetzt im A.... und ich kann ihn wegschmeisen oder kann man das wieder heilen?
Wenn es jemanden gibt der hierzu eine Lösung hat wäre ich sehr dankbar.
Alles Liebe
Siecher56
von
Hi,

ich würde versuchen den Drucker mit "deiner" Tastenkombination zu starten unddann die Firmware neu zu sendne. Die kann man bei Dell auf der HP frei runterladen. Link kann ich leider nicht posten, der verlinkt auf ne .exe-Datei. Aber is relativ easy bei Dell oder Google zu finden.

Sollte das nicht über den in dem Arvich enthaltenen Programm über die USB-Verbindung klappen, dann könnte man versuchen den Drucker freizugeben im Windows und dann über die Command-Zeile die FW direkt auf den Drucker zu kopieren.
Falls da weitere Hilfestellung erforderlich ist einfach, dann nochmal hier melden :-)

Micha
von
Hallo, Danke für die angebotene Hilfe. Den 1. Absatz der Hilfe habe ich schon oft genug versucht, aber es ist nicht möglich Kontakt mit dem Drucker aufzunehmen. Nach dem Start der Aktualisierung verlangt das Updateprogramm eine Eingabe und eine Bestätigung, sonst kann man nicht auf "Weiter" klicken. Es wird aber im Fenster nichts mehr angezeigt was man bestätigen oder anklicken kann. Hierzu wird die Verbindung zum Drucker verlangt, die nicht vorhanden ist.

Den 2. Absatz werde ich morgen mal probieren, sofern ich das gebacken kriege. Ich bin nämlich nicht so firm in Sachen PC und PC-Umgebung. Vielleicht könnten Sie das mal mit "Freigeben" und "Command-Zeile" ein bischen näher beschreiben.

DANKE
Siecher56
von
Hi!

Starte den Drucker mit Deiner Tastenkombination und gib ihm die Firmware auf einem ansonsten leeren USB-Stick.
Ich kenne den Drucker nicht, das geht natürlich nur wenn er einen USB-Anschluss hat.

Evtl. muss der Stick gezielt auf FAT formatiert werden.
Die Firmwaredateien müssen nur direkt auf dem Stick (root) liegen und nicht in einem Unterordner, also ginge auch ein voller Stick wenn die Dateien direkt draufkopiert werden.

z.B. USB-Stick\Firmwaredateien
von
Moin,
der Drucker hat leider keinen USB-Anschluss.
Außer den für die Verbindung zum PC (Typ B).
Hier habe ich aber leider keinen passenden Adapter, damit ich den USB evtl. hier einstecken könnte.
Aber DANKE für den Tipp.

Siecher56
von
Hi,

als Vorarbeit kopierst du die Firmware-Datei aus deinem Ordner in einen neu erstellten Ordner Namens Dell direkt in der Festplatte C. Keine Unterordner verwenden. Der Pfad muss lauten C:\Dell\Firmware-Datei.prn

Die eigentliche Firmware erkennst du an der Dateiendung .prn

um den Drucker freizugeben machst du folgendes (habe auch nochmal Bilder angehängt):
- Unter Windows 7 rufst du unter "Start - Geräte und Drucker" den Druckerdialog auf.
- Unter Windows 10 drückst du auf der Tastatur die Windows-Taste und R und gibst "control" ein (danach Enter). Dadurch kommst du in die "alte" Systemsteuerung und gehst dort auf "Geräte und Drucker"

- Jetzt rufst du die "Druckereigenschaften" auf (Rechtsklick auf den Drucker, Druckereigenschaften)

- Dort gibt es eine Registerkarte mit dem Wort Freigabe, wähle die aus.

- Hake an "Drucker freigeben", trage in dem Freigabenamens-Feld "DELL" ein und bestätige alles mit OK.

- öffne die Kommando-Zeile (wieder die Windows-Taste und R auf der Tastatur drücken und "cmd" eingeben, Enter)

Jetzt gibst du folgendes ein:
cd..
cd.. (falls du jetzt nioch nicht im Root angekommen bist, also es steht nur "C:\" vorne, dann mach noch ein paar mal "cd.." Lieber zu viele als zu wenig).
cd Dell
copy C1760nw_FW_201510091041_05-09-00.prn \\%COMPUTERNAME%\DELL

Irgendwann sollte erscheinen "1 Datei(en) kopiert", dann kannst du das Fenster schließen.
Der Drucker sollte nun ggf. die Firmware verarbeiten, lass ihm 20 Minuten dafür. Danach einfach neustarten, also den Drucker.
Wenn es klappt sollte der Drucker wieder fit sein. Sonst sieht es schlecht um den Drucker aus, dann wäre der Austausch vom Systemboard angebracht.

Gruß Micha
von
So, nun kann ich antworten.
Die Info von Gast_48822 ist super gemacht und leicht abzuarbeiten.
Danke für die Mühe Gast_48822.
Ich habe nun Tagelang und mindestens 30 mal probiert den Fehler gemäß der Anleitung zu beheben. Leider, leider ohne Erfolg.
Ich habe auch bei %COMPUTERNAME% den Namen meines PC eingesetzt, doch nichts hat gefruchtet.
Es kam zwar immer die Meldung "1 Datei(en) kopiert", doch selbst nach 30 Minuten und nach dem Aus- und Einschalten des Druckers war der alte Fehler wieder da.
Ich gehe mal davon aus, dass der letzte Satz der Anleitung der Richtige ist.
Aber die Frage noch:
Kann man das Systemboard selbst austauschen, wie geht das und wo bekommt man sowas her?
Lohnt sich das überhaupt oder soll ich den Drucker gleich auf dem Werststoffhof entsorgen.
Allen Helfern noch alles Gute im Neuen Jahr und vielen Dank für die Ratschläge.
Siecher56
1
Provisionslink: Wir erhalten bei einer Vermittlung zum Kauf eine Provision vom Anbieter. Für den Käufer entstehen dabei keine Mehrkosten. Alle Angaben ohne Gewähr. Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten. Der Preis kann mittlerweile höher sein. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:17
14:27
13:21
13:18
13:17
23:50
5.12.
4.12.
Scan verzieht JanV
4.12.
1.12.
Advertorials
Artikel
06.12. IDC Marktzahlen Q3/2021: Kyocera und Epson stark, HP und Canon schwächeln
01.12. HP Laserjet und Pagewide: Kritische Schwachstellen bei vielen HP-​Bürodruckern
30.11. Canon Maxify GX7050 und GX6050: Bei einigen ausgelieferten Büro-​Megatankern kann Tinte austreten
23.11. Paper Saver Ink: Selbstentfärbende Tinte soll Papier sparen
19.11. Epson Expression Photo XP-​8700: Der Letzte seiner Art
15.11. IDC Marktzahlen Westeuropa Q3/2021: Lieferschwierigkeiten beenden Drucker-​Aufholjagd
12.11. Firmware-​Update für Epson-​Workforce-​Drucker: Fehlerhafter Chip kann zu Druckerausfall führen
09.11. Pwn2Own Sicherheitslücken: HP-​Laser spielt Hard-​Rock
28.10. HP Envy Inspire 7920e-​ und 7220e-​Serie: Neue Fotodrucker mit "HP+"
27.10. HP Instant Ink: Verdopplung auf 10 Millionen Kunden in einem Jahr
22.10. Klage gegen Canon USA: Kein Scan ohne Tinte?
19.10. Ergebnis der Leserwahl 2021/22: Drucker von HP, Epson, Canon und Kyocera besonders beliebt
Themen des Tages
Beliebte Drucker
ab 280,68 €1 Epson Ecotank ET-1810

Drucker (Tinte)

ab 264,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4745DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 179,92 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 210,89 €1 Brother MFC-J4340DW

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,94 €1 Epson Ecotank ET-2820

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 488,98 €1 Epson Ecotank ET-4850

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 628,99 €1 Epson Ecotank ET-8500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 435,00 €1 Canon Maxify GX6050

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 164,99 €1 Epson Workforce Pro WF-3820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 309,00 €1 HP Officejet Pro 9022e

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen