1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktionsgerät für Wenigdrucker 80-120 Euro

Multifunktionsgerät für Wenigdrucker 80-120 Euro

von
Hallo liebes Forum,

ich bin auf der Suche nach einem Multifunktionsgerät für meine Eltern.

Es handelt sich um Wenigdrucker bei denen es auch mal passieren kann dass in vier Wochen vielleicht zehn Ausdrucke gemacht werden.

Wichtig wäre zudem dass sich die Folgekosten im Rahmen halten und das Gerät auch mit alternativen Druckpatronen genutzt werden kann.

Bisher habe ich mich im Netz und hier im Forum ein bißchen eingelesen und bin am Ende bei drei Geräten gelandet:

1. HP Office Jet 3831

2. HP Office Jet Pro 8710

3. Epson WorkForce Pro WF-4720DWF

4. Brother DCP-J562DW

Der 8710 und der 4720 obwohl sie ziemlich gut bewertet werden dabei eigentlich schon eine Spur "too much" bzw. zu mächtig, eine Nummer kleiner würde meinen Eltern vollkommen ausreichen.

Ich habe z.T. im Netz gelesen dass es bei HP (durch ein Update?) nicht mehr möglich ist alternative Patronen einzusetzen, ist da etwas dran?

Von Brother ließt man im Netz eigentlich recht viel gutes und er wäre auch das Gerät für welches ich mich aus dem Bauch heraus am ehesten entscheiden würde. Das Modell ist jedoch nicht in Stein gemeißelt, falls es im Preisrahmen um die 100,- ein besseres Modell gibt lasse ich mich gerne überreden :)

Vielleicht hat jemand Lust und Zeit mir ein bißchen weiterzuhelfen und meine Fragen zu beantworten, ich freue mich über jede Antwort. Vielen Dank!
von
Hallo,

wie viel wird denn gedruckt? Wie groß können die Druckpausen sein?

Der HP Pro und der Epson sind tolle Geräte, aber sicherlich überdimensioniert. Der kleine HP verursacht extrem hohe Folgekosten und ist sehr einfacher Natur.

Der Brother ist auch eher einfach, und hat eher hohe Folgekosten. Da gibt es Nachbauten, man muss aber auch immer aufpassen, dass man kein Firmwareupdate macht - hier werden auch schnell Patronen rausgeworfen.

Wenn man Lange Druckpausen hat, könnte man sich einen Canon Pixma TS5150 mit Kombipatronen aber guter Ausstattung angucken. Wenn es eine Verstopfung gibt, hilft sofort eine neue Patrone. Dafür gibt es aber keine Nachbauten.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das Volumen bzw. die Druckerpausen kann ich momentan schlecht einschätzen. Wir hatten viele Jahre keinen Drucker zu Hause aber ich denke dass ca. 50 Seiten im Monat (meistens Text, weniger Grafiken u. Fotos) schon das maximale Pensum sein werden.

Ich denke auch dass der HP und der Epson zu überdimensioniert sind, ursprünglich wollte ich auch nicht mehr als 100 Euro ausgeben.

Mir wäre wichtig dass es ein Gerät ist das einfach zu bedienen ist und die Patronen nicht allzu schnell austrocknen (sofern das möglich ist). Danke für den Tip des Canon, den hatte ich auch schon gefunden, bin aber der Meinung gewesen dass dieser eher für Fotoausdrucke gedacht wäre? Gibt es abseits noch andere Modelle die empfehlenswert wären?

Danke im Voraus :)
von
Wird ein ADF gebraucht?

Wird Duplex gebraucht?

Ein Fax?

LAN?

Auch mal Fotos gedruckt?

So ohne Infos ist es schwer.
von
Eine ADF & Duplex Option wäre wünschenswert, ein LAN-Anschluss wird nicht benötigt, ebenso wenig ein FAX. Fotos werden wohl hin und wieder auch gedruckt, da würde sich die Jahresmenge wohl auf höchstens 10-20 stk belaufen wenn die schönsten Urlaubsfotos ausgedruckt werden sollen.
von
Hat jemand vielleicht noch einen weiteren Tip für mich?

Ansonsten werde ich wohl heute den TS5150 bestellen. Für den Hausgebrauch sollte der wohl vollkommen ausreichen und die Lösung mit den Druckkopfintegrierten Kombipatronen gefällt mir auch sehr gut.
von
Hallo,

ich denke da kann man bei 500 Seiten im Jahr nicht wahnsinnig viel verkehrt machen. Ein ADF gibt es erst bei größeren Geräten, da wäre dann der HP Officejet Pro 8710 sicherlich eher die Empfehlung - der ist auch "büromäßig" besser aufgestellt und hat Pigmenttinte. Dafür sind die Fotos aber auch deutlich schwächer als der Pixma.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Na Glückwunsch!

Das Gerät hat zwar nicht deine gewünschte Ausstattung und hohe Druckkosten, dank teurer und überflüssiger Kombipatronen, aber Hauptsache die Modis haben mal wieder ihren geliebten Canon-Schrott an den Mann gebracht.
von
@Lub Das der nicht deinen Vorstellungen entspricht war mir klar, d.h. aber nicht das er für den Themenersteller nicht passt. Es gibt nicht nur ein Modell das man empfehlen darf, wie du das in letzter Zeit machst.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
06:20
02:29
23:31
22:35
22:09
Advertorial
Online Shops
Artikel
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 290,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 366,80 €1 Epson Workforce Pro WF-C5790DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 186,70 €1 Epson Workforce Pro WF-C5210DW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 282,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5290DW

Drucker (Pigmenttinte)

ab 234,90 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,85 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 158,58 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,79 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 234,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen