1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Brother Label-Drucker

Brother Label-Drucker

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!
Danke für die Aufnahme in das Forum.

Ich brauche einen Label-Drucker und habe Null Kenntnisse. Darum habe ich mich schon im Web umgeschaut. Die Art oder das Fabrikat der Labels ist geklärt. Es kommen nur die TZe- und HGe-Schriftbänder von Brother in Frage, unter anderem weil sie laminiert sind. Also muß ein Brother Label-Drucker her.

Meine Frage ist: Welche Drucker-Typen von Brother kommen da in Frage?
Sind das alle "P-touch..." oder "PT....." Typen?

Zu den Schriftbändern habe ich ein ausführliches und umfangreiches PDF-Dokument von Brother gefunden. Dort steht kein Hinweis zum Drucker. Weil aber auf der Titelseite dieser Dokumentation zu den Schriftbändern "P-touch" steht, vermute ich, daß eigentlich alle mit der Bezeichnung P"-touchxxxx" oder "PT-xxxxx" passen müßten. Nur sind sie selbstverständlich in der Ausstattung sehr unterschiedlich, auch unter anderem, was die Breite der Schrift-Bänder betrifft. Da finde ich mich dann aber durch.

Frage in Kurzform: Welche Brother Druckertypen für Brother Schriftbänder der Reihe TZe und HGe?

Könnt Ihr mir das beantworten?

Danke
Gunter


Nebenbei
Auf dem Kontakt-Formular von Bechtle wird "weitere Informationen" angeboten.
Dort steht wörtlich:

---"Beachten Sie bitte, dass wir keine Anfragen von Wiederverkäufern, Privatpersonen, Einzel- und Kleinstunternehmen beantworten werden."----

Super! Wer bleibt denn da noch, der in den Vorzug einer Antwort kommt? Finde das irgendwie Schei....e
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

für diese Bänder sind immer die P-Touch-Geräte (in der Modellbezeichnung mit PT- abgekürzt) zuständig.

Es gibt daneben noch die QL-Serie, mit der kann man große Adressetiketten bedrucken.

Du solltest dir die Frage stellen, bis zu welcher Breite du drucken willst, und ob die eine Tastatur am Gerät selbst reicht, oder ob du auch von einem Computer aus drucken willst. Ähnliche Geräte gibt es übrigens auch von Epson - das wäre dann die Labelworks-Serie.

Diese Übersicht der Etiketten kennst du sicherlich? www.brother.de/... .pdf

Bechtle richtet sich nicht an Privat- oder Einzelkunden.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke!

Ja, die Übersicht der Etiketten kenne ich und hab sie mir gestern schon ausgedruckt. Das war ja der Weg meiner Information. Die Etiketten hab ich zuerst gefunden und mich dafür entschieden. Die Frage war dann nur: "Welcher Drucker geht dafür?"

Bechtle...
Es war übrigens Bechtle in Österreich, auf deren Webseite ich gelandet war. Etwas anderes hatte ich nicht über Google gefunden. Und wußte auch nichtmal, daß es Bechtle in Deutschland gibt. Ich wollte von denen lediglich eine Information, wo ich was fragen kann. Der hat sich dann auch noch die Mühe gemacht, irgendwie meine Handy-Nr. zu beschaffen, (wahrscheinlich über meine gewerblichen Webseiten). Nur, um mir mitzuteilen, daß es nicht ihre Aufgabe sei, Informationen zu geben. Den Link der Deutschen Webseite hat er mir nicht geben wollen. Das Ars...loch. Aber einen Shop für Einzelbestellungen betreiben sie. Nur Fragen darf man nichts. Da schließen sie alles aus, nicht nur Privat und Einzelkunden, auch Einzelunternehmen und Kleinunternehmen.

Inzwischen habe ich den Link zur Deutschen Seite und auch die Übersicht der Geräte. Und ein freundlichlicher Deutscher hat mir auch erklärt, daß die PT... oder T-touch Modelle der aktuellen Angebote alle gehen, bis auf eine, den P-touch 95. Der geht nicht für die TZe Schriftbänder.

Danke

Thema ist dann vorerst erledigt.
Gruß
Gunter
von
Im Endeffekt unterscheiden sich die Brother-PTouchgeräte vom Labeldruck selbst sehr wenig. Der Rest ist eine Sache der Ausstattung (Handgeräte, Geräte mit PC-Anschluss, Barcodedruck usw.) und der bedruckbare Bändern (Breite, Schriftarten und Größe).
Was willst du damit beschriften?
HGe ist eine Variante der TZ Bänder für schnelleren Druck, eignet sich aber nicht für jedes Gerät. Es ist nachher wichtig wenn man eine Entscheidung für ein Gerät gemacht hat welche Bänder man nimmt. die TZe sind relativ weit verbreitet und gut zu bekommen, für die Kabelbeschriftung gibt es spezielle Geräte die dann auch Schrumpfschlauchbänder
beschreibt.

Bechtle ist eher ein Dienstleister der die IT-Abteilungen größerer Unternehmen übernimmt, bzw unterstützt. Der Shop ist dann eher für eine Beschaffung dafür gedacht und richtet sich nur an Behörden und größeren Unternehmen, bzw. Bechtle-Kunden.
von
Hallo hjk

Meine Auswahl der Schriftbänder ist auf Grund der ausführlichen Beschreibungen bereits getroffen. Es werden auf jeden Fall die TZe Schriftbänder sein. Unter anderem, weil sie laminiert sind.

Wenn Du mir behilflich sein willst, dann nenn mir hier ein Paar der Brother-Label-Drucker aus der P-touch Baureihe. Dann kann ich nach dem Drucker suchen, der für mich ausreichend ist, hinsichtlich Breite und anderen Kriterien. Das würde mir sehr helfen. Ich bin in diesen Sachen absolut unwissend. Hab gestern erst angefangen, mich damit zu beschäftigen. Muß aber sein. Brauche das geschäftlich.

Danke
Gunter


Bechtle
Danke für die Information, das konnte ich ohne Insiderwissen gar nicht unterscheiden, daß es eine Art Dienstleister ist. Google hat mich da hingeführt. Erledigt. Tun so, als sei eine Mail aus Deutschland eine Majestätsbeleidigung. Und "ahnden" das auch noch mit einem unnötigen Rückruf an eine Handynummer von mir, die ich ihnen gar nicht gegeben habe. !!!
Beitrag wurde am 12.12.17, 17:37 vom Autor geändert.
von
Hallo,

wie schon beschrieben: In erster Linien ist es wichtig zu wissen, ob du die Labels direkt am Gerät anfertigen und daher auch gestalten möchtest, oder ob du das auch vom Computer machen willst. Im letzteren Fall wird es teurer - aber eben auch flexibler.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Schau mal hier: www.brother.de/...
Da kann man die passenden Geräte ausfiltern
von
budze
Ich denke, vom Computer aus bearbeiten wird angenehmer werden. Ich vermute (?), daß da auch mehr Möglichkeiten der Gestaltung gegeben sind.

hjk
Prima, den "Produktberater" hatte ich aus den Augenwinkeln sozusagen schon bemerkt, aber das hätte noch Tage gedauert, bis ich da hingekommen wäre. Danke!
Jetzt hab ich mal nur schnell geklickt und es bleiben zwei übrig. Der P-touch P700 für 99,-Euro und der P-touch P950NW für 599,-Euro. Wenn es dabei bleibt und keine anderen Typen noch in Frage kommen, werde ich klein anfangen und den für 99,- Euro nehmen. Man kauft sowieso zweimal. Erst mal anfangen, dann weiter sehen.

Danke euch beiden.
Gunter
von
Hallo,

das kommt drauf an, was man machen möchte. Diese Labeldrucker sind leider nicht in unserer Datenbank, preislich sollte man auf der Straße aber deutlich niedriger sein. Die gängigen Preissuchen bieten den P-touch P700 für unter 40 Euro an. Das Gerät wird per USB an den Arbeitsplatz angebunden. Der größere kann dann eben auch ins Netzwerk integriert werden und breitere Etiketten fassen.

Das ist eben die Frage, was man genau vor hat.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Gunter,

wenn du die volle Höhe von 36mm nutzen willst, dir aber der P950NW zu teuer ist, schau dir auch mal den P-touch P900W an. Ist das gleiche Gerät, hat allerdings keinen LAN Anschluss. Das gibt es für ca. 180 Euro im Handel (statt der UVP von 430 Euro).
von
Hallo CL5000,

doch, der hat auch LAN und WLAN. Das ist ein Super-Hinweis. Den kauf ich wahrscheinlich.
Den gibt es für 172,50 Euro versandkostenfrei.

Jetzt wäre aber wichtig zu wissen, was der nicht kann, gegenüber dem P950NW? (den P950NW gibt es für 365,- Euro)

Danke
Gunter
Seite 1 von 2‹‹12››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:43
20:55
19:34
10:12
10:10
16.6.
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. Epson Workforce Enterprise WF-​M20590D4TW: Epson stellt S/W-​Kopierer mit 100 ipm auf Tintenbasis vor
06.06. HP Smart Tank 500, 510, 530 und 610 Wireless (nur Osteuropa): Verbesserte Tintentank-​Drucker bei HP
03.06. Canon i-​Sensys LBP620, LBP660, MF640 und MF740-​Serie: Zehn neue Farblaser von Canon
03.06. HP Neverstop Laser 1000 und MFP 1200 (Osteuropa): Tonertank-​Drucker von HP
30.04. Oki C824-​, C834-​ und C844-​Serie: Farb-​LED-​Drucker mit Wlan für A3
17.04. HP-​Officejet-​ und Pagewide-​Firmware 1908C, 1910A und 1912B: HP-​Firmware mit Fremdpatronen-​Sperre für Officejet-​ und Pagewide-​Drucker zum Download
12.04. HP Officejet Pro (1910AR): Firmware-​Update von HP sperrt erneut Nachbaupatronen aus
08.04. Canon Pixma GM2050: Günstiger S/W-​Tintentankdrucker mit Farboption
08.04. Canon Pixma G5050 und G6050: Tintentankdrucker mit zwei Papierzuführungen
05.04. Canon Zoemini S und Zoemini C: Mini-​Fotodrucker mit Sofortbildkamera
29.03. HP Officejet 8020, Pro 8020, Pro 9010, Pro 9019 und Pro 9020: HP streicht seine Alleinstellungsmerkmale
20.03. HPs Nachhaltigkeitsvision: HP will umweltverträglicher werden
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 364,99 €1 Xerox Versalink C500DN

Drucker (Laser/LED)

ab 188,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,95 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 109,11 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 485,62 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 189,86 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 139,94 €1 Brother MFC-J5330DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 56,09 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 102,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen