1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. andere Geräte
  5. Lexmark X464de
  6. Aktivierung der Scannerfunktion

Aktivierung der Scannerfunktion

Bezüglich des Lexmark X464de - S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Wir (Verein) haben einen gebrauchten Drucker, Lexmark X464DE, über eBay gekauft. Dieser Drucker soll hauptsächlich zum scannen verwendet werden. Leider kann ich die Scanfunktion nicht aktivieren. Nach befolgen der Anleitung Handbuch funktioniert es nicht. Information: Das Gerät ist an einem PC angeschlossen (Windows 7, 64bit). Dieser PC ist nicht mit dem Netz verbunden. Eine Verbindung zum Netz ist auf Grund des Standortes der Geräte nicht möglich. Vielleicht kann mir jemand helfen.
Noch was: Um in die Sicherheitseinstellung des Menüs des Druckers zu kommen, wird ein "Techniker Passwort" verlangt. Wo bekomme ich das her bzw. gibt es hier ein Standard-Passwort.
Vielen Dank schon mal im Voraus für die Hilfe.
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Wie versucht ihr zu scannen? Und wie ist er angeschlossen?

Zu den Passwörtern: Standardpasswörter und Benutzernamen für Drucker
Ansonsten im Handbuch publications.lexmark.com/... .pdf (direkt Download) mal das Gerät auf Werkseinstellungen (S.245 unten) zurücksetzen.
Ansonsten an den Käufer wenden. Adminpasswörter sind häufig nicht ohne weiteres löschbar.
von
Hallo, vielen herzlichen Dank für die schnelle Reaktion.
Zu Ihrer Frage:
- Der Drucker ist via USB-Kabel an den PC angeschlossen.
- Das Scannen funktioniert überhaupt noch nicht, da im PC bei "Geräte und Drucker", der X464 nur als Drucker angezeigt wird. Eine Scan-Funktion kann ich gar nicht auswählen.
- Wenn ich das Programm "Windows Fax und Scan" öffne, wird gar kein Scanner gefunden.
- Wie ich schon sagte: Im Handbuch wird etwas von einer IP-Adresse gesagt. Diese (vom X464) kann ich zwar finden, aber wenn ich diese im Windows-Browser eingebe passiert nichts. Den PC kann ich, wegen der örtlichen Begebenheit, nicht ans Netz anbinden. Ist für uns auch gar nicht wichtig, da das Gerät nur zum kopieren und scannen benutzt wird. Faxen brauchen wir auch nicht.
Ich hoffe meine Angaben helfen Ihnen ein bischen weiter.
LG
Siegbert Lang
von
Naja dann fehlt der Scannertreiber, ohne den funktioniert der dann auch nicht mit Windows Fax und Scan. u.U. gibt es den auch unter Windows Update (benötigt allerdings dann Internet).
Über den Webbrowser funktioniert das nur im Netzwerk, ist also bei USB Anschluss nicht verfügbar
von
Ich habe von Lexmark bzw aus dem Netz die, vermutlich aktuellsten, Treiber für das Gerät herunterladen (zu Hause hab ich Internet) und dann mittels USB-Stick auf dem anderen PC installiert. Was mir aufgefallen ist: Als ich das Gerät das erste mal an den PC angeschlossen habe, hat der PC selbstständig einige Treiber geladen. Es waren auch zwei Anzeigen mit einem roten Kreuz dabei. Leider habe ich nicht darauf geachtet was nicht geladen werden konnte, da ich ja die Treiber von der Lexmark-Seite nachinstalliert habe. Ich habe auch von der Lexmark-Seite die Firmware für den Drucker heruntergeladen und installiert. Der Drucker funktioniert einwandfrei, nur der Scanner geht eben nicht. Ich kann also die entsprechenden Treiber daheim runterladen und per USB-Stick dann am anderen PC installieren. Ich habe schon im Netz nach einen Scannertreiber gesucht aber keinen gefunden. Da das Gerät gebraucht gekauft wurde, war auch keine CD von Lexmark dabei und im Internet bietet auch niemand so eine an. Vielleicht können Sie mir helfen und mir sagen, wo ich so einen Scannertreiber her bekomme. Vielen Dank das Sie sich am "heiligen" Sonntag diese Arbeit machen.
von
Ich finde leider nur Netzwerkscantreiber auf der Homepage von Lexmark.
In der Regel findet Windows auch selbständig passende Treiber, dazu müsste man die Geräte aber mal ins Internet bringen (geht ja u.U. auch per Handyfreigabe oder kurzfristige Umstellung des Gerätes). Ansonsten kann man lokal auch ein kleines Netzwerk aufbauen (mit dem PC und dem Drucker und einem Switch, es geht auch mit einem alten Router ohne Verbindung zum Internet). Dann kann man zumindest mit dem Netzwerk scannen.
von
Vielen vielen Dank für die Hilfe. Ich bin sehr froh.
Ich hab noch eine Idee.
Meinen Sie es funktioniert wenn ich den Drucker mit nach Hause nehme, ihn dann (soweit es klappt) scanfähig mache und dann wieder in unserem Vereinsraum stelle?
LG und Danke
Siegbert Lang
von
Das Problem ist auch der Treiber des Vereinsrechners, hier fehlt ja der Treiber. Scannen kann der Drucker ja nur der Zugriff auf den Rechner geht ja nicht. Dann müsstest du auch den Rechner mitnehmen.
von
Hallo siecher56,

es gäbe auch, statt Router oder Switch zu nehmen, die Möglichkeit ein Crossover-Kabel zwischen Drucker und Rechner zu verwenden und auf beiden Geräten die notwendigen Netzwerkdaten einzugeben.

Ein Crossover-Kabel ist ein Netzwerkkabel, bei dem die Sende- und Empfangsadern so geschaltet sind, dass man 2 Geräte direkt miteinander verbinden kann. Das wäre die kleinste Form eines Netzwerks und man könnte das USB-Kabel entfernen.

In diesem Zustand könnte man dann über dieses Kabel sowohl scannen als auch drucken. Natürlich müsste noch der Netzwerk-Scannertreiber installiert werden und der Anschluss im Druckertreiber auf TCP/IP-Port umgestellt werden,

Grüße

Jokke
von
DANKE DANKE DANKE für die Antworten. Ich sehe es wird doch eine Möglichkeit geben, den Drucker auch zum scannen einzusetzen. Ich werde mal beide Teile mit nach Hause nehmen und versuchen die Scanfunktion zu aktivieren. Aber auch die Lösung von JOKKE klingt interessant. Doch leider fehlen mir als sog. Laie die Kenntnisse um so etwas zu realisieren. Vielleicht gäbe es hier so etwas wie eine "Schritt für Schritt" Anleitung. Und würde das auch mit einem etwas längeren Kabel funktionieren. Der PC und der Drucker stehen ca. 6m auseinander. Auch das USB-Kabel vom PC zum Drucker hat jetzt diese Länge. Ist das ausschlaggebend? Ich würde mich über eine weitere Antwort freuen. Vielen Dank schon mal.
von
Hallo siecher56,

das lange USB-Kabel macht sogar eher Probleme als ein Netzwerk(CrossOver)kabel (Patchkabel crossover) dieser Länge. Das USB-Kabel wird schon einiges außerhalb der entsprechenden Normen betrieben, die (wenn ich es richtig im Kopf habe) bei ca. 2,5m wären.
Hier ein Beispiel-Link www.pollin.de/.... Das wäre dann 10m lang, da es da entweder Standardgrößen gibt oder man kann sich z.B. bei einem Computerhändler oder sachkundigen Elektrofirmen eines anfertigen lassen.

Natürlich muss der Rechner über eine Netzwerkbuchse verfügen, onBoard oder als zusätzlich eingebaute Netzwerkkarte. Für diesen Anschluss muss dann auch der Treiber installiert sein / werden. Der Einfachheit halber könnte man dann auch gleich den Druckertreiber für den Netzwerkanschluss neu installieren, damit das USB-Kabel, wenn alles funktioniert, auch entfernt werden kann.

Dann müssten an beiden Geräten (Rechner und Drucker) die entsprechenden Einstellungen vorgenommen werden (IP-Adresse, Subnetzmaske ...)

Evtl. wäre es nett, wenn dabei einer der Kollegen hier bei den Einstellungen helfen könnten, da ich mich bei dem Drucker nicht so mit den Menüs auskenne.

Nachtrag: Der Treiber für den Netzwerkscan muss natürlich auch noch installiert werden.

Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 04.12.17, 10:53 vom Autor geändert.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:58
11:29
11:04
10:22
10:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 214,88 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 242,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 207,45 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 133,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen