1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. SEHR viel Schwarz für Werbedrucke A4

SEHR viel Schwarz für Werbedrucke A4

von
Hallo,

Ich mach für einen Freund öfters Werbebilder und Getränkekarten für eine Bar - allerdings unentgeltlich bzw gegen Freigetränke :-)

Die Farbgestaltung ist so dass der Hintergrund vollständig schwarz ist, die Schriftfarbe weiß und natürlich mit Grafiken: ihr könnt euch also denken was das für den schwarz Verbrauch bedeutet... :-/

Ich möchte nun für mich/uns nicht ständig zu einem lokalen Druckdienstleister laufen sondern einen Drucker (Tinte? Laser?) kaufen, Preisspanne bis ca 300 Euro.

Voraussetzungen:
o SEHR SEHR hoher schwarz Verbrauch
o Farbe, nicht nur SW
o Druckgeschwindigkeit beinahe egal
o Druck ausschließlich auf glänzendes Papier
o Duplex nice to have aber auch manuell möglich
o Multifunktionsgerät nice to have aber nicht zwingend
o Alle Drucke werden laminiert: muss also nicht wasserfest sein

Die größte Herausforderung ist sicherlich der hohe schwarz Verbrauch bzw. dass der Drucker keine Schlieren ziehen darf dabei...

Könnt ihr mir hier etwas empfehlen?
Danke im voraus! :-)
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Dieser hier klingt ganz iO wie ich finde aber grundsätzlich wäre das Budget auch noch höher:
Epson Expression Photo XP-860
von
Hallo,

der Epson Expression Photo XP-860 ist ein Fotodrucker mit Helltinten. Der druckt wahnsinnig tolle Fotos, das wird aber recht teure und die Schwarzpatronen sind auch nicht besonders groß.

Wenn das Tempo keine große Rolle spielt, und du auch auf Duplex verzichten kannst, könnte man einen Epson Ecotank ET-2650 ins Auge fassen. Es ist ein einfacher Drucker mit Befüllung durch Flaschentinte. Die Reichweite ist sehr hoch, die Folgekosten sehr niedrig.

Dieses Modell arbeitet mit einem Dyeschwarz, was ideal für den Druck auf Glanzpapier ist.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Bei der EcoTank Serie hab ich halt etwas Bedenken mit Verstopfungen.

Entschuldigt meine Unwissenheit aber mein Wissensstand ist dass es Drucker gibt mit Druckdüsen fest verbaut und Druckdüsen direkt an der Tinte.

Im Fehlerfalle- oder wenn der Drucker mal Schlieren zieht - wäre ggf ein auswechselbarer Druckkopf nett in Verbindung mit einem großen Schwarz-Tank: oder zumindest leicht nachfüllbaren Tank :-)
von
HAllo,

alle Epson als auch Brother-Drucker haben einen festen Kopf, der nicht ausgebaut werden kann. Einwegpatronen mit Druckdüsen gibt es von HP und Canon, da wird der Unterhalt eben sehr teuer - zudem sind das fast immer Pigmenttinten, die sind für den Glanzpapierdruck nicht geeignet.

Ansonsten kann man bei Druckern von HP und Canon mit Einzelpatronen auch den Kopf selbst wechseln, aber das kostet idr fast soviel wie der Drucker selbst.

Wenn du wirklich viel druckst, gibt es auch normalerweise kein Problem mit verstopften Düsen. Ganz davon abgesehen wird dann eine oder auch mehrere Reinigungen gestartet und das Problem ist behoben. Kostenmäßig ist das bei einem Ecotank ohnehin kein Problem.

Du kannst die Patronen sicher auch selbst nachfüllen. Jedoch hast du bei einem Ecotank ein System aus einer Hand und kannst Originaltinte verwenden, ohne dass es großartige Einschränkungen gibt. Es sind halt einfache Geräte, aber Tempo spielt keine Rolle, hast du geschrieben.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke mal für die Hilfe!

"Viel" drucken ist relativ: mal steht der Drucker 3 Wochen, mal werden einige Printjobs an einem Tag erledigt.

CMY wird vermutlich nie leer werden, K dafür sehr schnell

Generell geht Qualität der Drucke vor Schnelligkeit und auch noch vor Kosten je Seite: daher auch als erstes an einen Fotodrucker gedacht aber das mit den Helltinten ist natürlich nachvollziehbar.
Beitrag wurde am 28.11.17, 00:08 vom Autor geändert.
von
Wenn ich das so alles höre würde ich auf jeden Fall zu einem Laser raten.
Zumal die Karten ja bestimmt auch nicht laminiert werden. Richtig gewapnet gegen farbige Finger bist du nur beim Laserdrucker. Zumal wei höheren Verbrach Toner eigentlich immer günstiger ist wie Tinte.
von
vielleicht den Freund mal beraten, nicht invertierte Schrift zu nutzen. Weil marketingtechnisch eine Katastrophe:
a) Bar = normalerweise schummriges Licht
b) invertierte Schrift ist schwerer zu lesen und sollte vermieden werden
c) ab 40 lässt das Auge nach, zusammen mit a+b bedeutet es, dass man gar nicht erst in die Karte schauen mag, sondern einfach irgendwas bestellt.
Die Karte sieht vielleicht chic aus, kostet aber am Ende Umsatz. Mein Vorschlag: Mit anderen Mitteln auf 'edel' machen und dafür leicht lesbar. Dann braucht es auch keinen neuen Drucker ;-)
von
Der ET 2700 druckt jetzt wohl auch randlos, was bei solcherart Layouts vielleicht von Interesse ist. Und was spricht sonst dagegen, auch mal zwischendurch, alle Woche oder so, mal etwas zu drucken, nur eine Seite, bei den geringen Tintenpreisen für die ET Drucker sollte das kein Problem sein. Dyetinten machen da nicht so viel Probleme mit Eintrocknen, wenn es nicht zu lange dauert mit den Druckpausen. Laserdruck sollte auch grifffest sein ohne Laminieren, für glänzendes Papier braucht man dann aber spezielles lasergeeignetes Papier. Im übrigen werden auch die CMY Tinten leer, weil bei Reinigungsvorgängen immer alle Farben verwendet werden. Wenn hauptsächlich mit schwarz gedruckt wird, sind die Light/Fototinten nicht relevant. MIt diesen Epson ET-Druckern, oder auch den G-Modellen von Canon, kann man preislich unschlagbar günstig drucken, nur mit Fotodruckeinstellungen dauert es, schnell sind diese Modelle nicht. In vielen Fällen stört das aber nicht, man legt das Papier ein und läßt den Drucker den Job machen, es gibt keine Unterbrechungen, wenn eine Patrone leer geht.
von
Hallo,

solange auf Glanzpapier gedruckt wird, bleibt nur Tinte. Und in dem Fall sollte es auch kein Epson Ecotank ET-2700 sein, weil der Pigmentschwarz hat.

Ansonsten ist sicherlich die Frage, warum man Glanzpapier laminieren möchte. Auf mattem Papier sieht das besser aus.

Man sollte also in erster Linie überlegen, auf welchem Papier gedruckt werden muss, und was man ändern könnte.

Ich finde den Epson Ecotank ET-2650 noch immer sehr passend für die Aufgabe.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Also schwarz als Hintergrund muss bleiben weil auch das Logo so definiert wurde und mit einer passenden/lesbaren Schriftart es sogar ziemlich gut aussieht.
Ist ein Bar für üblicherweise Leute <35 Jahre also passts auch mit den Augen: Danke aber für die Tipps :-)

Ich denk' es wird der EcoTank wie hier ua von Ronny vorgeschlagen.

Danke für eure Tipps und eure Zeit! :-)
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
00:07
22:13
20:58
20:06
19:59
12:16
03:22
12.11.
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 154,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 344,50 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 299,88 €1 Brother DCP-L3550CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 83,90 €1 Epson Expression Premium XP-6000

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 342,73 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 389,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen