1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Gelegenheits-Fotodrucker?

Gelegenheits-Fotodrucker?

von
Hallo Leute,

ich ärgere mich gerade über meinen Brother MFC-465cn, bei dem ich trotz sämtlicher Tricks nicht mehr alle Düsen frei bekomme...
Ich benutze das Gerät vielleicht 20 mal im Jahr zum Scannen von Fotos und ca. 80 mal um Fotos auszudrucken.
Habe mich schon lange nicht mehr mit der Materie befasst, was würden mir die Experten hier empfehlen, wenn ich wert auf Langlebigkeit, Scanfunktion, kein verstopfen der Drüsen und hohe Druckqualität lege?
Schaffen das inzwischen Farblaser Geräte oder bleibt man 2017 bei Tintenstrahl hängen?
Gibt es Geräte, die Nicht-Original Tintenpatronen auch mal verzeihen oder ist das nicht möglich?
Vielen Dank schon mal für jede Antwort :)
Seite 3 von 4‹‹1234››
von
Hallo Olaf,
vielen Dank für diesen freundlichen und ausführlichen Denkanstoß :)
Ich sehe das genauso nach reiflicher Überlegung. Die Recherche nach dem Multi Laser ist auch abgeschlossen und Samstag wird das Gerät (Brother) eingeweiht.
Ich weiß, die Wahrscheinlichkeit ist nicht hoch, aber ich gebe dem Fotodruck des Laserdruckes eine Chance. Gutes (natürlich nicht hochglanz) Papier vorausgesetzt, an der Sättigung etwas gedreht, vielleicht einlaminieren... mal sehen. Reicht möglicherweise schon...

Gruß Karl
von
Hallo,

wir reden hier vom Brother DCP-9017CDW, oder? Du kannst hier gerne im nächsten Schritt drüber berichten.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo, ja vom baugleichen DCP-9022CDW. Ich glaube, da sind nur die zu Verfügung stehenden Anschlüsse etc. unterschiedlich, wenn man sich das bei Brother auf deren Homepage anguckt.

Sehr gerne werde ich berichten :)
von
So, der Drucker ist angekommen und installiert. Ich konnte es nicht aushalten und habe direkt ein Bild gedruckt, ohne mich mit den Einstellungen zu befassen. Das Ergebnis habe ich abfotografiert hier hochgeladen (Nicht wundern, in der Mitte ist ein Knick, weil ich es schon weggeschmissen hatte).
Uuuund ich bin begeistert! Das Papier ist sogar schnödes 80g Papier, nicht extra für Laserdrucker ausgegeben. Dieser Drucker zeichnet sich auch dadurch aus, im Vergleich ziemlich geringe Folgekosten zu haben, da Drittanbieter Toner problemlos funktionieren (alle vier Toner zusammen ~70 €).
Also viel habe ich demnach noch nicht gemacht, aber... geil!
von
Hallo, koboltzz,

da haben wir aber unterschiedliche Definitionen von Fotodruck ;-) Aber wie dem auch sei, das du zufrieden ist, ist Hauptsache. Wenn du das Gerät noch weiter ein wenig durchgetestet hast, kannst du es gerne unter Meine Wertung: Brother DCP-9022CDW bewerten.

Hast du jetzt schon Fremdtoner drin?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Vielleicht kommt dann ja ein kleiner Thermotransferdrucker. Aber wie Budze schon schrieb. Wichtig ist dass Koboltzz zufrieden ist:-)

Viel spass mit dem neuen Drucker

Gruß Olaf
von
Hallo, ich werde ihn dann bewerten :)
Nein, noch nicht, sind die Starttoner. Was stimmt denn dem Ausdruck deiner Meinung nach nicht (also worauf muss ich achten)? Kann höchstens die Auflösung sein, weil die Farben sind auf den Punkt, strahlen förmlich und keine Schlieren oder sonst was.
Vielen Dank für die sehr freundliche Hilfe hier schon mal.
Gruß Karl
von
Hallo,

es geht mir eher ums Druckraster. Da ist eben auch schon mit einem recht einfachen Tintendrucker deutlich mehr drin, siehe z.B. den Vergleich: Scans & Originaldrucke im Vergleich

Relevant ist ohnehin nur, was für dich ausreicht. Aber ein gutes Foto ist für mich schon eher ein fein gerasterter Druck auf dickerem Papier. Je nach Zweck auch glänzend ;-)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Achso, habe nicht so die Ahnung, aber da Tintenstrahler die Farben richtig "mischen", demnach kein Raster im eigentlichen Sinne haben, hinkt der Vergleich in Bezug darauf ja eh, oder?
Und der Brother ist ja "nur" ein LED Drucker. Wenn man dann noch das aus Eile benutzte dünne 80g Papier in Betracht zieht, gefällt mir die Farbbrillanz und die Detailtreue :)

Im direkten Vergleich wie in deinem Link fällt der Unterschied aber stark auf :D
Gehe ich denn recht der Annahme, dass bei 70€ pro 4er-Satz Toner ich mit keinem Tintenstrahler der Welt so günstig Fotos drucken kann (unter der Prämisse, dass die Tintenstrahler nur Original-Patronen langjährig verkraften)?
von
Gemischt werden die Farben im eigentlichen Sinne nicht. Der Unterschied zwischen Tintenstrahler und Farblaser besteht darin, dass die Tintenstrahler die Tinte ohne vorgegebenes Raster aufs Papier spritzen. Dabei können die einzelnen Farben neben- oder übereinander liegen, durch das Eindringen und Verlaufen auf dem Papier werden die Farben quasi "gemischt". Dadurch wirken Farbverläufe z.B. homogener und es fällt kein Raster auf.
Ein Farblaser hat ein vorgegebenes Raster in dem einzelnen Druckpunkte gesetzt werden. Ist dieses zu grob, fällt es störend auf.

Papier ist beim Laserdrucker relativ egal. Toner dringt nicht ins Papier ein, sondern bildet eine Oberfläche, die dass Papier bedeckt. Dadurch gehen die Papiereigenschaften verloren. Glanzpapier für Farblaser mag zwar toll aussehen, ist vielleicht haptisch ganz nett, aber im bedruckten Bereich wird das Bild nicht anders aussehen, als auf Kopierpapier. Viel wichtiger ist es bei einem Farblaser Papier zu verwenden, das eine glatte, geschlossene Oberfläche hat. Standard ist das Color Copy Papier von Mundi. Normales Kopierpapier hat eine raue Oberfläche, das Color Copy eine völlig plane und geschlossene Oberfläche mit einem extrem hohen Weißegrad. Das sorgt für eine gute Brillanz der Farben.

Dein Vergleich hinkt. Ebenso wie Tintenstrahler am besten mit original Tinte arbeiten, arbeiten auch Laser am besten mit original Tonern, ganz besonders wenn es Kombi-Kartuschen sind, in denen Toner und Bildtrommel eine Einheit bilden. Schau dir mal den Beitrag an, da hat billig Toner die Fixiereinheit geschrottet...
DC-Forum "Brösel und Abdrücke auf Ausdruck - Walze kaputt? Ersetzbar?"
Und ja, Tintenstrahler drucken billiger als Farblaser. Vermutlich wäre ein Modell aus der HP Envy Photo Serie die bessere Lösung für dich gewesen. Mit HP Instant Ink zusammen gibt es sogar kostenlose Drucke, bis zu 15 Seiten/monatlich sind da möglich. instantink.hpconnected.com/...
Beitrag wurde am 04.12.17, 03:55 vom Autor geändert.
Seite 3 von 4‹‹1234››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:20
13:57
13:27
12:02
11:01
Advertorial
Online Shops
Artikel
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
09.04. HP Envy Zero-​Gravity: HP löst Epson im All ab
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 155,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 248,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,99 €1 Canon Maxify MB2150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 399,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,98 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 355,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen