Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Weitere Geräte
  4. Scanner
  5. Lexmark C910
  6. Lexmark c910. Scanproblem: Verbindungsfehler: Verbindung verloren

Lexmark c910. Scanproblem: Verbindungsfehler: Verbindung verloren

Bezüglich des Lexmark C910 - Drucker, A3 (Laser/LED)

von
Hilfe.
Ich habe einen Lexmark c910 und kann über Wlan Verbindung zum Scanner aufbauen.
Nach dem Scann soll er die Datei an den Laptop zurückschicken.
In diesem Moment durckt er mir immer die Fehlermeldung: "Verbindungsfehler: Verbindung verloren" aus.
Lexmark konnte mir nicht weiter helfen.
Zu Hause habe ich einen c912 mit einen Scanner X5500. Da funktioniert der Scanner. Darauf hin habe ich die Scanner ausgetauscht und der Büro-Scanner funktionierte auch zuhause mit dem c912. Ich habe keine Lust, den schweren Drucker 3 Etagen zu schleppen und im Büro wieder hoch. Das kann doch nur eine Einstellungssache sein.
Vielen Dank für Eure Hilfe sagt Martin vom Chiemesee.
Beitrag wurde am 24.11.17, 12:18 vom Autor geändert.
Seite 3 von 5‹‹12345››
von
DHCP ist ein Serverdienst der IP-Adressen in einem Netzwerk verteilt. Meist macht das der heimische Router, es kann aber auch ein Server oder ein Rechner bereitstellen. Man muss jetzt sicherstellen das kein 2. DHCP Server im Netzwerk ist. Das kann zu komischen Ergebnissen führen. Es darf auch keine manuell zugeteilte IP-Adresse im DHCP Bereich des Netzwerkes sein, da dies zu doppelt vergebenen IP-Adressen führen kann.
In der Regel übergibt der DHCP-Server für eine Weile (Lease-Zeit) eine bestimmte IP-Adresse sowie die Subnetzmaske und das Standardgateway.
Wenn du nun deinen heimischen Router in dein bestehendes Firmennetzwerk bringst dann darf der andere Router nicht laufen oder auf einem der beiden muss der DHCP Server deaktiviert werden. Zudem muss sichergestellt werden das sich beide im gleichen Subnetz befinden ansonsten kann man auf die Geräte nicht zugreifen.
von
Hallo Martin,

wenn das so ist mit dem Einstellen am Drucker, dann müsstest Du das doch zuhause am Drucker auch gemacht haben. Und dort solltest Du es evtl finden, wo es gemacht wurde.

Hast Du zuhause nur den einen Router, den Du auch zur Arbeit mitgenommen hast?

Du hast also im Büro drei Geräte:
- den Drucker
- den Scanner
- einen Router
und alle drei sind nur untereinander und mit dem Stromnetz verbunden?

Im Büro also:
Laptop - WLAN - Router - LAN-Kabel - Drucker - anderes Kabel - Scanner

Bitte korrigier mich, wenn da ein Fehler ist. Auch fragen ist erlaubt (und erwünscht), wenn Sachen nicht bekannt sind. Wir kennen ja Deinen Kenntnisstand auch nicht.

DHCP ist ein System, dass Geräten automatisch IP-Adressen zuweisen kann und läuft oft (zuhause) auf Routern.

Grüße

Jokke
von
Guten Morgen liebe Helferleins.
Hier kommen noch einige Fotos, die die Funktionsweise verdeutlichen könnten.
Also mein Wissensstand ist der eines Fachwirtes für Finanzberater. Ich glaube, dass sagt viel, lach.
Zur Sache: Die Fotos sind von meinem Drucker zu Hause.
Morgen Abend fahre ich in das Büro und kann diese Seiten auch von dem Drucker im Büro hochladen.
Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
Martin
von
Hallo Martin,

ich habe jetzt eine Weile Handbücher (Installations-Handbücher - Setup Guides) gewälzt.

Demnach müsste der korrekte Anschluss vereinfacht so aussehen:

Laptop - WLAN - Router - LAN-Kabel - Scanner Netzwerkbuchse 2 (rechte Netzwerkbuchse)

Scanner Netzwerkbuchse 1 (linke Netzwerkbuchse) - weiteres LAN-Kabel - Drucker

Quellen dazu:
Es scheint wichtig zu sein, dass die Buchsen am Scanner so belegt werden und nicht vertauscht. Das Twelefonkabel brauchen wir natürlich nicht.

Falls es noch nicht klappt, bitte die Konfigurationsseiten mal drucken, scannen und hier hochladen:
Aus den jeweiligen Installationshandbüchern der Drucker:
Drucken einer Netzwerk-Konfigurationsseite C910 Schritt 8 (Seite 72, PDF-Seite 80)
Drucken einer Netzwerk-Konfigurationsseite C912 Schritt 9 (Seite 72, PDF-Seite 81)

Interessant wäre evtl. auch noch dieser Konfigurationsteil:
Installationshandbuch MFP 5500 (Seite 41 - 43, PDF-Seite 45 - 47) Konfigurieren des MFP

Dann habe ich noch ein Programm "Lexmark ScanBack Utility to create Scan To PC profiles" gefunden. Ob das nur für Windows 2000 ist weiß ich nicht, könnte aber nach dem Dateinamen beim Download evtl. sein.

Die Downloadlinks für die Handbücher könnte ich auf Wunsch evtl. noch nachreichen

Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 02.12.17, 19:21 vom Autor geändert.
von
Na also, es geht voran ;O)

Was evtl. noch wichtig wird: Das Netzwerkkabel vom Scanner zum Drucker muss evtl. ein Crossover-Kabel sein, wenn die Buchsenanschlüsse nicht gedreht sind.

Normalerweise steht dieses "Crossover" auch auf dem Kabel selbst drauf, also evtl. mal daheim -wo es ja klappt- kucken ob das evtl. ein gekreuztes kabel ist.
von
Hallo MJJ-III,

ich habe den Text so aus dem Handbuch. Das könnte ja sein, dass das Kabel deshalb extra mitgeliefert wird und das Kabel Scanner - Router nicht.

Evtl. sind da auf der Arbeit die beiden Kabel vertauscht, aber dann dürfte doch eigentlich kein Druck / Kopieren möglich sein, da ja der Drucker nur am Scanner hängt und dort das Crossover gebraucht würde.

Auf jeden Fall habe ich dazu nirgendwo Hinweise gefunden, dass ein Crossover-Kabel benötigt würde (höchstens das mit dem mitgelieferten Kabel). Zu den Buchsen ist auch nur gesagt wofür man Buchse 2 verwenden soll

Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 03.12.17, 19:54 vom Autor geändert.
von
Hi Ihr Profis.
Glühwein mit Schatzi in Rosenheim genossen und nun mit gestärkter Kraft wieder an das geile Thema: Kopierer kopiert und druckt im Büro aber Scannereinheit schickt den Scan nicht an den Laptop.
Kann das wirklich an dem Kabel liegen, wenn der Kopierer die Kopie auf dem Drucker druckt?
Hier kommt der gewünschte Netzwerkausdruck. Vom Büro (Rosenheim mit Glühwein) der c910 und zuhause der c912.
Vielleicht könnt Ihr Profis damit was anfangen.
-
Vielen Dank und einen schönen Abend wünscht
Martin aus Prien
Beitrag wurde am 03.12.17, 20:16 vom Autor geändert.
von
Hallo Martin,

ich habe versucht mich durch die leider schlecht lesbaren Ausdrucke zu kämpfen. Aufgefallen sind etliche Dinge, die unnötigerweise aktiviert sind.

Dazu zähle ich auch das auf dem C912 aktive AppleTalk, das auf dem C910 nicht aktiviert ist. Unter Windows braucht man das eigentlich nicht.

Dann sind die IP-Adressen für die beiden Drucker unterschiedlich (C912 192.168.178.28 bzw. für den C910 192.168.178.21), was eigentlich so auch normal ist. Es sei denn es wird irgendwo mit den IP-Adressen oder Hostnamen (die auch unterschiedlich sind zuhause bzw. c910), gearbeitet.

Kannst Du bitte je einmal die IP-Adresse Deines Rechners zuhause und einmal im Büro ermitteln?
Dazu in einer Eingabeaufforderung den Befehl ipconfig eingeben. Welche IP-Adressen stehen dann dort an Stelle der drei Fragezeichen (192.168.178.86?)?
192.168.178.???

Warum sind die Bilder 1 und 2 bzw. Post 23 Bild 5 unten abgeschnitten? was kommt danach evtl. noch?

Ein Gedanke wären jedoch auch noch die Scan-Profile. Was steht da genau drin? Wo wurden die erstellt? Alle zuhause und dann an die Geräte zuhause und auch im Büro gesendet?

Dann hat Folgendes mich noch stutzig gemacht:
Besonders der zweite Satz, sind da dann zwei Router?

@MJJ-III: Weißt Du wie die Kommunikation zwischen Drucker und Scanner stattfindet? Haben diese beiden Geräte nach außen nur eine IP und kommunizieren untereinander evtl sogar mit einem anderen Protokoll?

Grüße

Jokke
von
@Jokke: Keine Ahnung. Ich habe schon ältere Kopierer erlebt bei denen der Scanner (auch wenn er fest am Gerät verbaut war) eine eigene Netzwerkkarte und somit eigene IP hatte.

Apple Talk ist standardmäßig aktiviert aber hat bei mir noch nie Probleme verursacht was die Anbindung der Geräte betrifft.

Der Anschluss Scanner -> Kopierer per Netzwerkkabel ist seltsam. Da wäre doch ein anderer Anschluss typischer. Also evtl. wurde das Kabel Scanner->Kopierer bei allen Tests nicht getauscht und zu Hause ist es das passende (crossover?) und im Büro nicht (normales LAN-Kabel).
Wenn der Scanner aber grundsätzlich eigenständig verwendet werden kann, sollte der Anschluss Scanner -> Router und Kopierer -> Router und Router -> Notebook (per W-LAN) ebenfalls möglich sein. Der Scanner muss aber wissen wohin damit. Oder es würde ja reichen, wenn der Scanner scant und das Notebook sagt dann "bitte drucken". Nur die Kopierfunktione wäre dann mit Umweg über das Notebook zu realisieren.

@ kallikasten: Zudem macht es mich gerade stutzig, dass das Kopieren AN BEIDEN GERÄTEN funktioniert. Das heißt die Kommunikation der Geräte passt zu Hause und in der Bank. Dann muss es fast an einer SMB-Freigabe am Kopierer oder Scanner liegen ODER, was sagt denn der Treiber am Notebook? Ist bei Eigenschaften unter Optionen der Scanner beim 910er und beim 912er aktiviert oder so?
Beitrag wurde am 04.12.17, 10:41 vom Autor geändert.
von
Hallo Martin und MJJ-III,

ich habe da noch ein Gedankenspiel unabhängig von den Kabeln:

Der TE erstellt zuhause ein Scan-Profil, in dem auch die aktuelle IP-Adresse des Laptop eingetragen ist. Dort funktioniert alles.
Jetzt fährt der TE ins Büro und bekommt für sein Laptop eine andere IP-Adresse. Er überträgt dort das zuhause erstellte Scan-Profil auf den Scanner im Büro. Der Druck funktioniert, da Scanner und Drucker direkt verbunden sind und das Laptop kann auch mit den Geräten direkt kommunizieren, da es dazu ja seine aktuelle IP-Adresse benutzt.
Der Scanner kann aber den Scan über das Scan-Profil nicht an das Laptop senden, da dieses ja nicht mehr die Adresse von zuhause hat, die im Scan-Profil steht.

Ich meine irgendwo gelesen zu haben, das die Adresse des Rechners im Scan-Profil steht. Was ich aber nicht weiß ist, ob man das Scan-Profil mittels des Laptops so "transportieren" kann.

Was hältst Du, MJJ-III, von meiner Theorie?

@Martin
Das war der Grund warum ich gestern Abend um die beiden (falls sie unterschiedlich sind durch DHCP) IP-Adressen gebeten habe. Kannst Du bitte auch kurz etwas dazu schreiben, ob Du die Scan-Profile jeweils neu erstellt hast, eines im Büro und eines zuhause oder ob Du es so gemacht hast, wie ich oben angenommen habe. Evtl. mal im Büro ein neues ScanProfil-erstellen.

Grüße

Jokke
Seite 3 von 5‹‹12345››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:26
22:26
22:14
22:12
22:05
17:30
MG8150 Gast_49885
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen