1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-3800
  6. Kyocera FS-3800 übernimmt Schnittstellenänderungen nicht

Kyocera FS-3800 übernimmt Schnittstellenänderungen nicht

Bezüglich des Kyocera FS-3800 - S/W-Drucker (Laser/LED)

von
Hallo an Alle,
ich habe seit Jahren den Kyocera FS-3800 Laserdrucke an der parallel-Schnittstelle benutzt und es hat perfekt funktioniert. Jetzt habe ich alle meine alte PC ausgemustert und beschlossen den Drucker über Netzwerkarte anzuschließen. Habe die Netzwerkparameter am PC entsprechen und die Schnittstelle am Drucker auf tcpip umgestellt und mit Enter und GO abgeschlossen. Ein Ping an den Drucker hat funktioniert und das drucken an sich auch – alles OK. Bis ich den Drucker ausgeschaltet hatte – danach ging nichts mehr. Ein Blick ins Menü und ist wieder die Parallele Schnittstelle eingestellt. Egal was ich mache, es passiert immer wieder. Was kann/soll ich machen, damit die Änderungen übernommen werden?
Ein Druck auf "Enter" oder "Go" funktioniert scheinbar nicht
Kann mir jemand helfen, ich bin mit meinem Latein am Ende.

Grüße
Adam
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Was für ein Betriebssystem und wo hast du das eingestellt? Du musst dem Treiber sagen das er auch über TCP/IP drucken soll.
von
Hi hjk,
danke für Deine Antwort, aber bist Du sicher, dass Du meinen Beitrag gelesen und verstanden hast?
1. Der Drucker hat die Änderungen der Schnittstelle über das Druckermenü übernommen und gedruckt, allerdings so lange bist es nicht abgeschaltet wurde.
2. Nach dem Wiedereinschalten hat es nicht gedruckt und in den Parameter stand wieder Schnittstelle:parallel.

Meine Frage war: da ich die Änderungen (wie im Handbuch beschrieben) mit "ENTER" abgeschlossen hatte und es nicht übernommen wurden - was ich (und ob) falsch gemacht hatte und was muss ich machen damit es der Drucker diese Änderungen für immer übernimmt?

Und jetzt: was hat das Ganze mit dem BS ( Win7 und Win10) und dem Treiber (beide:classic)
zu tun?
Grüße
Adam
Beitrag wurde am 22.11.17, 21:05 vom Autor geändert.
von
Ok, dann habe ich das falsch verstanden. Welche Netzwerkkarte ist da verbaut? Bei dem Modell gab es ja verschiedene. Ist DHCP aktiviert oder wurde eine feste IP-Adresse vergeben?
Wie sieht dann die Statusseite aus, ist dort auch ein Feld Netzwerkstatus?
von
Hallo adam_g,

ich weiß nicht, ob der FS-3800 auch über das Command Center verfügt. Wenn ja, könnte man dort die gemachten Einstellungen nochmals überprüfen.

Unter cdn.kyostatics.net/... .pdf findet sich eine Command Center Bedienungsanleitung.

Du könntest versuchen die Einstellungen für die Netzwerkkarte am Drucker machen und probieren, ob Du Dich über den Browser mit dem Drucker verbinden kannst (Eingabe der IP im Browser) und dort die Einstellungen kontrollieren und evtl. nochmal bestätigen.
Dort ist es vielleicht etwas übersichtlicher, falls der Drucker über das CC verfügt.

Hast Du auch schon mal versucht andere Einstellungen des Druckers im Menü zu ändern und diese nach einem Neustart nochmals kontrolliert?
Wenn eine serielle Schnittstelle vorhanden ist, könnte man die einfach mal einstellen und nach einem Neustart schauen ob sie noch aktiviert ist.

Bleiben die für die Netzwerkkarte gemachten Einstellungen (außer der Karte als Auswahl) erhalten?

Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 23.11.17, 01:48 vom Autor geändert.
von
Ich meine, dass auch bei unseren ähnlich alten 1920ern und 2000ern, bei Schnittstelle immer zuerst "parallel"steht auch wenn Netzwerk aktiviert wurde. Das ist nur die Menüfolge.

Die Angaben oder besser ein Scan der Statusseite wäre hilfreich.



Ich nehme an der Drucker hängt nun am Router, oder nicht?
Beitrag wurde am 23.11.17, 09:18 vom Autor geändert.
von
Hallo an Alle und besten Dank für Hilfe.
Zuerst meine Antworten an die Fragen:
@hjk
Den Drucker habe ich gebraucht gekauft (vor Jahren) und soweit ich ins Erfahrung bringen konnte, wurde die Netzwerkkarte nachträglich eingebaut. Welche es ist-keine Ahnung, ich werde versuche so oder so die auszubauen, dann sehe ich womöglich. DHCP ist deaktiviert, die IP Adresse ist fest. Habe ich die IP Adresse, Gateway und DNS-Server eingetragen, so arbeitet der Drucker und in dem Statusbericht werden diese Parameter auch angezeigt. Schalte ich den Drucker aus und wieder Ein, so wird im Statusbericht „Parallel“ als Schnittstelle angezeigt und alle Netzwerkparameter stehen auf 0.0.0.0 !
@Jokke
Von dem „Command Center“ hatte ich bis dato keine Ahnung, werde mich damit beschäftigen. Ansonsten: sehe meine Antwort an hjk .
Einen PC mit ser.-Schnittstelle habe ich auch nicht mehr
@MJJ-III
Das ist mir bekannt, steht auch in dem Handbuch. Leider werden bei meinem Drucker nach Netz-Aus auch die Netzwerkeinstellungen gelöscht und nicht übernommen. Genau DAS ist mein Problem. Der Drucker wird direkt mit dem Notebook verbunden.

Mein Fazit: ich kann nicht glauben, dass es an der Software, Einstellungen usw. legt – schließlich druck der Drucker wie es soll solange es nicht abgeschaltet wird. Anscheinen werden die Einstellungen aus welchem Grund auch immer, nicht dauerhaft übernommen. Ich werde versuchen wenn ich Zeit finde, die Karte auszubauen und nachzuschauen, obwohl ich an keine Wunder glaube. Schließlich ist das ein kleines Problem, das Eistellen der Parameter nach dem Einschalte dauert vielleicht 20 sec. – zur Not kann ich damit leben. Was mich ärgert ist die Tatsache, dass es nicht richtig funktioniert und das ich nicht weiß warum. Sonst geht mir gut, was ich auch Allen beteiligen wünsche.
Grüße
Adam
von
Ich denke auch nicht das es an den Einstellungen liegt. u.U. sind die Kontakte der Karte korrodiert (manchmal reicht schon ein wiederholtes Ein- Ausstecken der Karte).
Modell der Karte sollte eigentlich auf dem Statusblatt stehen.
Behält der Drucker andere Einstellungen nach dem Ausschalten?
von
Hallo ,
habe mir den Statusausdruck angeschaut und finde nichts, auch im Menü kann ich kein Hinweis auf Kartenmodell finden. Leider! Soweit ich es überblicken kann, alle andere Einstellungen bleiben erhalten - das auch könnte auf Hardware-Problem mir der Karte deuten. Im Moment kann ich damit leben, wenn ich mehr Zeit finde, werde ich mir die Karte zur Brust nehmen.
Grüße
Adam
Beitrag wurde am 23.11.17, 19:33 vom Autor geändert.
von
Hallo adam_g,

wenn Du die Karte ausbaust schau doch mal, ob da Jumper drauf sind. Ich habe im Netz eine Anleitung zum Reset einer Netzwerkkarte für den FS-3800 gefunden. Leider ist dort auch nicht angegeben welche Karte es ist. Aber hier mal die Prozedur:
Ich weiß nicht,ob
- diese Anbleitung für Deine Karte passt
- der Jumper bei Dir evtl. in der falschen Position steht und dadurch so ein Fehler entstehen kann.

Auf jeden Fall wurde noch geschrieben, dass die Adresse nach dem Reset auf 0.0.0.0 und DHCP auf ein eingestellt war.


Nachtrag:
Laut Handbuch mögliche Karten:

SB-50 Multiprotokoll Fiberlink-Ethernet-Schnittstelle
SB-110 Multiprotokoll Fast-Ethernet-Schnittstelle
SB-110Fx Multiprotokoll Fiberlink-Fast-Ethernet-Schnittstelle
SB-60 Multiprotokoll TokenRing-Schnittstelle

Verwenden Sie ausschließlich die mit DC 3,3 V arbeitende Netzwerkplatine.

Dann sollte es wohl eine SB-110 sein, die es (auch) von SEH gibt.



Grüße

Jokke
Beitrag wurde am 23.11.17, 22:09 vom Autor geändert.
von
Vielleicht passt der Karte auch was nicht. Wenn sie über einen schwarzen, beweglichen Plastikstift verfügt (am Einabublech) dann diesen im eingeschalteten Zustand einige Zeit lang drücken, damit sollte die Karte komplett resettet werden.

Die Netzwerkadresse sollte nicht auf "fest" stehen wenn dhcp aktiviert ist. Das kann auch zu Problemen führen.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:10
09:27
20:00
19:21
19:12
Advertorial
Online Shops
Artikel
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
22.11. Canon Tintendrucker Cashback: Geld zurück für Canon Pixma-​ und Maxify-​Drucker
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Expression Photo HD XP-15000

Fotodrucker, A3 (Tinte)

Neu ab 60,89 €1 Canon Pixma TS305

Drucker (Tinte)

Neu ab 52,89 €1 Canon Pixma TS205

Drucker (Tinte)

ab 249,00 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 214,88 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 122,89 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 323,93 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 124,79 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 139,99 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 319,80 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen