1. DC
  2. Forum
  3. Refill
  4. Empfehlung für kompatible Patrone oder Refill-Strategie HP950/951 XL gesucht

Empfehlung für kompatible Patrone oder Refill-Strategie HP950/951 XL gesucht

von
Hallo zusammen!

Mein HP Officejet 8620 ist nun über drei Jahre alt, die Garantie vor kurzem abgelaufen. Ich würde daher gerne auf günstigere Patronen umsteigen. Bisher habe ich immer die originalen XL-Patronen benutzt.

Das Problem: Auf Amazon und co. merkt man deutlich, dass die meisten Rezensionen zu verschiedenen kompatiblen Tintenpatronen gekauft sind. Auf diese kann ich mich also nicht verlassen. Daher die Frage: Habt ihr eine Empfehlung für mich?

Falls es keine guten kompatiblen Patronen gibt: Habt ihr eine gute Refill-Strategie, die günstig und praktisch ist? Bis jetzt habe ich da nicht das wahre gefunden, da die Chips scheinbar nicht resetbar sind.

Viele Grüße,

Marco
von
Hallo,

sieh hier mal nach DC-Forum ""Nur farbige Tinte verwenden?" deaktivieren"
da findest Du auch, was für Probleme Auftreten könnten und auch einen Hinweis wo man z. B. Tinte beziehen kann.

sep
von
In der Regel sollte man bei pigmentierten bleiben und bei namhaften Tintenherstellern bleiben. Normalerweise landet man dann bei KMP, Inktec und OCP (Reihenfolge willkürlich). Wobei es aber auch andere gute Patronen gibt, meist kommen die aber nicht ganz an die Eigenschaften der Druckerhersteller heran, aber das ist auch eine Frage der Wertung.
von
Ich halte es mit hjk; lieber die bekannteren und renommierteren Tintenhersteller wählen, sonst muss man meistens auch bei der Quali Abstriche machen. Wenn man allerdings nur Texst und kaum bzw. nie Grafiken, Fotos o.ä. druckt, dann ist das schon okay, denke ich.

Kommt im Grunde immer auf die eigenen Ansprüche an das Erzeugnis an :)

LG
Peter
von
Ich habe mich mittlerweile damit angefreundet die Patronen selbst zu befüllen und Chips zu kaufen.

Noch zwei Fragen dazu:
Ich habe derzeit noch Setup-Patronen, da der Drucker kurz vor Ablauf der Garantie ausgetauscht wurde.
Unterscheiden diese sich und die (nicht) XL-Patronen im inneren Aufbau? Oder könnte ich Setup-Patronen und nicht XL-Patronen mit einer XL-Menge befüllen? Chip müsste dann natürlich ein nachgemachter sein, damit er die XL-Menge druckt.

Wenn ich eine wiederbefüllte Originalpatrone einsetze, dessen Seriennummer der Drucker nicht mehr kennt, funktioniert dann auch die Füllstandsanzeige wieder? Aus dem verlinkten Beitrag verstehe ich, dass dem nicht so ist. Allerdings erschließt sich mir nicht, warum der Drucker die Patrone akzeptieren sollte, wenn er weiß dass sie leer ist (d.h. die Füllstandsanzeige deaktiviert).

Viele Grüße
Marco
von
Hallo,

die Setup-Patronen habe eine kleinere Tintenkammer. Man kann also keine XL-Menge einfüllen.
Zur zweiten Frage. M.W.n. funktioniert die Anzeige mit einem abgezählten Chip nicht mehr.
In letzter Zeit hat auch die Methode mit dem Patronentausch (ohne Chipwechsel) bei unseren Kunden nicht mehr funktioniert. Möglicherweise wurde diese Funktion durch neuere Firmware verändert.

Gruß,
Sven.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:04
15:38
15:16
14:46
11:50
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 160,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,25 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 195,85 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 88,76 €1 Canon Pixma TS6150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 285,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen