1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. HP
  5. HP Officejet Pro 8600 N911a
  6. "Nur farbige Tinte verwenden?" deaktivieren

"Nur farbige Tinte verwenden?" deaktivieren

Bezüglich des HP Officejet Pro 8600 N911a - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

von
Hallo zusammen,

ich habe meine schwarze Patrone (350XL) wiederbefüllt, die farbigen sind noch halb voll mit Originaltinte.

Nun habe ich gelesen, dass ich die Tintenfüllstandsanzeige deaktivieren kann, indem ich mich nach Einsatz der befüllten Patrone durch die 3 Warnmeldungen durchklicke.
Das Problem ist nun aber, dass mein Drucker mir keine Warnmeldungen anzeigt, sondern fragt, ob er schwarz aus den 3 farbigen Tinten simulieren soll. Dort kann ich nur "OK" oder "Abbrechen" klicken.

Ich war schon in den Einstellungen und hab "Nur schwarze Tinte" und "Text schwarz drucken" aktiviert, aber das ändert nichts an der Warnmeldung.

Wie kann ich das deaktivieren und die nachgefüllte schwarze Patrone zum Laufen bringen?

Vielen Dank für alle Antworten :)

Grüße
von
Bist Du nach dieser Anleitung vorgegangen?
www.octopus-office.de/...
Hier sollten die Patronen +950-951 zum Einsatz kommen. Eine weitere Alternative wäre die Chips zu erneuern.
von
Ja, das war mein Plan, aber eben diese erste Fehlermeldung (gebrauchte/gefälschte Patrone erkannt) wird mir nicht angezeigt, sondern nur die Meldung, schwarz aus farbigen Patronen zu erzeugen.
von
Hallo,

demnach was Du schreibst wird die Patrone (Chip) wohl nicht mehr erkannt, hast Du mal versucht die Kontakte etwas zu reinigen.

sep
von
Danke schonmal.

Ich habe den Chip nun etwas gereinigt und nun zeigt er mir eine andere, aber immernoch die falsche Fehlermeldung an und zwar nur, dass die schwarze Tintenpatrone aufgebraucht ist.
Meine Optionen sind auch hier nur "Online einkaufen" und "Druck abbrechen".

Das kann doch nicht sein, dass das nicht geht bei meinem Drucker?!
Beitrag wurde am 06.11.17, 17:16 vom Autor geändert.
von
Sieh mal hier
support.hp.com/...
hier geht es wohl um eine Original befüllte Patrone
h30492.www3.hp.com/...
von
Hallo,

der Chip kann ja nicht wissen daß die Patrone wieder voll ist.
Und der Drucker hat auch keinen Sensor um zu erkennen daß die Patrone wieder voll ist. Daher ist die aktuelle Anzeige `Patrone leer´ richtig.

Um mit einer befüllten Patrone weiter zu arbeiten gibt es nur zwei Möglichkeiten:
1. Chip ersetzen
Entweder im Versandhandel oder regionalen Tintenshop einen Chip kaufen und aufkleben.
Der Drucker wird allerdings erkennen daß es sich nicht um einen Originalchip handelt. Nach dem Einsetzen erscheinen nacheinander die 3 Warnmeldungen, anschließend kann man ganz normal drucken.

2.hierfür benötigt man 4 originale Patronensätze (Leergut funktioniert auch)
Der Drucker kann sich nur die Seriennummern von drei Sätzen merken. Wechselt man also die drei Sätze einmal durch, wird der vierte Satz nicht mehr blockiert. Allerdings ist dann auch die Füllstandsanzeige deaktiviert.

Ob die zweite Variante aktuell immer noch funktioniert kann ich nicht mit Gewissheit sagen. Ich habe das nur bei einigen OJ 8600er der ersten Serien gemacht als es noch keine Ersatzchips gab.

Gruß,
Sven.
von
Danke für die ausführliche Antwort.

Das leuchtet mir zwar ein, aber genau diese Vorgehensweise (eben dass nach dem Wiederbefülen die 3 Fehlermeldungen von selbst erscheinen) wird auf der Seite von octopus beschrieben.
Das muss doch stimmen, was dort steht?
(Habe die Tinte auch dort gekauft)

Für die von dir beschriebene 2. Variante bräuchte ich also 4 leere Patronen der selben Farbe, also bei mir schwarz oder die teuren chips?
von
Hallo,

die Sache mit dem Deaktivieren, wie bei Octopus beschrieben, hat bei mir nur am Anfang mal funktioniert. Möglicherweise hängt das auch mit den unterschiedlichen Firmwareversionen im Lauf der Jahre zusammen.
Ich würde die Verwendung von neuen Chips empfehlen. Das machen wir hier im Nachfüllbetrieb für unsere Kunden auch so, weil es ebend die zuverlässigste Variante ist.
Wenn doch mal ein Chip dabei ist der nicht funktioniert, dann tauscht man diesen beim Händler einfach um.
Da eine neue 950xl ca. 30 € kostet, lohnt sich auch das Befüllen mit Chipwechsel.

Gruß,
Sven.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:02
18:14
18:08
17:51
16:17
09:39
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 161,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,73 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,99 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,85 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen