Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. A1 Plotter kurzfristiger Outdooreinsatz

A1 Plotter kurzfristiger Outdooreinsatz

von
Ich hab zwar schon im Forum gesucht, die Anfragen die ich gefunden habe sind alle schon länger her, vondem wäre ich sehr für eine Druckerempfehlung dankbar.

Welchen Drucker würdet ihr für folgende Anforderung empfehlen:

>> Format A1
>> wöchentliches Druckvolumen ca 100 Stück
>> davon je die Hälfte sw auf Neonpapier, die anderen sind Werbeaufsteller in 4c
>> ca 3 Wochen sollten die Plakate im freien "überleben"

Würdet ihr einen Plotter für beide Anforderungen nehmen? Oder 2 verschiedene um kostengünstigst produzieren zu können?

Herzlichen Dank für Eure Inputs
Tanja
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Ab Januar 2018 gibt es von Canon eine neue Serie:

www.canon.de/...
Vor allem die Pigmenttinte im Lieferumfang ist schonmal ordentlich:

Tinte im Lieferumfang: 330 ml (MBk), 160 ml (Bk,C,M,Y)

Epson hat in allen Starterpatronen "nur" 110ml und HP naja 29ml...

Leider scheint noch kein Preis vorhanden zu sein.
von
Den oben genannten Epson surecolor könnte man in's Auge fassen. Die HP, egal ob T120 oder T520 oder der Canon aus dem Video sind einfach zu mickrig für die Seitenleistung. Die Tintenpatronen sind ja lächerlich. Egal ob nun 12ml oder 90. Letzteres wären 50, vielleicht 60 Vollfarb A3 Seiten, dann is Ende.

Die Zeit spielt, wie schon erwähnt eine Rolle. Von Ausfall bei Dauerbelastung gar nicht zu reden.
Hier sollte man schon zu was ordentlichem greifen und das, was HP momentan anbietet, ist wirklich nicht zu gebrauchen - jedenfalls nicht auf Dauer. Da würde ich eher einen gebrauchten Z6200 organisieren, auch wenn der nicht der schnellste ist.

Womit ich mich nicht anfreunden könnte, was die in Frage kommenden Canon Plotter haben (iPF 670 oder 770), ist der Schmarrn mit dem Toplader. Gerät an der Wand und Auffangnetz direkt davor.
...und jetzt soll jemand - vielleicht noch ein Frau um 1,60m - ein knapp 10 kg schwere Rolle schulterhoch anheben und in Vorhalte mit ausgestreckten Armen (wir erinnern uns - Auffangkorb) oben, rückseitig in's Gerät fädeln.
Für meinen Geschmack also nur Beladung von vorn, entweder Stange oder Schublade.
Die Bandscheiben werden es danken.

Habt ihr schon mal an Grossformat Laser gedacht?
Vielleicht eine kleine KIP? Die druckt auch bis 36 Zoll und hält zwei Rollen vor. Ich erinnere mich oben was von zwei Papiersorten gelesen zu haben. Gleichzeitig würde sich das Dye,Pigment, wasserfest, draußen Problem gar nicht erst stellen.
Vielleicht eine KIP850. Der Trainer meinte einst auf der Schulung, das wäre (KIP generell) der VW Golf unter den Großformatdruckern - Qualitativ Mittelklasse und brauchbar:-)
Eine Colorwave wäre vielleicht doch zuviel.

MfG Rene
von
danke für deine ausführliche info rene

ich bin ganz bei dir. das rundherumhandling ist wirklich nicht ohne. eine kip hatten wir auch schon angedacht, dein vorgeschlagenes modell schau ich mir gleich näher an

wegen der hp muss ich jetzt doch noch einmal dumm fragen. würden die tinten des T120 oder T520 überhaupt 3 wochen im freien "überleben"? deshalb war ich von diesen vorschlag des händlers etwas irritiert und hätte eher mit einem 5000er gerechnet

glg
tanja
von
A1 - also ca 60x85 cm, wenn man längs druckt, braucht man dazu mindestens einen 24 Zoll breiten Drucker, dafür ist Rollenpapier noch gut zu handhaben, wenn man quer drucken will, braucht man einen breiteren Drucker, der dann aber auch gleich teurer wird, viel schwerer ist, mehr Platz braucht etc. Um da dem Verbleichen von Farben zu umgehen, geht das nur mit Pigmenttinten, in Aufstellern kann sich hinter der Scheibe auch Feuchtigkeit sammeln, beim regnen, Nebel, auch da sind nur Pigmenttinten stabil auf dem geeigneten Papier.
von
Hallo,

wie Ede schon anmerkt: Für den Außeneinsatz sollte nur Pigmenttinte verwendet werden.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich selbst hab einen Designjet 5500 in 42" mit Dye tinten. Drei Wochen Sonne wären nicht mal sooo schlimm, aber wie oben erwähnt Regen, allg. Luftfeuchtigkeit wären schon echt ein Problem.
Ein Kunde hat den selben in 60" mit UV, also Pigmenttinte das wäre schon eher was.
Aber die Dinger sind alt, bei der Ansteuerung scheitert man schon an halbwegs aktuellen Treibern.

Richtig ist, für A1 reicht ein 24" Gerät, aber Querdruck - als 36" - geht auch schneller.

Ich würd mal die KIP beim Fachhandel in Augenschein nehmen, die druckt über 250qm die Stunde. Ein A0 Bogen braucht, wenn ich mich richtig erinnere, irgendwas um 23 Sekunden.

MfG Rene
von
größer und breiter und schneller - das geht sicher alles, auch Solvent inks etc aber über die Kosten ist bisher nichts gesagt worden, auch die Frage nach den Tinten, für viele, aber eben nicht alle Drucker , z.B. Epson P5000 o.ä. gibt es sonst gute Angebote für Fremdpatronen/Tinten, die die Posterdruckkosten erheblich reduzieren könnten. Da muss man dann schon sehen, wie sich so ein Projekt rechnet, auch fragen, ob und welche Einrichtungen, Hilfen, etc schon vorhanden sind, z.B. bei Erweiterung eines Betriebs oder man hier ganz von vorn anfängt und das Posterdrucken ein isolierter Job bleibt.
von
Ich würde für die Anforderung "Plakat muss 3 wochen im Freien überleben" einen LFP mit Lösemitteltinte nehmen - und die Plakate dann auf folie oder foliertem Papier drucken.

Gibt es auch als Rollenware, zumindest bei Epson.

Volker

BTW: bei allen genannten Geräten handelt es sich um Großformatdrucker bzw. LFP für engl. Large Format Printer --- und NICHT um Plotter!
Ein Plotter ist definitionsgemäß ein vektororientiertes Zeichengerät - alle LFP arbeiten arbeiten im Prinzip nicht anders, als der Bürodrucker, also NICHT vektororientiert.

Volker
Seite 2 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
08:13
08:10
23:41
22:10
21:10
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 193,42 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 220,09 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 402,95 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen