1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Suche A3 Drucker der mindestens 300 gr. Papier bedrucken kann

Suche A3 Drucker der mindestens 300 gr. Papier bedrucken kann

von
Was könnt ihr für einen A3 Drucker empfehlen, der mindestens 300 gr. Papier bedrucken kann?

Folgende Kriterien sind noch wichtig:

1. Treiber Apple High Sierra
2. Verbrauchskosten (Folgekosten)
3. separate Trommeln (eventuell wenn möglich Farbtrommeln bei schwarz/weiss Druck abschaltbar)

Derzeit haben wir einen OKI 9600, der aber schon immer viel zu anfällig war und ist. Auch die Verbrauchskosten sind um auf dem Markt mitzuhalten einfach zu hoch.

Freue mich auf eure Vorschläge.

Gruß Klaus
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Moin Klaus.

Der A3-Markt ist leider nicht wirklich mit dem A4-Markt zu vergleichen - besonders was die Druckkosten betrifft.
Denn es gibt erstens nur eine relativ geringe Geräteauswahl und für diese gibt es aufgrund der geringen Nachfrage auch nur ein sehr geringes Angebot an günstigerem kompatiblen Toner - wenn überhaupt.
Und das größte K.O.-Merkmal sind die mind. 300g Papiergewicht. Ausser der OKI-C900er Serie ist meines Wissens nach kein anderer "normaler" A3 dafür spezifiziert.
Egal ob HP, Xerox, Kyocera oder Lexmark - alle machen nur zwischen 220-250g Papier als Maximum.

Und - wenn ich dem Druckkostenrechner in diesem Falle trauen darf - der OKI hat auch noch mit Abstand die günstigsten Druckkosten mit Originaltonern.

Der einzige A3-Farblaser für den es eine zuverlässige (in Form von Verfügbarkeit) Auswahl an kompatiblen bzw. wiederaufbereiteten Tonern gibt wäre sonst die HP CP52xx Serie.
von
Ich würde mich mal mit Konica Minolta Maschinen beschäftigen. Wenn's kein High-Speed sein soll, vielleicht bizhub C258 / C308 / C368 . Selber Maschinentyp, halt nur unterschiedliche Geschwindigkeit.

Die Drucken aus den Kassetten eins und zwei bis 256 Gramm spezifiziert, 300 gramm könnten eventl. auch gehen.
Für 300 Gramm spezifiziert ist der Manuelle Bypass, da passen dann vielleicht 50 Blatt drauf.
Dimensionen SRA3 also 11x17,der manuelle Bypass zusätzlich als Bannerfach bis 1,20m Länge.

Die Druckqualität ist über jeden Zweifel erhaben, jedenfalls mit vernünftigen Papier.
Seitenpreise gehen auch in Ordnung.
Sowas würde ich aber auf jeden Fall mieten, nicht kaufen!!
Deshalb besucht den örtlichen Fachhandel.


MfG Rene
von
Wie schaut es mit einem Phaser 7800 aus ? Mit Zubehörfeder kann er das. Wir setzen ihn schon sehr lange erfolgreich an der Uni ein.
von
Stimmt - laut Datenblatt sollte der Xerox auch mit sehr schwerem Papier umgehen können. Wäre eine Alternative. Allerdings muss man zum Kaufpreis dort noch die Garantieerweiterung auf 3 Jahre einbeziehen.
Die Bizhubs sind halt sehr teure Multifunktioner, die man am besten - wie Chandeen schon gesagt hat - über Leasing oder Miete mit Fullserviceverträgen bezieht.

Dieses Modell wird in der Regel auch für die genannten Drucker ebenfalls angeboten. Musst Dich mal erkundigen.
von
Ich habe mir mal die Drucker angeschaut: (derzeit OKI incl. 3 Jahre Vorortgarantie)

1. OKI C931dn
2. OKI PRO9541dn

Zum 2. Drucker ist die Frage, wie anfällig ist dieser mit dem Weisslack oder Klarlack?

Alle beide können 320 gr. sogar im Duplex und bis 360 gr. über Seitenfach. Das wäre für das hochverdichtet ColorCopy natürlich gut. Da colorCopy 250 gr. viel zu lawede rüberkommt.
von
Wenn der Xerox Phaser 7800 hier schon genannt wurde, sollte man die Lexmark C950de mitberücksichtigen.
Hab gerade nachgeschaut... die kann auch 300 gramm. Klar, weil ist ja die identische Engine zum Xerox.
Soweit ich mich erinnern kann, ist der Seitenpreis bei der Lexmark nämlich geringer als bei der Xerox Maschine.
Auch hier gilt: Mieten incl. aller VBM's und Reparaturen (bspw. 48 Monate) und zurücklehnen, nicht kaufen!!

MfG Rene
von
Wir haben auch nen Pageclick Vertrag inkl. Wartung und Toner. So ist die Deckung völlig egal und man kann einfach kalkulieren.
von
Wenn du nicht auf Laserdruck fixiert bist, könnte der Epson Surecolor SC-P800 für dich interessant sein; der kann Medien von 73g/m^2 - 1000g/m^2 bedrucken.
Ist allerdings kein A3 Drucker sondern A2. Und kein Laser, sondern Tinte. Und: seine Stärken spielt er vor allem im Grafik-/Fotodruck aus - leider schreibst du nicht, wofür der Drucker (hauptsächlich) verwendet werden soll.
Alternativ ginge auch der kleinere SC-P600, das ist ein A3+ fotodrucker - leider finde ich nichts über das Papiergewicht, nur die bedruckbare Papierstärke: 0,08 - 1,3mm

Volker
von
Der Drucker soll hauptsächlich zum Druck für Kleinauflagen Geschäftssachen (Flyer 135 gr.; Einladungen (300 gr.), Visitenkarten (300 gr.), Eintrittskarten (200 gr.), Plakate usw. genutzt werden. Papier wird immer ColorCopy genutzt, da dies mit Abstand das beste Papier dafür ist.

Es ist mir wichtig, die Druckkosten im Auge zu behalten. Der derzeitige Drucker OKi 9600 wurde die letzten Jahr nicht mehr mit Originaltoner betrieben. Es gab kaum einen Unterschied zum Originaltoner. Leider war der Oki9600, was in Fachkreisen bekannt ist, nicht ausgereift und hatte immer wieder Probleme mit den Trommeln, speziell Cyan.
Wir haben gerade mal 70000 Drucke in ca. 9 Jahren runter und trotzdem druckt er unzuverlässig. Alle Teile, von der Heizung, Farbband und Trommeln wurden original getauscht. Trotzdem fällt jetzt mit 85 % Reichweite schon wieder gelbe Trommel aus. Und es gibt keinen Garantieanspruch, da die Trommel auf Vorrat im Januar gekauft wurde. Das aber nur nebenbei.
von
Das Problem ist halt die Papierstärke. Businessdrucker mögen nur bis max. 250g/m^2, alles darüber hinaus können meist nur Drucker, die u.a. auch für Kunstdrucke eingesetzt werden.

Heisst auch: eigentlich braucht ihr 2 Drucker:
Einen für die Flyer und die Eintrittskarten und eben einen für Einladungen und Visitenkarten.

Volker
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:02
23:00
22:35
21:37
19:14
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 138,03 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,94 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 423,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 204,72 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen