1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. 3in1 Tintendrucker bis 200€ gesucht

3in1 Tintendrucker bis 200€ gesucht

von
Hallo zusammen,
nachdem mir innerhalb von 5 Jahren 2 Canon kaputt gegangen sind, bin ich auf der Suche nach einem neuen.
Folgende Merkmale sind mir wichtig:
- Preis bis 200€
- Drucken, Scannen, Kopieren (Fax brauch ich nicht)
- Fremdpatronen nutzbar
- ich drucke maximal 200 Blatt s/w monatlich
- Fotodruck ist ausdrücklich gewünscht, allerdings brauche ich das nicht extrem häufig
- Duplex-Druck
- guter Standby Modus (Drucker soll bei Druckauftrag angehen und sich irgendwann wieder selbst ausschalten)

Bei meiner bisherigen Recherche bin ich bei folgenden Auswahl geladet:
Brother MFC-J880DW
Brother MFC-J4625DW

Es würde mich sehr interessieren, was ihr dazu sagt.

Grüße,
Robs
Seite 4 von 6‹‹23456››
von
Hallo,

Überdimensioniert ist der Epson Workforce Pro WF-4720DWF bei fast gleichem Preis zum Epson Expression Premium XP-830 nicht. Ist halt ohne Adf-Duplexer. Ich habe derzeit Zugriff auf das Gerät und Auto An/Aus geht.

Unabhängig von den Einschränkungen ein sehr schönes Gerät. Foto eher schwach, aber auf Normalpapier besser.

Fremdtinten wird es aber wohl auch eher noch nicht geben.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
So, meine Entscheidung ist gefallen, ich nehme den XP-760!
von
Hallo,

das ist aber eben ein 6-Farb-Fotodrucker. Das bedeutet: höherer Verbrauch durch Helltinten und kein Pigmentschwarz. Tolles Gerät. Aber eben für Fotos.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,

weiterer Nachtrag. Die Steuerung vom Ausgabefach dürfte komplett wie beim Epson Expression Premium XP-830 sein. Dieses fährt also nicht nach dem Druck und auch nicht automatisch beim Auto-Ausschalten wieder ein. Das hat wohl Sicherheitsgründe.

Was er jedoch macht ist: Wenn das Fach eingefahren ist, und der Timer zum Ausschalten auslöst wird das Display eingeklappt. Wenn das Fach herausguckt, macht er das logischerweise nicht.

Das Ausgabefach muss also immer per Knopfdruck eingefahren oder händisch eingeschoben werden.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo Ronny,

danke für die Ergänzung.
D.h. wenn ich mit dem XP760 Text drucke, wird das schwarz zusammengemischt? Oder wird das schon aus der Schwarz-Patrone gedruckt?
Ersteres wäre wieder ein guter Grund für den Workforce. Ich flipp aus ;-)

Das mit dem Ausgabefach wäre dann wirklich in Ordnung.
Das Problem beim XP830 ist ja das Fehlen der automatischen An- und Abschaltung. Das finde ich extrem unpraktisch und ist tatsächlich auch der Hauptgrund, warum ich mich vom XP830 wieder trenne. Ansonsten war ich sowohl mit der Druckqualität als auch mit dem ganzen Rest recht zufrieden. Schade, dass es dann an sowas vermeintlich einfachem scheitert.
von
Hallo,

der Epson Expression Premium XP-830 hat ja zwei Schwarzpatrone. Eine kleinere - Dyeschwarz - für Fotos und anderes Spezialpapier und eine dickere - pigmentierte - für Druck auf Normalpapier. Diese ist dann wischfest und bietet ein schönes Schwarz und scharf Konturen.

Den Expression-Photo-Druckern fehlt da Pigmentschwarz. Stattdessen wird dann das Fotoschwarz verwendet. Diese Tinte ist nicht wasserbeständig und eben auf Normalpapier eher Dunkelgrau statt Schwarz.

Dafür gibt es eben zwei Helltinten, die spürbar feineres Übergänge auf Fotopapier schaffen. Die verbrauchen sich aufgrund der geringeren Deckung auch entsprechend schneller und machen den Druck teurer.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Genau, wegen der Paptronen war der XP860 damals mein Favorit.

Die Frage ist aber, wo ich jetzt den Kompromiss eingehe:
Will ich schlechtere Fotos mit dem Workforce,
oder will ich schlechten Text mit dem XP760.

Vom Gefühl her denke ich, die Fotos mit dem Workforce (mit nur 3 Farbpatronen) sind um einiges schlechter, als Texte mit dem XP760. Wasserfest wäre mir egal, wenn die Akten nass werden würden, hab ich sowieso andere Probleme ;-) Die Kosten für die 6 Patronen würde ich mal unter den Tisch fallen lassen, weil ich mich so oder so auf Fremdpatronen beschränke. In den Patronenpacks sind meistens 2 Schwarzpatronen dabei.

Wenn ich wüsste, das der Workforce gute Fotos für den Heimgebrauch ausspuckt, würde ich mich vermutlich eher auf diesen konzentrieren.
von
Heute macht es nicht mehr soviel aus ob ein Drucker 4 oder 6 Patronen hat. Der größte Unterschied ist eher pigmentierte oder Dyetinte. Texte werden konturenschärfer mit pigmentierten Tinten. Fotos besser mit Dyetinten. Daher haben viele Drucker eine Mischbestückung aus pigmentiertem Schwarz und farbigen Dyepatronen. Um eine bessere Schwärzung in Fotos zu erreichen dann noch eine 2. schwarze Patrone mit Dyetinte.
Officedrucker der Workforce-Serie nutzen auch pigmentierte Farben. Das ist auf Normalpapier besser aber eben nicht bei Fotos (wobei es auch spezielle Fotodrucker gibt die mit pigmentierten Tinten arbeiten, da ist es etwas anders).
Der XP-860 ist dann der bessere Kompromiss zwischen Foto- und Textdruck.
Die Officedrucker sind eher für Texte und Grafiken auf Normalpapier abgestimmt.
Und der XP-760 ist eher für den Fotodruck optimiert, da im das pigmentierte Textschwarz fehlt.
Wenn 2 Schwarzpatronen dabei sind sind es oft je eine Textschwarz und eine Fotoschwarz.
Wasserfest heisst nicht nur das es wasserfest ist, sondern auch meist das es besser wisch uns markerfest ist. So etwas erübrigt sich aber häufig bei Fremdpatronen.
Ich hab selbst einen Epson Workforce WF-3620DWF also einen Officedrucker, mit dem Fotodruck bin ich eigentlich ganz zufrieden, wobei ich vielleicht nicht die höchsten Massstäbe ansetze. Oftmals können Officedrucker, da aber nicht randlos drucken. Für hochwertigere Fotos nutze ich allerdings Bilderdienste, die sind einfach günstiger. In den Test hier im Druckerchannel kannst du auch die Fotodruckqualität sehen und vergleichen.
von
Und somit stehe ich wieder beim TR8550 :-)
Mit dem offenen 2. Papierfach und dem nicht motorisierten Display könnte ich mich jetzt anfreunden, nachdem ich die Nachteile der anderen Drucker auf dem Schirm habe. Das wäre quasi das geringste Übel.

Und nachdem ich den XP830 dann in die Firma stellen werde (dort hätte ich sowieso einen neuen gebraucht), hab ich es jetzt aber nicht mehr so eilig.
von
Hallo,

bei den Pixmas ist aber auch zu beachten, dass Auto-Aus nur bei USB-Verbindung geht. Und beim Canon Pixma TR8550 wohl auch nicht, wenn ein Faxkabel angesteckt ist - was bei dir ja wohl nicht der Fall ist.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 4 von 6‹‹23456››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:01
15:05
druckt versetztnicholas
14:45
14:13
14:02
08:04
Schatten auf Ausdruck dnalor02
21:08
17:12
15.11.
15.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 179,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 323,99 €1 Lexmark MC2425adw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,48 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 417,68 €1 Epson Ecotank ET-M2140

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 155,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 58,52 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 107,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen