1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Oki C843dn
  5. Xerox Versalink C7000 vs Oki C843

Xerox Versalink C7000 vs Oki C843

Bezüglich des Oki C843dn - Drucker, A3 (Laser/LED)

von
guten Tag,
ich bin auf der Suche nach einem neuen A3-Farblaser.

Ich bin auf den Xerox Versalink C7000 und den Oki C843 gestoßen, die auf dem Papier gut in mein Budget und meine Anforderungen passen. Leider kann ich nirgends einen Bericht zur Druckqualität und Zuverlässigkeit finden. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Druckern?

Mein Profil:
Drucke in A4 und A3, gute Farbwiedergabe (helles grau sollte helles grau sein und nicht dunkelgrau oder bunt) und gute Fotowiedergabe sind dabei sehr wichtig. Ich drucke häufiger auf schweren Medien (160gr). Druckvolumen ist ca. 2000 Seiten im Jahr.

Ich bin für jeden Tipp und jeden Erfahrungsbericht dankbar.

Gruß
Cedric
Beitrag wurde am 17.10.17, 11:52 vom Autor geändert.
von
Cedric,

ich Grüße Dich.

Meine 2 Gedanken zu Deiner Frage sind folgende:

-1- Kaufpreis , Garantie
Im Kaufpreis des Oki C843 sind bereits 3 Jahre Vor-Ort-Garantie enthalten.
Xerox bietet ein Jahr Vor-Ort-Garantie. Die Verlängerung auf 3 Jahre kostet direkt bei Xerox ca. 713 Euro bruut und bei CNW 540 euro

- Xerox Garantie: www.xerox.de/...
- C-NW Garantie: www.c-nw.de/...

-2-
Ich habe mir vor wenigen Tagen einen Xerox VersaLink C405dn gekauft. Beim lesen der Berichte haben die Testenden die gute Farbdarstellung des VersaLink erwähnt.
Zum Oki fehlen mir Infos.

Viel Freude beim entscheiden wünscht Dir
Maik
von
Es ist nichts ungewöhnliches das Händler günstiger sind als der Hersteller selbst. In den Shops der Hersteller werden die Produkte meist zum UVP abgegeben.

Beide Geräte sind von der Druckqualität und der Zuverlässigkeit gut, aber das ist noch in der Preisklasse üblich. Fotos sind allerdings keine Spezialdisziplin von Farblasern.
Dickes Papier können beide bis zu 256g/m² drucken. Da sollte es nicht scheitern.
von
salut,
danke für eure Beiträge.

Nachdem ich mich ein bisschen umgehört habe, tendiere ich nun zum OKI. Der Service soll wohl deutlich besser sein, die Druckqualität ähnlich.

In der Zwischenzeit wurde mir ein anderer OKI Drucker empfohlen:
der OKI C911 – hat jemand mit diesem Drucker Erfahrungen? Und ist er den Aufpreis zum C843 wert?

Vielen Danki im Voraus für eure Hilfe

Cedric
von
Hier die Unterschiede: Technische Daten (2 Drucker im Vergleich)
zu beachten ist der deutlich höhere Toner im Lieferumfang, das den Aufpreis fast schon wett macht, und die allgemein bessere Ausstattung. Der C911 ist auch ein DIN A3+ Drucker
Beitrag wurde am 19.10.17, 10:03 vom Autor geändert.
von
salut,
danke für den Vergleich – sehr aufschlussreich.

Ich habe jetzt Probedrucke von den Druckern bestellt und werde mir das mal ansehen. Ich halte euch auf dem Laufenden. Was für den C843 spricht ist seine Kompaktheit – beim C911 müsste ich erst nachmessen ob er überhaupt in die 'Druckerecke' passt ;-).

Gruß

Cedric
Beitrag wurde am 19.10.17, 11:43 vom Autor geändert.
von
salut,
die Probedrucke sind angekommen. Leider nur vom OKI MC853 – die waren aber schon ziemlich gut. Zum Vergleich lagen Drucke des Xerox Phaser 7800 bei.

Schwanke jetzt zwischen dem OKI C843 und dem OKI MC853. Preislich tuen sich die beiden nicht viel. Ersterer hat 1200 dpi und ist schneller, letzter eben einen Multifunktionsgerät mit allem Schnickschnack.

Hat jemand Erfahrungen mit dem MC853 – speziell in Apple-Umgebungen?

Vielen Dank wie immer für euere Anmerkungen

Cedric
von
salut,
nach einer langen Leidensgeschichte mit dem Oki C843, den ich bestellt hatte (Farben wurden in Druckrichtung nicht übereinander, sondern versetzt gedruckt – bei 3 Druckern!(Resultat: unscharfe Fotos und Schatten bei farbigem Text)) habe ich jetzt einen Oki C911 (mein Dank an CNW IT-Systeme für die Unterstützung während des ganzen Reparatur- und Austauschprozesses).

Meine Gedanken zu den beiden Druckern:
Wenn der C843 korrekt drucken würde, würde er verdammt nah an die Qualität des C911 drankommen. Es ist ein deutlicher Unterschied zwischen den 600dpi der anderen C800er Drucker und den 1200dpi des C843 zu sehen – im besonderen bei homogenen Grauflächen. Der C843 ist zudem wirklich kompakt und leicht.

Der C911 ist ein Monster (90kg schwer und fast so groß wie eine Waschmaschine), die Druckqualität ist gut, sehr detailreich bis in die dunkelsten Bereiche. Große homogen Farbflächen werden leicht wolkig wiedergegeben. Ich habe 2 Testdrucke beigefügt.

Allgemein: Der OKI-Treiber unter MacOS ist ein angenehmer Zeitgenosse – gut verständlich und im Detail einstellbar.

Vielen Dank noch mal für die Unterstützung im Forum!

Gruß

Cedric
von
Hallo Cedric,

vielen Dank für deine Ausführungen. Du kannst auch gerne anderen Lesern helfen, wenn du dein Drucker ins Profil aufnimmst, und bewertest. Meine Wertung: Oki C911dn

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
salut,
mit der Druckerbewertung lasse ich mir noch ein bisschen Zeit – möchte ihn erstmal auf Herz und Niere prüfen.

Gruß

Cédric
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
19:04
14:47
14:17
14:12
13:55
21.10.
Advertorial
Online Shops
Artikel
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 583,84 €1 Brother MFC-J6947DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 398,19 €1 Brother MFC-J5945DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 205,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,26 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 111,84 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 409,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen