1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Lehrerin sucht Multifunktionsgerät (Tintenstrahl)

Lehrerin sucht Multifunktionsgerät (Tintenstrahl)

von
Liebes Druckerchannel-Team,
seit geraumer Zeit hat mein alter Drucker nun den Geist aufgegeben (HP Officejet 6500A). Seitdem quäle ich mich täglich durchs www, lese Forenbeiträge und Testberichte und vergleiche Drucker verschiedenster Anbieter. Leider muss ich sagen, dass mich die Fülle an Angeboten völlig überfordert und ich mittlerweile nur noch ratlos darüber bin, welches Gerät ich mir denn jetzt anschaffen sollte. Mein Druckaufkommen hat sich in den letzten Jahren stark verringert. Studium und Referendariat habe ich hinter mir, so dass ich momentan nur noch maximum 50-100 Seiten pro Monat drucke, in Phasen von Klassenarbeiten geringfügig mehr. Kopien kann ich in der Schule in Hülle und Fülle anfertigen. Ich benötige ein zuverlässiges Gerät im Preissegment bis ungefähr 200 Euro, das nicht nur drucken, sondern auch scannen/kopieren können sollte. Da wir in der Schule leider immer noch mit den veralteten Overheadprojektoren arbeiten und ich dementsprechend auch einmal Bilder auf Folie ziehen muss, sollte es ein Tintenstrahlgerät sein. Duplex und ADF wären sicher auch nett. Ein wichtiger Punkt kommt noch hinzu: Mittlerweile habe ich mir einen Plotter angeschafft, bei dem ich auch häufiger die Print&Cut Funktion nutze. Der neue Drucker sollte deshalb in der Lage sein, Grafiken und Bilder in recht guter Qualität zu drucken, ein Fotodrucker ist meines Erachtens nach aber nicht zwingend nötig. Wie sieht es mit den Folgekosten aus? Trocknen Tinten immer noch ein oder kann man sich mit der heutigen Technik darauf verlassen, dass das Ding, wenn man aus den Sommerferien kommt, noch einwandfrei funktioniert? :o)
Für Tipps und Anregungen wäre ich euch sehr dankbar.

Viele Grüße

Lilyth
Beitrag wurde am 05.10.17, 22:03 vom Autor geändert.
von
Hallo,

warst du denn mit deinem HP grundsätzlich zufrieden? Ich würde dann jetzt auch weiterhin bei einem Gerät mit Pigmenttinten bleiben.

Da kann ich dir unseren aktuellen Test ans Herz legen: Test: Sechs Pigmenttinten-Multifunktionsgeräte fürs Büro 2017

Je nach Aufstellort können die Düsen immer mal eintrocknen, dann ist reinigen angesagt. Hast du beim HP Originaltinte oder Nachfülltinte verwendet?

OH-Folien sollten grundsätzlich für die Tinte kein Problem sein, wenn denn die Oberfläche passend ist. Idealerweise hat die Folie ein weißes Deckblatt, dann ist auch der Einzug kein Problem.

Wenn auch Fotos gedruckt werden sollen ist nur anzumerken, dass die Canon Maxifys keinen Randlosdruck beherrschen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das Problem werden die Folien sein. Nicht das diese nicht bedruckt werden können wenn sie für Tintenstrahler geeignet sind, aber die Einstellung in den Treibern sieht oft keine Einstellmöglichkeitfür Folien mehr vor. Dann muss man etwas mit den Einstellungen spielen.
Wenn das in Ordnung ist würde ich einen Epson Workforce Pro WF-4720DWF wenn man beidseitiges Scannen über einen ADF braucht dann den Epson Workforce Pro WF-4740DTWF (etwas sperrig durch die 2. Papierkassette oder Epson Workforce Pro WF-5620DWF empfehlen.
Allerdings sind dort alle Tinten pigmentiert, das kann beim Foliendruck etwas scheckig wirken.
von
Hallo Lylith,

meine Empfehlung wäre ein CANON MX925 Office-Gerät:

Der Druckkopf fasst 5 Tintenpatronen, die üblichen 4 Farben, die 5. fotoschwarz (wird nur bei Fotodruck und doppelseitigem Druck aktiv).
Ich benutze Alternativtinte von PRINDO, die gute Resultate liefert; nur für sehr gute Fotodrucke nehme ich die (teuren) CANON-Originalpatronen, da diese deutlich lichtbeständiger sind.
AFD hat er, kann auch doppelseitig erkennen wie bedrucken.
Er hat 2 Kassetten für Papier, die kleinere für die Foto-Formate 10x15 und 13x18 cm.
Er kann auch CD/DVDs bedrucken.
Verbindung zum PC über LAN/WLAN/USB, er kann auch faxen.
Für Foliendruck gilt das Gleiche, wie hjk schreibt: Man muss austesten, bei welchen Papiereinstellungen das beste Ergebnis herauskommt.
Tipp: Ein Tintenstrahler sollte mind. einmal die Woche drucken, damit die Düsen nicht eintrocknen.

Der Drucker ist hier bei Druckerchannel getestet:
Canon Pixma MX925
Er kostet zurzeit um die 125-140 EUR.

Dann hoffe ich mal, dass dich die drei Druckerempfehlungen hier nicht noch mehr verwirrt haben :-).

Kollegiale Grüße,
Joe Pix
von
Hallo,

den Canon Pixma MX925 würde ich nur empfehlen, wenn der Fotodruck wichtig ist. Das Gerät ist ja sonst auch nicht ganz unumstritten. Wenn also Fotos und CD-Druck relevant ist: kaufen. Ansonsten besser ein Drucker mit Pigmenttinte und dann auch 3 Jahren Garantie.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Super, vielen Dank für die Antworten. Ich war soweit zufrieden mit HP. Bevor mein jetziger schlapp gemacht hat, bekam ich aber immer öfter Probleme mit PDF Drucken. Letztlich hat er nur noch Schlieren gedruckt, trotz neuer Patronen. Ich habe sowohl Original als auch später Nachfülltinte benutzt. Spiele nach euren Posts mit dem Gedanken, den Hp Officejet Pro 8720 zu nehmen und eventuell Instant Ink zu buchen. Habt ihr Erfahrungen damit? Alternativ vielleicht den Brother MFC-J5530DW. Eure Präferenzen? Bei Epson schreckt mich etwas ab, dass die Drucker nicht mehr drucken, wenn eine Patrone leer ist. Zumindest hab ich das mal irgendwo aufgeschnappt. Der Canon kam mir auch schon in den Sinn. Scheint ja auch ein Verkaufsschlager zu sein. Meine Freundin, ebenfalls Lehrerin, besitzt ihn und ist recht zufrieden. Allerdings bin ich mir da auch nicht sicher, weil ich ja kaum Fotos drucke. Ich bin wohl ein schwieriger Fall...

LG Lilyth
Beitrag wurde am 06.10.17, 22:57 vom Autor geändert.
von
Hallo,

alle dieser Drucker drucken nur mit nicht-leeren Patronen. Wenn eine Leer ist, geht erst mal nichts mehr. Instant Ink lohnt sich kostenmäßig vor allem wenn sehr viel vollflächig gedruckt wird. Bei Textseiten und einfachen Farbseiten zahlt man bei diesem Drucker oft drauf.

Die Drucker haben alle so ihre Vor und Nachteile. Du meinst sicher den Brother MFC-J5730DW - der ist eigentlich ganz nett, hat leider Probleme beim Druck auf Normalpapier und ist recht laut. Ansonsten schön solide und ein toller Funktionsumfang. Eventuell wäre diese A3-Geschichte schon praktisch für Lehrer.

Ein schwieriger Fall ist das nicht wirklich, aber ich würde doch vom Pixma abraten.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Alles klar. Na dann gehe ich nochmal in mich und werde mich dann hoffentlich bald entscheiden.

Lieben Dank!
Beitrag wurde am 07.10.17, 00:15 vom Autor geändert.
von
Hallo,

ich würde mich am Artikel orientieren und dann bei Fragen einfach nochmals hier schreiben. Als weitere Alternativ gibt es noch den etwas älteren aber noch immer guten und verfügbaren Epson Workforce Pro WF-5620DWF - da gibt es auch ein Testbericht.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:26
10:10
22:41
21:04
20:22
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 429,95 €1 Brother MFC-9342CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen