1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Lexmark MS610dn
  6. Guten aber Günstigen Laserdrucker

Guten aber Günstigen Laserdrucker

Interesse am Lexmark MS610dn   - S/W-Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo,

(Sorry für Rechtschreibfehler)

Tintenstrahldrucker kommt nie wieder ins Haus.Selbst wenn es für 0,0001 Cent druckt.

Daher suche ich ein Laserdrucker mit großem Start und Folge Patronen.
Gedruckt wird zwischen 250-500 Monatlich (kann mal auch weniger oder mehr sein)

Fall der Drucker 2- bis dato Jahre nicht überlebt oder er Probleme macht, kaufe ich mir dann mit wenig wirtschaftlichen schaden einen neuen Drucker. Ansonsten Drucke Ich halbwegs Wirtschaftlich günstig.

Klar kann ich auch viel Bezahlen , damit ich noch mehr spare und Umwelt zu liebe. Dann muss das Gerät aber min.5 Jahre überleben damit ich wirklich sparen kann.Das wiederum ist eine 50/50 Sache


Mit allem drum und dran konnte ich folgend Drucker finden wo man wenig Geld Kaput macht :

Lexmark MS610dn
Lexmark MS510dn

Nachfolge Modelle haben weniger inkl. Tonner.
Lexmark MS517dn
Lexmark MS617dn

oder

Brother HL-L5100DN
Brother HL-L5000D (Muss RAW Modus können . Wird an Fritzbox angeschlossen)

Meine Fragen:

1. Ist mein Auswahl ok? Welchen würdet Ihr mir empfehlen.Für alternative bin ich offen.
2. Haben die Stadtpatronen wirklich die angegebene Mengen?
3. Können die Original Toner Marktpreis so Teuer werden wie vom Hersteller?
4.Muss es wegen Gesundheit oder Technologie Fortschritt unbedingt 2017 Model sein.?
5.Nutzt einer Alternativ Tonner für die oben genanten Drucker?
6.Bei der DC-Preisvergleich kann ich toner-dumping nicht finden.Warum?

Vielen Dank
Beitrag wurde am 04.10.17, 21:20 Uhr vom Autor geändert.
von
zu 1. Bei S/W-Lasern kann man nicht viel verkehrt machen. Wenn der im Netzwerk arbeiten soll dann sollte er auch eine Netzwerkbuchse haben. Printserver ala Fritzbox sind nur eine Alternative wenn man schon ein Gerät hat das man ins Netz bringen möchte. Manchmal machen solche Printserver auch Probleme.
zu 2. Das sind in der Regel Herstellerangaben, sollten also stimmen.
zu 3. am Markt sind sie oft billiger
zu 4. Nein da tut sich in der Regel nicht besonders viel, meist sind in Nachfolgern oft die gleichen Druckwerke verbaut nur Design und/oder Chips für Toner ändern sich, manchmal gibt es da Unterschiede in der Ausstattung und der Unterstützung mobiler Geräte.
zu 5. Es gibt gute und schlechte Alternativtoner, meist ist das Einsparpotential nicht so groß bei Markenalternativen guter Qualität.
zu 6. kann ich nichts sagen weil ich davon keine Ahnung hab (dafür bin ich nicht zuständig)
von
hallo

schau mal bei brother vorbei !!

da klappts auch mit günstigen tonern !!

und die drucker sind nicht mal so schlecht
von
Die größten Patronen für A4 Drucker, die ich kenne, haben die Lexmark MS811/812.
45.000 Seiten nach ISO_sowieso.

Die Drucker kannst du gebraucht erwerben, dann kosten sie nur ein Bruchteil des Neupreises.
Kaputt geht selten etwas, die bekommt man als Privatanwender eigentlich nicht klein.
Was mal öfter hops geht, sind Belichtungseinheiten. Aber die kosten nix, verglichen mit den Tonerkassetten.
Seitenpreis knapp über ein Cent

MfG Rene
Beitrag wurde am 06.10.17, 17:43 Uhr vom Autor geändert.
von
ISO/IEC 19752

Stimmt. Drucker-Finder (Marktübersicht)

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Danke

Leider gab es bei Drucker Finder oder Druckkosten bei Lexmark Druckern Fehler.Start Patronen hatten falsche angaben. Betroffen sind MS617,MS517 (sollte 5000 steht aber 2500)und MS415 (sollte 3000 steht aber 1500).

Kann aber auch sein das Lexmark die Kapazität verändert hat.

Bei Druckkosten taucht dieses Drucker Ricoh Aficio SG K3100DN S/W-Drucker (Pigmenttinte) auf obwohl ich ausschließlich Laser auswähle.

Trotzdem war es eine enorme Erleichterung Danke an DC.

Gekauft habe ich mir den Lexmark MS610dn.

Ich glaube schon lange nicht mehr das ein Gerät 2-5 Jahre Überlegen wird. Nicht nur weil Made in Germany leider vorbei ist.Oder niemand Bereit währe dafür zu Zahlen,sondern weil sonst viele Arbeitslos währen da nichts mehr Kaput geht.Steht zwar zum Widerspruch zur Klimaschutz aber egal :).

Falls ich kein Kompatibler Tonner nach 6000 Seiten (inkl.) einsetzen sollte , kann ich mit den Preis von 10000 Seiten Tonner leben.

Vielleicht wage ich auch 20000 Seiten Tonner zu kaufen, wenn der Drucker mir das Gefühl gibt nicht wegen lange weile Kaput zugehen.

Zum Kompatibler habe ich auf die schnelle folgendes gefunden.

wo Tonnermacher für
Ampertec )10000 Seiten) 92,77€ verlangt.

Ist es bei Tonner-Dumping extrem Günstig.
BUSINESSTONER (20.000 Seiten) 69,99€
BUSINESSTONER (10.000 Seiten) 59,99€


Scheint auch ne Glück Sache zu sein mit nicht Originalen .Was man so alles liest und selbst auch erlebt habe.

Gruß
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:11
22:10
22:00
20:02
19:12
11.8.
Advertorial
Online Shops
Artikel
28.07. HP Envy Pro 6420/6432 und Envy 6020/6032: Günstige Tintendrucker ohne Display aber mit Papierkassette
23.07. HP 117A/118A-​Serie: Drucker-​Firmwareupdate durch Patronenkauf?
23.07. HP Firmware 2020B, 2021A, 2022A, 2024A, 2025A und 2026B: Firmware-​Update für viele HP-​Tintendrucker ausgerollt
17.07. Canon Imageprograf Pro-​300: A3-​Pigmenttinten-​Fotodrucker für "Fine Art" und Hochglanz
14.07. Epson Ecotank ET-​5880: Business-​Ecotank mit PCL und Postscript
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-4830DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-4820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-3820DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 258,92 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 167,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu ab 208,98 €1 HP Smart Tank Plus 559

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 379,80 €1 Kyocera Ecosys M5526cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 433,87 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 259,00 €1 Canon Pixma G6050

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen