Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP110 mit Akku
  6. iP 110 druckt keine Farbe

iP 110 druckt keine Farbe

Bezüglich des Canon Pixma iP110 mit Akku - Mobiler Drucker (Tinte)

von
Hallo zusammen,

seit ca. 1,5 Jahren verwende ich den Canon iP110 mit Marken-Nachfülltinten von OCP. Nachdem ich den Drucker für ca. 1 Monat kaum verwendet habe (< 10 Seiten insgesamt), druckt er jetzt keine Farbe mehr. In den letzten Wochen ist mir nichts aufgefallen, ich achte immer sehr darauf, dass der Drucker nicht ohne Tinte druckt, da die Tintenstandsanzeige ja deaktiviert sein muss für die Nachfülltinten.

Das Druckbild ist nicht streifig oder sonst minderwertig, die Farbanteile fehlen komplett. Schwarz druckt dagegen weiterhin problemlos. Ich habe Druckkopfreiniger von Octopus Office da, den ich auch schon bei meinem HP verwendet habe, wollte aber erst einmal nachfragen, bevor ich etwas unternehme. Welche Schritte sollte ich zur Diagnose durchführen, bevor ich den Drucker aufgebe? Für jegliche Tipps wäre ich sehr dankbar.

LG,
Lukas
Seite 1 von 3‹‹123››
von
Hallo,

das sind ja die Patronen wo der Druckkopf enthalten ist beliebig oft lassen diese sich meistens nicht nachfüllen, nehme die Patrone mal raus und mach mal mit den Düsen auf ein Küchentuch einen Stempeltest ist dann ausreichend von allen Farben ein frischer Abdruck zu sehen könnte es ein Elektronik Problem sein, wenn nicht könnten Düsen eingetrocknet sein dann kann man die Patrone mit den Düsen auf einen Unterteller in etwas Wasser oder halt Düsenreiniger setzen so das die Düsen so gerade benetzt sind nach etwas Zeit Düsen auf Küchentuch drücken und dann nochmal versuchen ob die Patrone druckt.

sep
von
Canon macht hier eine Ausnahme. Hier ist eine 4-Farb Patrone in einem Permanentdruckkopf.(Bei Canon wohl eher semipermanent.) Hier auch mal den Stempeltest durchführen, wenn alle Farben da sind, könnte ein Elektronikproblem vorliegen.
Ich gehe mal davon aus, dass ein Düsentest nicht mehr möglich ist.
Beitrag wurde am 26.09.17, 20:21 vom Autor geändert.
von
Ja, es ist ein Drucker mit Permanentdruckkopf. Anbei sind die Ergebnisse vom Stempeltest. Was sagt ihr? Sehen die gut aus? Farben sind ja zu sehen...
von
... und hier auch nochmal ein frisches Düsentestmuster. Wie man sieht, ist von den Farben keine Spur zu sehen. :/
von
Die Farben vom Stempeltest sind ja gut zu erkennen. Dann dürfte der Druckkopf defekt sein.
In Verhältnis zum Kaufpreis des Druckers, werden hier original Druckköpfe erstaunlich günstig angeboten.
Beitrag wurde am 26.09.17, 20:34 vom Autor geändert.
von
Sieh etwas mager aus, der rote Pfeil zeigt auf die Düsen für die Farben blau ist Textschwarz Patrone Canon- und HP-Druckköpfe reinigen
von
Vielen Dank erstmal für die vielen so zügigen Antworten! Tolle Community hier, wirklich. Auf welche Quellen bezüglich des Kaufpreises eines Druckkopfs beziehst du dich, Powdi? Habe nur auf eBay welche entdeckt, und das ist ja gerne mal risikobehaftet, oder?

Eine Reinigung und Intensivreinigung habe ich bereits mehrfach durchgeführt, werde ich aber jetzt nochmal machen. Was mir aufgefallen ist, ist, dass auf dem Druckkopf bei den "Sieben" für die Farben immer etwas Tinte aufschwimmt, auch nach dem Abtupfen derselben. Bei Schwarz ist das "Sieb" immer Blank (Siehe Anhang). Könnte es also vielleicht doch ein verstopfter Druckkopf sein?
von
So auf den ersten Blick : www.idealo.de/...
von
Vielen Dank, das werde ich mir mal anschauen. Dass der Druckkopf vielleicht doch verstopft ist, ist auszuschließen? Ich meine, für mich wirkt es verdächtig, dass die Tinte nicht abfließen kann...

Weiterhin ist mir aufgefallen, dass durch die Intensivreinigungen sehr viel schwarze Tinte verbraucht wird, aber kaum Farbtinte. Vielleicht auch ein Indiz?

Vielen Dank nochmal! :) LG
von
Es könnte sein das die Düsen nicht alle durchgängig sind und so die Tinte auf den Sieben steht man könnte auch die Reinigung mal überprüfen, das ist, wo der Druckkopf immer drauf parkt, die ist mitunter für die Farben und das Schwarz unterteilt ich weiß nicht, wie das bei dem kleinen jetzt ist, dort sind, dann so kleine harten Schwämme diese kann man mal mit etwas Wasser sättigen und macht dann mit dem Drucker eine Druckkopfreinigung, arbeitet die Reinigung richtig müsste das Wasser danach weg sein


"Vielleicht auch ein Indiz?" Ja!
Beitrag wurde am 26.09.17, 21:06 vom Autor geändert.
Seite 1 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:22
10:54
10:10
09:24
23:30
14:11
Advertorial
Online Shops
Artikel
20.07. Epson Workforce-​Pro-​Cashback 09/2018: Geld zurück für WF-​C5710DWF und WF-​C8610DWF
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CS521dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Epson Surecolor SC-T3100

Fotodrucker, A1 (Pigmenttinte)

Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 140,13 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 259,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen