1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multifunktionsdrucker gesucht (Lehrer sucht Start in die Businessklasse)

Multifunktionsdrucker gesucht (Lehrer sucht Start in die Businessklasse)

von
Hallo zusammen,

da mich mein alter Drucker verlassen hat, benötige ich einen neuen. Meine Erfahrungen über die Jahre im Heimanwendersegment lassen mich nun über ein Businessgerät nachdenken. Ich wünsche mir einfach einen Workflow, wie man ihn von Profigeräten in Schule, Bibliothek etc. gewohnt ist oder zumindest einen spürbaren Schritt in diese Richtung. Konkret heißt das

- schnelles Drucken, Kopieren, Scannen (sowohl bei Batchaufgaben, als auch beim Scannen/Kopieren von mehreren Buchseiten über die Auflage)
- Duplexdruck (z.B. zwei Seiten in Einzug > Ausgabe doppelseitig und andersrum)
- geringe Folgekosten
- geringe Fehleranfälligkeit und lange Freude am Produkt (Stichwort: Papierstaus, Umgang mit versch. Papiertypen/nicht versehentlich mal drei statt einem Blatt ausspucken, erste Anzeichen von Fehlern bereits nach zwei Jahren u.ä.)
- ggf. (kein Muss) Stapelsortierung (Seiten A-F in Einzug > 10fach-Kopie > Ausgabe entweder in 10 Stapel A-F oder 10xA, 10xB etc.)

Ich bin Lehrer und möchte das Gerät beruflich wie privat nutzen. Es kann sein, dass ich über längere Zeiträume ein nur geringes Druckaufkommen habe, genauso wie sich die Aufträge plötzlich häufen und 200 Blatt oder mehr am Stück sein können.

Liebäugeln tue ich mit dem Epson Workforce Pro WF-5690DWF oder WF-6590DWF. Wie sind diese Geräte hinsichtlich o.g. Kriterien zu beurteilen? Können die auch Folien deckend bedrucken (für den Siebdruck)?

Schön fände ich eigentlich auch die Möglichkeit A3 zu drucken und v.a. zu scannen sowie ggf. den Randlosdruck. Leider steigen die Preise für entspr. Modelle damit gleich wesentlich. 800,- Euro für den Nächst"günstigsten" Epson (WF-8510DWF) sind dann doch schon ein ziemlicher Overkill für meine Verhältnisse. Der WF-7610DWF oder demnächst erscheinende WF-7720DTWF können das zwar alles, bringen aber auch höhere Folgekosten mit sich und schmecken mir generell etwas zu sehr nach "Heimanwender". Im Zweifel würde ich auf die A3-Funktion verzichten, weiß aber, dass es immer wieder mal Situationen geben wird, in denen ich sie zumindest vermissen werde. Kennt jemand ggf. Alternativen? Macht evtl. ein separater Scanner Sinn? Die kosten natürlich auch Geld und verbrauchen zusätzlichen Platz, den ich in meinem Arbeitszimmer erst mühsam gewinnen müsste.

Generell muss ich die Frage stellen: Geräte, die für 30.000+ Seiten/Monat ausgelegt sind und ein im Verhältnis dazu eher geringes Druckaufkommen - verträgt sich das (Lebensdauer des Druckers und der Patronen)? Im Verlauf wird sich außerdem die Frage stellen nach Originalpatronen, solchen von Drittanbietern oder einem Nachfüll-Kit sowie der Sinnhaftigkeit div. Garantievarianten.

Soweit erstmal, viele Grüße
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Hallo,

mit welchem Druckvolumen rechnest du denn jährlich?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
...und würde eventl. auch ein Office-Farb-Laser weiterhelfen??


MfG Rene
von
Hallo und vielen Dank für Eure Antworten.

@budze
Das Druckvolumen kann ich bisher noch recht schlecht beurteilen, ich stehe noch ziemlich am Anfang meiner beruflichen Karriere. Es ist so, dass ich derzeit zwischen 50 und 200 Seiten pro (Schul-)Woche kopiere. Da gab es auch schon einige Ausreißer nach oben. Ich versuche schon, das meiste an der Arbeit zu kopieren. Generell habe ich dort auch kein explizit ausgesprochenes Druckkontingent. Hin und wieder mag es aber vorkommen, dass ich einen Druckjob (mehrere Klassensätze) zu Hause erledigen können möchte - sei es aus Zeitgründen oder weil ich das Gefühl habe, dass ich in letzter Zeit schon zu viel an der Arbeit kopiert habe.

@Rene
Welche Geräte könntest du da vorschlagen? Multifunktion wäre mir schon wichtig. Ich bin auch nicht sicher, ob ich mir die damit verbundene Feinstaubbelastung in die Wohnung holen möchte...

Viele Grüße
von
Nimm den Epson 6590. Das Ding ist sensationell günstig im Unterhalt und extrem zuverlässig. Hat alles außer A3.
von
Von den beiden ins auge gefassten A4 Geräten würde ich den WF-6590 nehmen.
Wenn du A3 mit günstigen Druckkosten suchst und dir die WF-85xx zu teuer sind: es gibt Gerüchte, dass demnächst ein A3 Ecotank auf Basis des WF-7620 erscheint.

die Ecotank Geräte sind von den Druckkosten her vergleichsweise günstig; sie arbeiten nicht mit Patronen sondern haben einen integrierten Tank, der aus Flaschen befüllt wird.
von
Ecotankt würde ich nicht nehmen, Ausdruck ist nicht dokumentenecht. Auch die Robustheit der Epson Workforce Drucker wird nicht erreicht.
von
Danke für Eure Antworten. Der WF-6590 ist mir auch echt sympathisch. Mal ein Gedankenspiel: Angenommen ich würde auf die Zähne beißen und mich doch für einen WF-8510DWF entscheiden... Wie steht der da im Vergleich zum 6590? Würde der mich aller Voraussicht nach viele Jahre zuverlässig begleiten können, auch bei einer vergleichsweise geringen Auslastung (Frage gilt auch für den 6590)? Für die Kohle sollte der das dann auch wirklich können... Und was ist zu den Druckkosten zu sagen? Die Vergleichstabelle zeigt einen doch etwas teureren Seitenpreis, als beim 6590. Oder basiert die Berechnung auf A3-Papier, ist also so garnicht vergleichbar? In der Regel würde ich ja A4 drucken. Eine größere Scanfläche wäre halt ein ziemlicher Traum...
von
Zuverlässig sind beide, denke ich.

Der 6590 kann xxl Patronen aufnehmen mit 10000 s schwarz und 7000 Seiten Farbe. Das geht nicht beim 8510, da gehen xl Tinten. 5000 sw und 4000 Farbe sind dort möglich.

Was du bitte mit einplanen solltest, wäre eine 3 jahres Garantie. Ein solches Gerät ist zwar zuverlässig, aber sicher ist sicher. Der 6590 wäre hier auch preiswerter.
von
Ok, 10000 Seiten, das ist natürlich ziemlich unschlagbar im Vergleich.. Wie verhält sich so eine Riesenpatrone bei geringer Auslastung? Muss ich Angst vor Eintrocknung haben? Geht die irgendwann kaputt, obwohl sie noch längst nicht leer ist?

Wo kann ich denn eine Zusatzgarantie erwerben? Irgendwie ist mir das nicht klar.

Und: Originalpatronen vs. Nachfüll-Kits bzw. Drittanbieterpatronen. Bringen letztere Nachteile mit sich? Welches Nachfüll-Kit (Pigment) wäre jew. für den 6590 und und den 8510 zu empfehlen? Dann könnte ich nochmal besser rechnen.

Danke und Grüße
von
Es passiert gar nichts. Eintrocknen ist heute kein Problem mehr. Außerdem gilt das erst für nachgekaufte Tinten. Mit der Startertinte kommst du auf ca 850 Seiten. Die Tintenpatronen halten wenn Sie noch nicht angebrochen sind locker 5 Jahre oder länger. Also alles Businesstauglich. Letztlich geht es auch um einen Businessdrucker, alle alten Klischees über Tintendrucker (eintrocknen, teuer im Unterhalt, Tinte verschmiert, langsam etc) gelten hier schon seit Jahren nicht mehr. Insbesondere nicht beim WF-6590.

Wegen der CoverPlus Garantie (die beinhaltet einen Vor Ort Service!) würde ich mal bei einem Fachhändler fragen, ich würde das Gerät daher auf keinen Fall bei Amazon und Konsorten kaufen.

Achja, wichtigste Regel bei Epson: KEINE Nachfülltinte!
Keine erreicht die gute Qualität des Originals, außerdem macht es kaum Sinn da zu rechnen, bei den Reichweiten. Wir reden hier nicht von einer 70 Euro Consumermöhre, wo ich es verstehen würde. Der WF-6590 ist ein Businessdrucker, der auch gut mit einem A4 Farblaser mithalten kann, dazu emissionsfrei ist,günstig im Unterhalt ist und sehr zuverlässig in der Praxis ist.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.

Die Angabe Ihrer Emailadresse sowie Ihres vollständiger Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere Leser nicht sichtbar.

Gültige Email

Vor- & Zuname

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:30
21:23
19:57
14:14
12:05
Advertorial
Online Shops
Artikel
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
01.09. Epson Ecotank ET-​7700 (A4) und ET-​7750 (A3): Vollausgestattete Foto-​Ecotanks
22.08. Canon Pixma TR7550 und TR8550: Weniger Funktionen beim schlanken Pixma MX925-​Nachfolger
22.08. Canon Pixma TS5150, TS6150, TS8150 und TS9150: Spätsommerkollektion der Pixma-​TS-​Drucker
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 106,13 €1 HP Officejet 5230

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 203,90 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 245,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 148,89 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 123,63 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 349,75 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M477fdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,88 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen