1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG7150
  6. Ist der Druckkopf kaputt?

Ist der Druckkopf kaputt?

Bezüglich des Canon Pixma MG7150 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo, ich verwende den Drucker schon seit Jahren ohne Beanstandung und verwende nur kompatible Patronen. Seit kurzem ist der Druck mit der Schwarzpatrone PGBK fehlerhaft, siehe beigefügtes Düsentestmuster. Ich habe den Druckkopf schon 2-mal mittels Ultraschallgerät gereinigt, das Fehlerbild bleibt. Es ist anzunehmen, dass der Druckkopf elektrisch kaputt ist. Oder ist es ein Fehler in der Computersoftware bzw. oder fehlerhafter Druckerelektronik? Da ein neuer Druckkopf teuer ist, evtl. auch der Drucker defekt sein kann, hat vielleicht jemand ein ähnliches Problem gehabt? Bemerkenswert ist allerdings der scharfe und hälftige Übergang von gut/schlecht im Düsentestmuster von PGBK.
Die anderen Farben sind einwandfrei im Düsentestmuster. Das Linienmuster bei PGBK ist im Bild etwas unregelmäßig, im Ausdruck aber gleichmäßig; oben wesentlich heller als in der unteren Hälfte.
Ich würde mich freuen, bald etwas zu hören

hasenhuhn
Seite 1 von 2‹‹12››
von
Elektronikschaden am Druckkopf, am sinnvollsten ist ein neues Gerät.
von
Hallo,

ja das sieht nach Elektronik Problem aus,mit einer höheren Einstellung als "Normalpapier" kann man auch noch Text drucken, dann wird die Tinte aus den Kleinen Patronen genutzt, Buchstaben können dann aber auf Normalpapier etwas ausfranst aussehen weil das keine Pigmentierte Tinte ist wie in der großen Patrone.

Neuer Druckkopf würde bei 80€ liegen ich denke auch da investiert man besser gleich in
einem neuen Drucker.......

sep
von
Hallo sep,
danke für die schnelle Antwort. Da mein Canon MG7150 doch schon einige Jährchen seinen Dienst verrichtet hat, ist das gar nicht so abwegig. Aber hier liegt das Problem: Was denn für einen Drucker, der das selbe kann wie der MG 7150 und dann auch noch für kompatible Patronen geeignet ist? Also Scanner, Duplex, randlos, CD-Druck, guter Fotodrucker usw. Bin beim jetzigen Sortiment etwa ratlos. Habe auch noch einen größeren Vorrat an kompatiblen Patronen.
Bedanke mich für schnelle Antwort

hasenhuhn
von
Was deine Frage angeht zum neuen Drucker angeht stellst du diese am besten hier DC-Forum "Allgemeine Kaufberatung"

Was die Patronen angeht sieh mal hier da siehst Du die Drucker die diese Patronen auch verwenden Canon Pixma MG7150

Ich würde mich aber nicht an die Patronen festhalten und dazu den Passenden Drucker kaufen, wenn Du noch einiges an Patronen hast könntest Du diese auch z.B. in der Bucht veräußern.....
von
Hallo hasenhuhn,

bevor Du den Drucker jetzt entsorgst, solltest Du vielleicht mal das Encoderband vorsichtig reinigen und eine Druckkopfausrichtung durchführen. Elektronisch bedingte Düsenausfälle
sehen anders aus. Da zeigen sich meist symmetrische Muster der ausgefallenen Bereiche im Textschwarzgitter.

Gruß Powdi
von
Nah ja auch im unteren Bereich sieht es bei mir nicht so aus als das Muster ganz sauber ist....
von
Hallo Powdi,
doch, die Muster sind ganz symmetrisch; oben hell und unten normal. Die Unterschiede im Ausdruck des angehängten Bildes sind auf schlechte Scannerqualität zurüchzuführen. Die Ansicht im Düsentestmuster ist also symmetrisch. Was ist aber das Encoderband und wie wird es gereinigt?
von
Elektronisch bedingte Düsenausfälle stellen sich oft so wie im angehängten Bild dar. Oder die obere, oder untere Hälfte fehlt komplett. Bei dir wird das Gitter ja noch vollständig gedruckt,
wenn auch grottenschlecht. In der unteren Hälfte werden die vertikalen Linien zu breit,
nach rechts verschoben gedruckt. Somit erscheint die obere Hälfte dann heller.
Das Encoderband verläuft horizontal hinter dem Druckschlitten, daran erkennt der Druckkopf
wo er sich gerade befindet. Das kann man vorsichtig (das Band ist nur leicht seitlich mit einer Feder eingehängt) mit einem Watteträger und etwas Fensterreiniger säubern.
(keinen Alkohol verwenden)
von
Hallo,

das sieht in der Tat schon komisch aus. Als ob die Düsen "da oben" nur so halb abfeuern. Aber, Powdi, wird das nicht in einem Zug gedruckt? Das kann doch das Encoderband gar nicht sein !?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Das kann ich nicht genau sagen, ich könnte mir aber vorstellen, dass die obere Hälfte in einer Richtung und die untere Hälfte dann in der anderen Richtung gedruckt wird. An der Nahtstelle besteht ja ein Versatz.
Das Gerät sollte ja schon entsorgt werden, da kann die Reinigung als letzte Maßnahme ja nicht schaden, zumal sie ja auch nichts kostet.
Andererseits besteht auch die Möglichkeit, dass Ultraschallbäder mehr Schaden als Nutzen
verursachen können und die Düsen dann nicht mehr so treffsicher sind.
Seite 1 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
02:06
AW #1: MG8150Gast_49468
00:18
23:38
23:28
22:26
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS421dn

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 150,45 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,68 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 423,20 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,68 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 213,44 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen