Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MX895
  6. Druckkopf funktioniert in einem Drucker, aber nicht in anderem (mit B200 Fehler)?

Druckkopf funktioniert in einem Drucker, aber nicht in anderem (mit B200 Fehler)?

Bezüglich des Canon Pixma MX895 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hi,
habe den MX895, der den B200-Fehler angezeigt hat. Ich hatte auch noch einen MG5250, der längere Zeit auf dem Dachboden stand. Beide nutzen den gleichen Druckkopf. Also habe ich den Druckkopf aus dem MG5250 in den MX895 eingebaut, und der B200 Fehler war weg.

Beim Düsentest kommen ein paar sehr dünne Streifen raus, aber nicht viel. Meist schwarz, aber auch zwei feine LInien, eine in Magenta, eine in Cyan. Weil der Druckkopf ja lange Stand, habe ich ihn viel gereinigt (Druckerreinigung, destilliertes Wasser, etc.). Aber immer das gleiche schwache Druckmuster.

Dann hatte ich den Druckkopf mal auf einem TAschentuch abgelegt und mir ist aufgefallen dass alle Farben nach unten "ausgelaufen" sind. Druckkopf kann also eigentlich nicht so stark verstopft sein.

Also den Druckkopf wieder in den MG5250 eingebaut: Funktioniert perfekt. Wieder in den MX895 eingebaut: Nur ein paar feine Streifen...

Wenn ich was normales drucke oder kopiere, dann kommt sogar einfach nur ein weisses Blatt raus, nur der Düsentest zeigt ein paar Streifen.

Ist die Elektronik defekt? Eigentlich mag ich den MX895 wegen des Duplex-ADF sehr. Würde es sich lohnen, einen defekten MX895 zu kaufen und die Platine zu tauschen? Oder ist das sehr aufwendig?

Neuen Drucker würde ich ungern kaufen, weil ich noch jede Menge Tinte rumliegen habe...

viele Grüße,
Andre
Beitrag wurde am 19.09.17, 10:42 vom Autor geändert.
von
Hallo,

dann könnte es sein das wenn der Druckkopf in den Drucker eingesetzt wird MX895 wo keine Funktion mehr ist, das die Hauptplatine schon geschädigt ist und so die Fehlermeldung kommt.
Kannst Du mal einen Düsentest hier Hochladen, wenn unten an dem Druckkopf reichlich Tinte ist ( Düsen mal auf ein Küchentuch drücken) könnte es trotzdem sein das der Kopf schon ein Elektronik Problem hat.

sep
von
Vielen Dank für die Antwort.

Düsentest ist angehängt, Auflösung ist nicht so prall, aber die Forensoftware hatte sich beschwert...

Ja, wie schon geschrieben, nach der Düsenreinigung im MX895 sah der Düsentest so aus wie angehängt. Dann hatte ich den Druckkopf auf ein Taschentuch gelegt und gesehen, dass alle Farben feine Striche auf die gesamte Länge der Düsen hinterlassen haben. D.h., da war ein bissl Tinte an allen Düsen, die ist nur einfach nicht auf dem Papier gelandet. Bzgl. der Menge an Tinte: Auf einem Taschentuch sind die Farben so verlaufen, dass sie sich seitlich nicht ganz berühren. Textschwarz war deutlicher... (Habe gerade das Taschentuch im Mülleimer gefunden, klebt jetzt auch noch TEsafilm drauf, scan ist angehängt :-)

Der Kopf funktioniert im MG5250 (woher er stammt) einwandfrei.

viele Grüße,
Andre
von
Bild 1 diese gleichmäßigen Streifen deuten wie ich schon sagte auf Elektronik Problem hin aber was den Abdruck auf dem 2 Bild angeht sieht der sehr schwach aus, wenn Du aber schon versucht hast den Druckkopf zu reinigen und es wurde nicht besser ich denke das sieht nicht Gut aus.
von
Mit "Elektronik" meinst Du die Hauptplatine des MX895? Wie sind denn ganz generell die Erfahrungen mit Austausch der Hauptplatinen, z.B. aus einem gebrauchten defekten Drucker. Ist sowas schwer und oft mit Erfolg gekrönt, oder macht das fast keiner weil es so schwierig ist?

Der Druckkopf ist sauber und frei, im MG5250 funktioniert er super.

viele Grüße,
Andre
von
Das ist eher ein Problem vom "defekten" Druckkopf aber das die HP auch schon einen Schaden hat kann man nicht immer ganz ausschließen.

Es gab hier schon User die sich eine HP aus einem anderen Drucker gleichen Typ mit anderem Problem in dem defekten Drucker eingebaut haben eine direkte Anleitung zur Demontage gibt es leider nicht sieh aber mal hier nach DC-Forum "Anleitung zur Zerlegung gesucht"
von
Ok, vielen Dank. Ich glaube nicht, dass ich es versuchen werde, dann wird der MX895 wohl in den Müll wandern...

Ich glaube nicht dass der Druckkopf defekt ist, denn im MG5250 funktioniert er ja einwandfrei...

Thread kann von mir aus geschlossen werden.

viele Grüße,
Andre
von
B200 ist meist ein Ende des Druckkopfes mit häufiger Beschädigung der Hauptplatine. Oft beschädigt dann auch so ein Druckkopf die Hauptplatine in Geräten in den man den Druckkopf einsetzt. Daher lieber sein lassen.
von
Also wenn er im MG5250 Fehlerfrei druckt ohne Streifen dann ist der Druckkopf auch frei von Düsenverstopfungen,kannst Du mal einen Düsentest mit dem Druckkopf im MG5250 machen und diesen hier hochladen.
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:47
15:11
15:00
14:27
10:10
21:19
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen