1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma iP7250
  6. Fehler B200 : Fragen zur Druckkopfreinigung des IP 7250

Fehler B200 : Fragen zur Druckkopfreinigung des IP 7250

Bezüglich des Canon Pixma iP7250 - Drucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Leute,

die Tage hat mein ip7250 seine Arbeit eingestellt und meldet Fehler B200
nachdem ich kurz zuvor Papier nachgefüllt hatte.

Laut diverser Internetfundstellen ist er noch nicht verloren
und ich könnte mal eine Druckkopfreinigung versuchen.

Dazu habe ich sogar Videos bei Youtube gefunden.

Dazu habe ich noch Fragen:

1. ich kann bei mir ohne Gewaltausübung nicht die Verriegelung nach vorne Ziehen.

geht das immer so schwer oder traue ich mich nur nicht kräftig genug daran zu ziehen ?

2. ich habe vorsichtshalber die ausgebauten Patronen wieder eingesetzt damit die Polster nicht austrocknen.

3. Dabei habe ich festgestellt das die Tanks von 3 Noname-Patronen leer waren ohne das mir das vom Drucker signalisiert worden ist.
Diese Patronen habe ich ersetzt.
Kann die Fehlermeldung darauf zurückzuführen sein ?

Bei der versuchten Intensiv-Düsenreinigung trat der B200-Fehler wieder auf.

4. Den in einem Video verwendeten Düsenreiniger habe ich nicht.
was ist da eingentlich Besonderes ausser destiliertem Wasser drin ?

5. ich habe in der Garage Pressluft.
Kann ich damit bedenkenlos am Schluss die Druckkopfpolster durchpusten
ohne was kaput zu machen ?

6. bei ebay habe ich zufällig beim Suchen Reinigungspatronen gefunden.
was haben denn diese für einen Nutzen?

7. Zusatzfrage:

wie bzw. womit bekommt man denn an Besten die Tinte wieder von den Fingern ?

Gruss an alle die dies lesen,
Dank an den Antworter,
Dank an alle die mir noch antworten
Beitrag wurde am 17.09.17, 13:51 vom Autor geändert.
von
Hallo,

B 200 Know-how: Canon-Fehlercodes
wenn der Druckkopf defekt ist kann er wohl auch nicht den Tintenstand anzeigen, der über die Chips die auf den Patronen ist angezeigt wird.

Druckkopf entfernen www.youtube.com/...

Versuchen kannst Du alles was Du da aufzählst aber es wird nichts an deinem Problem was die Fehlermeldung angeht ändern.

sep
Beitrag wurde am 17.09.17, 13:55 vom Autor geändert.
von
Hallo sep,

du schreibst

"Versuchen kannst Du alles was Du da aufzählst aber es wird nichts an deinem Problem was die Fehlermeldung angeht ändern."

ich habe die Druckkopfreinigung als Möglichkeit zum B200-Fehler gefunden
und angenommen, dass das auch helfen könnte.

Sind die leeren Patronen nicht auch ein Hinweis auf einen verschmutzten Kopf ?

Oder ist druckerintern der Fehler gar nicht mehr weg zu bekommen ?

warum bis du anderer Meinung ?

kann ich mir die Arbeit und die Sauerei mit der Druckkopfreinigung
GRUNDSÄTZLICH sparen ?

ist das etwa eine eingebaute "geplante Obsoleszenz" wie man das so verniedlichend formuliert ?


Gruss an alle die dies lesen,
Dank an den Antworter,
Dank an alle die mir noch antworten
Beitrag wurde am 17.09.17, 14:11 vom Autor geändert.
von
Sieh dir mal den Link oben den ich dir über die Fehlermeldungen gegeben an.
Es gibt hier auch von Zeit zu Zeit User die Berichten, dass sie so ihren Druckkopf wieder ans Laufen bekommen haben fragst Du dann aber wie lange hörst Du nichts mehr ich Denke es es mitunter auch Zufall ist das der Druckkopf dann nochmal Zeitweise etwas macht aber die Meldung B 200 hat ja auch den Grund auf einen defekten Druckkopf hin zu weisen so das man noch rechtzeitig Reagieren kann eh der Defekte Druckkopf die Hauptplatine schädigt (dann könnte ein neu eingesetzter Druckkopf auch gleich wieder defekt gehen) obwohl man das auch nicht immer ganz ausschließen kann und ein Neuer Druckkopf lohnt eh in den meisten Fällen nicht aus Kostengründen.


"Sind die leeren Patronen nicht auch ein Hinweis auf einen verschmutzten Kopf ?"

Nein weshalb, der Drucker hat die Patronen (Chip) ja erkannt ansonsten hätte er ja nicht gedruckt, mit der Meldung, das die Patronen leer sind kann es etwas dauern auch sollten diese zum Schutz der Düsen dann nicht ganz leer sein und immer noch etwas Reserve haben bei Fremdanbieter kann das vielleicht mal Abweichungen geben.

Allso ich würde da nicht mehr viel Versuchen.....

Sieh mal hier wo der Drucker Preislich jetzt steht Canon Pixma iP7250
und es ist auch noch ein Satz Patronen dabei
und wenn Du deinen mit Fremdpatronen gefüttert hast.....
Beitrag wurde am 17.09.17, 14:28 vom Autor geändert.
von
Der Fehler B200 ist immer ein elektronisches Problem, das lässt sich nicht wegreinigen.
Meist durch einen Kurzschluss im Druckkopf verursacht. Die Isolationsschichten der elektrischen Leiterbahnen können durch Überhitzung zerstört werden. Dies wird oft durch
ungeeignete Billigtinten mit unzureichenden Kühlwerten begünstigt.
In manchen Fällen wird dann gleich die Hauptplatine des Druckers mit geschädigt.
Also wirtschaftlicher Totalschaden.
von
Hallo Leute,

danke für die Infos.

ich hatte vor dem ip 7250 mehrere i 865 bei denen offenbar der defekte Druckkopf auch gleich das ganze Netzteil mit über die Wupper genommen hat.

woran liegt das denn
und ist das nur ein systematischer Konstruktionsfehler von Canon- Tintenpissern
oder machen das auch andere Fabrikate ?

Gruss an alle die dies lesen,
Dank an den Antworter,
Dank an alle die mir noch antworten
von
Netzteile gehen bei Canon nur sehr selten kaputt, meist liegt dann ein Kurzschluss im Druckkopf vor und das Gerät lässt sich nicht mehr einschalten. Entfernt man den Druckkopf dann geht das Gerät wieder (natürlich mit Fehlermeldungen).
Die thermischen Druckköpfe sind recht empfindlich, wenn ohne fliessende Tinte gedruckt wird (eine Verstopfung der Düsen reicht schon), weil diese durch den Tintenfluss zusätzlich gekühlt werden. Sparmassnahmen haben dann den Rest getan (ältere Drucker waren nicht ganz so empfindlich). Meist kommt das in Verbindung mit günstigen Tinten, aber kommt auch bei originalen Patronen vor.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:24
23:14
22:17
22:00
21:07
17:41
16:20
14:46
08:39
27.1.
Advertorial
Online Shops
Artikel
24.01. Ninestar, G&G, Instinkt: Ninestar plant eigenes "Instant Ink"
20.01. Epson Winter-​Cashback: Vierzig Euro retour für S/W-​Ecotanks
17.01. Oki-​Pakete für vertikale Märkte: Profis fürs Hotel, Autohaus und Gärtnerei
17.01. Canon-​Patente für Tonerkartuschen: Canon lässt kompatible HP-​Toner von Amazon.de entfernen
07.01. HP Color Laserjet Enterprise M856dn: A3-​Farblaser mit Ausbaufähigkeiten
13.12. Marktzahlen Drucker 2019 (drittes Quartal): HP auf Platz 1 gefolgt von Canon und Epson
22.11. Canon Pixma GM4050: S/W-​Tintentankdrucker für Büros ohne Fax
21.11. Canon Pixma G7050: Fax-​Multifunktionsdrucker mit Tintentanks
18.11. Reaktion von HP: Verwaltungsrat lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
14.11. HP Laserjet Pro MFP M428-​, M404-​ und M304-​Serie: Laserjet-​Mittelklasse von HP
07.11. Firmware für HP Officejet 6900er-​Serie: Update sperrt erneut Fremdpatronen für HP-​Drucker aus
06.11. Xerox will HP: Xerox liebäugelt mit HP-​Übernahme
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX920de

Multifunktionsdrucker, A3 (Laser/LED)

ab 362,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 165,10 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 123,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 206,90 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 273,69 €1 Brother MFC-L3750CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 61,55 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 127,89 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,90 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 416,73 €1 Epson Workforce Pro WF-6590DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen