1. DC
  2. Forum
  3. DC-Artikel
  4. Die Geschichte des Tintendrucks

Die Geschichte des Tintendrucks

von
Seit knapp 40 Jahren stehen Tintendrucker zuhause auf den Schreibtischen. Eines der ersten serienreifen Modelle, der HP 2225, oder besser bekannt als "Thinkjet" steht im Druckerchannel-Testlabor, muss aber keine Tests mehr bewältigen und darf seinen wohlverdienten Ruhestand genießen.

Die Geschichte des Tintendrucks von Florian Rigotti (geb. Heise)
von
Siemens mit dem PT80i war schon 1977 auf dem Drucker-Markt

de.wikipedia.org/...
www.hs-heilbronn.de/... .pdf
Beitrag wurde am 06.09.17, 08:47 vom Autor geändert.
von
ja, das ist zwar korrekt, allerdings spreche ich hier nur von Geräten, die schreibtischtauglich waren bzw. sich überhaupt verkauft haben :-) Siehe auch diesen Artikel: Know-How: So funktioniert ein Tintenstrahler
Beitrag wurde am 06.09.17, 09:07 vom Autor geändert.
von
'Geräte, die schreibtischtauglich waren bzw. sich überhaupt verkauft haben'

na ja, der PT80i war ein Tischgerät, und wurde jahrelang verkauft, auch dann über Siemens/Nixdorf, mit mehreren Modellvariationen - PT88 etc , nur reichlich teuer und ohne Weiterentwicklung über die Jahre, und das war auch kein Consumergerät.
Siehe auch hier auf Seite 2
www.hs-heilbronn.de/... .pdf
von
Ich hatte einen DeskJet der ersten Generation (damals noch nur s/w). Der druckte mit sagenhaften 300 dpi - im Zeitalter der Nadeldrucker eine kleine Revolution. Soweit ich mich erinnere, kostete der Drucker 1900 DM.
von
Hallo Joe, die Drucker aus der Zeit waren quasi unkaputtbar :-) Weißt du noch, wie viele Jahre du den Deskjet im Einsatz hattest?
von
Mein Vater hat einen Deskjet500 seit über 25 Jahren in Betrieb. Mittlerweile kommt er nur noch alle paar Wochen oder Monate zum Einsatz, funktioniert dann aber gut. Ich glaube das ist keine Ausnahme bei diesem Gerät. Nur der Papiereinzug macht etwas Probleme, das hat HP ja bis heute nicht im Griff.
von
Mein erster Tintenkleckser war der DeskJet 500C. Eine kleine Revolution in Farbe drucken zu können. Man musste zwar die Bk Patrone dann immer durch die Farbige ersetzen. Kann mich noch gut an die ersten farbigen Drucke aus Corel Draw erinnern. Ja die gute Dampflokomotive. Gekauft habe ich den in den 1993 oder 1994. Zulange her. :-) . Hin und wieder mal die hinteren Transportrollen reinigen und dann ging es weiter. Komplett ausgemustert habe ich den Drucker dann 2011. Meine Kinder haben darauf noch die Hausaufgaben gedruckt.
von
ahhh - der gute Deskjet 500C - ich hatte ihn auch. Der hat, soweit ich mich erinnere, damals über 500 Mark gekostet. Und er arbeitete immer zuverlässig. Und ab dem Deskjet 550C waren dann zwei Patronen gleichzeitig im Drucker. Es gab erstklassige Deskjet-Drucker wie zum Beispiel die Deskjet 800er (HP Deskjet 895Cxi) oder die 900er (HP Deskjet 970Cxi). Danach ging es mit den Deskjets stetig bergab - wenn man sich so anschaut, was HP heute so unter dem Namen "Deskjet" auf den Markt bringt (zum Beispiel HP Deskjet 3633), bekommt man das kalte Grausen :-) HP hat hier mal wieder einen guten Namen verramscht - wirklich schade.
von
Im Büro steht noch ein 845C, der wird noch genutzt...
von
soweit ich weiß, hatte der 845C noch eine Parallelschnittstelle. Benötigst du diese oder ist der Drucker per USB angeschlossen? Und füllst du die Patronen selber nach - geht ja super einfach bei den Patronen Nr. 15 und Nr. 17.
von
Der ist über USB angeschlossen.
Wir nutzen ihn um mal schnell etwas ( unwichtiges ) zu drucken.
Für grössere Druckjobs haben wir einen Kyocera FS1750, der braucht halt lange zum vorheizen und für Farbdrucke den HP Deskjet 3050, da sind die Tinten sehr teuer.
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

Nehmen Sie auch ohne Registrierung als Gast am Druckerchannel-Forum teil.

Einschränkungen als Gast: Das setzen von externen Links ist nicht möglich. Alle Beiträge werden moderiert und nach Prüfung freigeschaltet. Anschließend können Sie diese nicht mehr ändern.

Die Angabe Ihrer Mail sowie Vor- und Zuname sind Pflicht. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und sind für andere nicht sichtbar.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
22:55
22:29
20:59
20:54
20:51
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 219,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 150,49 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,90 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 417,11 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen