1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG5350
  6. nach Druckkopfwechsel kein Ausdruck

nach Druckkopfwechsel kein Ausdruck

Bezüglich des Canon Pixma MG5350 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

von
Hallo!

Nach einem B200 habe ich einen anderen Druckkopf gekauft.
Da der Drucker nach ausbau das alten Druckkopfes die Fehlermeldung brachte, das derselbige fehlt, war die Chance hoch, das mein Drucker noch ok ist.
Nun einen gebrauchten gekauft und eingebaut.
Nach Einbau war der B200 weg. Farbe eingebaut - natürlich neue Patronen genommen (dazu noch zu sagen das es keine Originale sind), hat der Drucker eine reinigung gemacht.
Leider war weder auf Testseiten noch auf Bildern wo ich ausdrucken wollte irgendwas zu sehen.
Also da war nicht die geringste Spur von Tinte zu finden.
Nach nochmaligen ausbau des Kopfes habe ich ihn auf ein Tempo Taschentuch gelegt, um zu sehen ob am Druckkopf Farbe ist.
Am Taschentuch war aber nur minimal Tinte. Aber so als wenn das "alte" Tinte wäre.
Also fast eingetrocknet.
Kann es sein, das der Druckkopf innen verstopft ist nach längerer lagerung?
Laut Verkäufer Firma ist der Kopf geprüft worden und soll funktionieren.
Ist evtl doch mein Drucker defekt????
Er sagt jedenfalls nix - also keinerlei Fehlermeldung.

Was meint ihr dazu?
von
Hallo,

stelle den Druckkopf mal auf ein Küchentuch, dann gibst Du oben auf den sieben Wasser, wenn die Düsen durchgängig sind müsste, dass unten an den Düsen raus kommen, wenn nicht sind, die Düsen wahrscheinlich eingetrocknet dann sieh mal hier Canon- und HP-Druckköpfe reinigen dann kann man noch die Reinigung überprüfen, ob die richtig Arbeitet, rechts wo der Druckkopf auf diese kleinen Schwämme parkt diese mal mit Wasser sättigen und dann mit dem Drucker eine Druckkopfreinigung machen ist das Wasser, dann weg sollte die Reinigung auch in Ordnung sein.

sep
von
ok. das mit der Reinigung überprüfen kann ich mal machen.
Aber bevor ich das mit dem Druckkopf mache, wart ich mal ab was der Verkäufer sagt.
Nicht das ich da jetzt drann rumdocter und der Verkäufer sagt hinterher - Pech gehabt.

Kann trotzdem am Drucker ein weiterer Defekt vorliegen der den Titentransport verhindert?

Oder ist der Fehler auf jeden Fall beim Kopf zu suchen?

Das mit dem Wasser im Druckkopf - kann ich das auch mit Druckerreiniger oder Isopropanol machen? Denn das hab ich auch alles da.
Beitrag wurde am 23.08.17, 18:22 vom Autor geändert.
von
Du musst dir das so vorstellen unter der "Reinigung" befindet sich eine Art pumpe diese saugt beim Start bzw. bei Reinigungen um die Düsen frei zu halten über die Düsen Tinte aus den Patronen sind die Düsen nun Verstopft kommt auch keine Tinte unten an oder wenn etwas mit der Belüftung der Patronen nicht stimmt, es in den Patronen ein Vakuum gibt dann kommt unten auch nicht so richtig Tinte an.
Sollte wie gesagt das Wasser nicht von den "Schwämmen" weg sein könnte diese Pumpe defekt sein oder aber es ist etwas Verstopft.

Druckerreiniger? Du meinst wahrscheinlich Druckkopfreiniger ja den kann man auch nehmen.....
von
Nach einem B200 kann auch die Elektronik einen Schaden abbekommen haben und auch gleich den neuen Druckkopf mitgenommen haben. Das kann man nie ausschliessen.
von
hjk der Drucker hat sich ja nach dem B200 Fehler beschwert, nachdem er den Druckkopf entnommen hat "Druckkopf fehlt"...........
von
so hab mal den Test mit dem Wasser absaugen gemacht.
Habe auf diesen 2 "Schwammfelder" (die übrigens sehr hart sind) Wasser geträufelt.
Bis eine Wasserschicht darauf war.
Eine Reinigung gemacht und das Wasser war komplett weg. Auf beiden Feldern.

Den Kopf hab ich nun trotzdem mit Isopropanol nach der oben genannten Methode getestet.
Habe einige Tropfen auf das Metallsieg gegeben bis sich ein kleiner "Hügel" gebildet hat.
Nach einigen Sekunden hat es das Iso hindurchgezogen und kam unten auf dem Zewa an.
Es hat bei allen funktioniert.

Eine weitere Reinigung mit anschiessenden Druckversuch brachte wieder nur ein weisses Blatt Papier hervor.

Soll ich jetzt von defekter Druckerplatine ausgehn?

Der Druckkopf wenn entfernt ist, erscheint die Meldung U051 Druckkopf fehlt.

Patronen wurden neue eingesetzt und die nehmen auch ab. ist durch lauter reinigen bereits ein Drittel weg
Beitrag wurde am 23.08.17, 19:24 vom Autor geändert.
von
U051 heißt Druckkopf defekt oder falscher Druckkopf installiert.......

Die Reinigung scheint ja in Ordnung zu sein und das die "Schwämme" hart sind ist auch normal, wenn Du aber dann mit dem Drucker eine Druckkopfreinigung machst müsste normalerweise ein satter Tintenabdruck (Düsen) von allen Farben auf dem Küchentuch zu sehen sein...zumal wie ich jetzt sehe das Du schreibst das die Tinte in den Patronen abnimmt.
Beitrag wurde am 23.08.17, 19:34 vom Autor geändert.
von
ok. die Absaugung geht. das war der Wassertest.
die Düsen sind frei. das war der Test mit Isopropanol.

Reinigung ok - Düsen frei - trotzdem keine Farbe beim Drucken.

Wo ist nun der Fehler zu suchen?
Langsam hab ich das Gefühl das er nimmer will :-(.
von
Wenn an den Düsen Frische Tinte beim Stempeltest zu sehen ist dürfte es ein Elektronik Problem sein.
von
ok. Elektronik Problem heisst Ende.
Denn da kann ich nix machen. Wird wohl Wirtschaftlich auch nicht mehr sein.

Braucht werd den Drucker inkl jeder Menge Patronen?
Andernfalls geht er in den Schrott :-(

Druckkopf kann ich wieder Umtauschen. Muss mir jetzt nur Gedanken über den neuen machen.
Was haltet ihr von dem Canon TS8050?
von
Patronen, wenn es noch viele sind, könnte man z. B. in der "Bucht" veräußern, was den neuen Drucker angeht am besten DC-Forum "Allgemeine Kaufberatung" die Frage stellen und was der Drucker können soll.
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
21:33
21:05
17:30
MG8150Gast_49885
16:57
15:47
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen