1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Canon
  5. Canon Pixma MG5350
  6. nach Druckkopfwechsel kein Ausdruck

nach Druckkopfwechsel kein Ausdruck

Bezüglich des Canon Pixma MG5350 - Multifunktionsdrucker (Tinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo!

Nach einem B200 habe ich einen anderen Druckkopf gekauft.
Da der Drucker nach ausbau das alten Druckkopfes die Fehlermeldung brachte, das derselbige fehlt, war die Chance hoch, das mein Drucker noch ok ist.
Nun einen gebrauchten gekauft und eingebaut.
Nach Einbau war der B200 weg. Farbe eingebaut - natürlich neue Patronen genommen (dazu noch zu sagen das es keine Originale sind), hat der Drucker eine reinigung gemacht.
Leider war weder auf Testseiten noch auf Bildern wo ich ausdrucken wollte irgendwas zu sehen.
Also da war nicht die geringste Spur von Tinte zu finden.
Nach nochmaligen ausbau des Kopfes habe ich ihn auf ein Tempo Taschentuch gelegt, um zu sehen ob am Druckkopf Farbe ist.
Am Taschentuch war aber nur minimal Tinte. Aber so als wenn das "alte" Tinte wäre.
Also fast eingetrocknet.
Kann es sein, das der Druckkopf innen verstopft ist nach längerer lagerung?
Laut Verkäufer Firma ist der Kopf geprüft worden und soll funktionieren.
Ist evtl doch mein Drucker defekt????
Er sagt jedenfalls nix - also keinerlei Fehlermeldung.

Was meint ihr dazu?
von
Hallo,

stelle den Druckkopf mal auf ein Küchentuch, dann gibst Du oben auf den sieben Wasser, wenn die Düsen durchgängig sind müsste, dass unten an den Düsen raus kommen, wenn nicht sind, die Düsen wahrscheinlich eingetrocknet dann sieh mal hier Canon- und HP-Druckköpfe reinigen dann kann man noch die Reinigung überprüfen, ob die richtig Arbeitet, rechts wo der Druckkopf auf diese kleinen Schwämme parkt diese mal mit Wasser sättigen und dann mit dem Drucker eine Druckkopfreinigung machen ist das Wasser, dann weg sollte die Reinigung auch in Ordnung sein.

sep
von
ok. das mit der Reinigung überprüfen kann ich mal machen.
Aber bevor ich das mit dem Druckkopf mache, wart ich mal ab was der Verkäufer sagt.
Nicht das ich da jetzt drann rumdocter und der Verkäufer sagt hinterher - Pech gehabt.

Kann trotzdem am Drucker ein weiterer Defekt vorliegen der den Titentransport verhindert?

Oder ist der Fehler auf jeden Fall beim Kopf zu suchen?

Das mit dem Wasser im Druckkopf - kann ich das auch mit Druckerreiniger oder Isopropanol machen? Denn das hab ich auch alles da.
Beitrag wurde am 23.08.17, 18:22 Uhr vom Autor geändert.
von
Du musst dir das so vorstellen unter der "Reinigung" befindet sich eine Art pumpe diese saugt beim Start bzw. bei Reinigungen um die Düsen frei zu halten über die Düsen Tinte aus den Patronen sind die Düsen nun Verstopft kommt auch keine Tinte unten an oder wenn etwas mit der Belüftung der Patronen nicht stimmt, es in den Patronen ein Vakuum gibt dann kommt unten auch nicht so richtig Tinte an.
Sollte wie gesagt das Wasser nicht von den "Schwämmen" weg sein könnte diese Pumpe defekt sein oder aber es ist etwas Verstopft.

Druckerreiniger? Du meinst wahrscheinlich Druckkopfreiniger ja den kann man auch nehmen.....
von
Nach einem B200 kann auch die Elektronik einen Schaden abbekommen haben und auch gleich den neuen Druckkopf mitgenommen haben. Das kann man nie ausschliessen.
von
hjk der Drucker hat sich ja nach dem B200 Fehler beschwert, nachdem er den Druckkopf entnommen hat "Druckkopf fehlt"...........
von
so hab mal den Test mit dem Wasser absaugen gemacht.
Habe auf diesen 2 "Schwammfelder" (die übrigens sehr hart sind) Wasser geträufelt.
Bis eine Wasserschicht darauf war.
Eine Reinigung gemacht und das Wasser war komplett weg. Auf beiden Feldern.

Den Kopf hab ich nun trotzdem mit Isopropanol nach der oben genannten Methode getestet.
Habe einige Tropfen auf das Metallsieg gegeben bis sich ein kleiner "Hügel" gebildet hat.
Nach einigen Sekunden hat es das Iso hindurchgezogen und kam unten auf dem Zewa an.
Es hat bei allen funktioniert.

Eine weitere Reinigung mit anschiessenden Druckversuch brachte wieder nur ein weisses Blatt Papier hervor.

Soll ich jetzt von defekter Druckerplatine ausgehn?

Der Druckkopf wenn entfernt ist, erscheint die Meldung U051 Druckkopf fehlt.

Patronen wurden neue eingesetzt und die nehmen auch ab. ist durch lauter reinigen bereits ein Drittel weg
Beitrag wurde am 23.08.17, 19:24 Uhr vom Autor geändert.
von
U051 heißt Druckkopf defekt oder falscher Druckkopf installiert.......

Die Reinigung scheint ja in Ordnung zu sein und das die "Schwämme" hart sind ist auch normal, wenn Du aber dann mit dem Drucker eine Druckkopfreinigung machst müsste normalerweise ein satter Tintenabdruck (Düsen) von allen Farben auf dem Küchentuch zu sehen sein...zumal wie ich jetzt sehe das Du schreibst das die Tinte in den Patronen abnimmt.
Beitrag wurde am 23.08.17, 19:34 Uhr vom Autor geändert.
von
ok. die Absaugung geht. das war der Wassertest.
die Düsen sind frei. das war der Test mit Isopropanol.

Reinigung ok - Düsen frei - trotzdem keine Farbe beim Drucken.

Wo ist nun der Fehler zu suchen?
Langsam hab ich das Gefühl das er nimmer will :-(.
von
Wenn an den Düsen Frische Tinte beim Stempeltest zu sehen ist dürfte es ein Elektronik Problem sein.
von
ok. Elektronik Problem heisst Ende.
Denn da kann ich nix machen. Wird wohl Wirtschaftlich auch nicht mehr sein.

Braucht werd den Drucker inkl jeder Menge Patronen?
Andernfalls geht er in den Schrott :-(

Druckkopf kann ich wieder Umtauschen. Muss mir jetzt nur Gedanken über den neuen machen.
Was haltet ihr von dem Canon TS8050?
von
Patronen, wenn es noch viele sind, könnte man z. B. in der "Bucht" veräußern, was den neuen Drucker angeht am besten DC-Forum "Allgemeine Kaufberatung" die Frage stellen und was der Drucker können soll.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
09:55
09:46
09:40
00:28
00:21
Cleverleihe
Advertorial
Online Shops
Artikel
01.07. Epson Workforce Pro WF-​C878RDWF und WF-​C879RDWF: Tinten-​Kopierer mit hoher Reichweite
24.06. HP Deskjet 2710/2720 und Deskjet Plus 4120: Neue Deskjets mit noch kleineren Patronen
24.06. Canon StudentCashBack Pro 2020: Geld zurück für Studenten beim Kauf von Foto-​ und Tintentankdrucker
15.06. Microsoft KB4557957 und KB4560960: Windows-​Updates legen Brother-​Drucker lahm
12.06. Windows 10 Version 1903, 1909 und 2004: Probleme mit USB-​Druckern beim Windows-​Start
08.06. Kyocera und Kodak Alaris: Kyocera nimmt Dokumentenscanner ins Portfolio
02.06. Epson Readyprint Ecotank: Drucker mit und ohne Seitenkontingenten zur Miete für Endverbraucher
02.06. HP Officejet Trade-​In 2020: HP Officejet kaufen und bis 50 Euro für Altgerät erhalten
29.05. IDC Marktzahlen Q1/2020: 7,5 Prozent weniger Drucker verkauft
12.05. Canon Sommer-​Aktion 2020: Canons Rabattaktion für Foto-​ und Tintentankdrucker
04.05. Epson Readyprint Flex & Go: Pendant zu HPs "Instant Ink" von Epson startet in Deutschland
27.04. Lexmark CX431adw, CX331adwe, CS431dw, CS331dw und "Go-​Line": Mittelklasse-​Farblaser von Lexmark
Themen des Tages
Beliebte Drucker
Neu ab 876,75 €1 Canon Imageprograf Pro-300

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 165,90 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 437,21 €1 Canon i-Sensys MF744Cdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 82,76 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 242,72 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 170,58 €1 Epson Expression Premium XP-7100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 385,90 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M479fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 289,10 €1 Oki C532dn

Drucker (Laser/LED)

ab 284,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 218,00 €1 HP Officejet Pro 9020

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen