1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. HP Laserjet Pro MFP M130nw
  6. HP Laserjet Pro MFP M130nw - Feinstaubfilter/Lüftung

HP Laserjet Pro MFP M130nw - Feinstaubfilter/Lüftung

Bezüglich des HP Laserjet Pro MFP M130nw - S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
HP Laserjet Pro MFP M130nw

Hallo zusammen,

ich habe mir vor kurzem den o. .g. Drucker gekauft. Der Drucker steht in meinem Büro/Schlafzimmer. (Ich habe leider nur eine kleine Wohnung).
Ich würde gerne einen Filter an dem Drucker anbringen. Ist das überhaupt möglich? Einen typischen rechteckigen Lüfterausgang gibt es nicht an dem Gerät.

Anders gefragt: Ist es bei meinem Druckverhalten überhaupt nötig? Ich drucke sehr wenig, maximal 50 Seiten im Monat und bei den meisten Druckaufträgen übersteigt die Anzahl der Seiten 5 nicht.

Ich freue mich auf Euer Feedback.

Viele Grüße

Dennis
von
Der Drucker ist so offen gebaut, das hier wohl keinen Filter gibt, der effektiv arbeitet. MMn nach sollte man Laserdrucker nicht in Schlafräumen aufstellen, dann lieber irgendwo auf dem Flur o.ä.
Der HP Laserjet Pro MFP M130nw ist leider kein Laser mit AllInOne-Cartridge, sodass etwas mehr Feinstaub im inneren des Gerätes entsteht, d,h, der verwirbelt etwas bei jedem einschalten. Hier wäre vermutlich ein Office-Tintenstrahler die bessere Lösung gewesen.
von
Hallo,

bei dem geringem Druckvolumen finde ich das Gerät schon in Ordnung.
Wenn keine gesundheitlichen Überempfindlichkeiten vorhanden sind, wird es auch keine Beeinträchtigungen geben.
Falls bei größeren Druckaufträgen Ozon ensteht, kann man immer noch lüften.

Gruß,
Sven.
von
Lass das sein, ist nur Geldverschwendung. Bei 50 Seiten im Monat ist das Ding also 99,99 % der Zeit aus.
Um dann mal 1 min. benutzt zu werden. Jeder, der in einer größeren Stadt an einer halbwegs belebten Straße wohnt, hat ganz andere Probleme.
Oder anders gesagt: Wenn ich bei meinen Kunden son'n Ding nach 18 Monaten, die's drannpappte, abreiße um an die Schrauben zu kommen und es ist immer noch schneeweiß... War's dann nötig??

Fenster auf und gut is.

MfG Rene
von
@ chandeen.
Das sind ware Worte. Ich habe es genau so zu hunderten gesehen. Die Kunden haben sich so ein Teil selbst angepappt. Bei einigen Geräten kam es es zu Wärmestaus und Gehäuse Verformung. So viel zu den tollen filtern.
von
Ich bin auch kein Freund solcher Filter, meist kommt der Tonerstaub und etwaige Ausdünstungen eher aus anderen Öffnungen. Es sei denn die Geräte sind gleich dafür konzipiert und der Filter ist integriert. Das sind aber nur die wenigsten Geräte in den unteren Preisklassen (mir fällt da nun gerade gar keiner an.
Geräte mit AllInOne-Cartridge haben erfahrungsgemäß meist am wenigsten Feinstaub da hier fast der gesamte Weg des Toners innerhalb der Kartusche erfolgt.
Ansonsten kann ich Bedenken wegen Feinstaub usw. verstehen, man muss das aber auch relativieren. je geringer der Druckumsatz um so niedriger die Belastung. Man muss den Kasten dann halt auslassen, wenn man ihn nicht braucht.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
10:48
10:10
09:39
09:09
02:12
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 161,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,73 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,99 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 448,00 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 195,85 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen