Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kyocera Ecosys P6021cdn
  6. Installation unter Win 7 gelingt nicht gem. Manual

Installation unter Win 7 gelingt nicht gem. Manual

Bezüglich des Kyocera Ecosys P6021cdn - Drucker (Laser/LED)

von
Guten Tag allerseits,

leider gelingt es mir nicht, den o.g. Drucker über einen Netzwerkanschluss zu installieren.

Das Druckmenü des PC zeigt beim Befehl "Drucken" den Druckertreiber nicht an.
Installiert habe ich gem. KYOCERA-Bedienungsanleitung für den Drucker (erste Ausgabe 11.2013, auf beigelegener Treiber-DVD enthalten!) Abschnitt 2 "Druckbetrieb" mittels des "Command Center RX", Seite 2-13 und 2-15, die "Benutzerdefinierte Installation" mit dem KX-Treiber.
IP-Adresse und Hostname werden auf der Printer-Statusseite richtig wiedergegeben.

Woran kann es liegen, dass der PC den Treiber nicht anzeigt oder habe ich irgendwo etwas vergessen?
Grüße fritz75
Seite 3 von 7‹‹12345››
von
Unter Bild 2 sieht man mehrere Ports mit 192.168.0.238, aber dort ist es nur eine Benennung die müssen nicht unbedingt der IP-Adresse entsprechen, dort würde ich trotzdem alle (mit der IP-Adresse 192.168.0.238) bis auf den wo der an den 6021 gebundenen löschen, das kann schon Probleme machen. Unter konfigurieren kann man übrigens erst die richtige IP-Adresse sehen.

Irgendwie irritiert mich dieses zitieren, da wird hin und her zwischen den Usern gesprungen, für mich ist es da sehr schwer herauszulesen was empfohlen oder was gemacht wurde. So bringt das nicht viel, weil ja nur die Hälfte von dem was empfohlen wurde gemacht wird bzw. die Ergebnisse nicht gepostet wird.
von
Hallo hjk,

Danke für Deine ausführlichen Beschreibungen im Post #19 vom 26.08.2017, wozu ich hier antworten möchte. Du erlaubst bitte, dass ich Dein Posting dazu zitiere (ohne die Bilder) und dann hinein schreibe? Leider gibt die Forensoftware m.E. dazu nichts Besseres her bzw. ist mir nicht bekannt geworden.

Zu #19 von hjk 756 Redakteur, 26.08.2017, 17:17 Uhr:

Um sicher zu gehen das kein anderes Gerät die gleiche IP-Adresse nutzt, muss man bei manueller Vergabe von IP-Adressen selbst dafür sorgen. Entweder man notiert sich das oder aber man hat ein gutes Gedächtnis, wobei ich das erstere vorziehe.

> Ok!

Mal zu dem Wort Netzwerkport. Vereinfacht gesagt ist das eine Art Schnittstelle zwischen dem Betriebssystem und der Netzwerkhardware über TCP/IP (Ethernet). Damit Drucker und PC auf dem gleichen Port Daten austauschen. Mehr muss man dazu jetzt nicht wissen würde zu weit führen.

> Ok!

Du willst ja sicher nicht einen Kurs in als Netzwerkadministrator besuchen ;-)

Zum Router: das ist schon ein taugliches Gerät nur ist Konfiguration nichts für den ungeübten User.

> Das Konfigurieren des 5 Jahre alten Routers war auch nicht meine Absicht. Aber ich habe
> Deine Worte durchaus als Vorsichtsmaßnahme gesehen.

Den kann man sehr genau einstellen, aber das überfordert eben Netzwerklaien. Manche Provider holen sich so nur unnötigen Support ins Haus wenn sie solche Geräte bei Privathaushalten aufstellen, allerdings gab es damals nicht soviele Kabelrouter mit guter Bedienungsoberfläche. Ich hab da auch schon schlimmere gesehen.

Bilder sollten im JPG oder PNG Format vorliegen und sollten eine Größe von 1 MByte nicht übersteigen. Dann einfach zum Einfügen einfach auf das "+" gehen und das entsprechende Bild aufwählen, nun noch warten bis es geladen ist (wird dann angezeigt) ein weiteres Bild dann wiederherum mit dem "+" einfügen. Wenn man das Vorschaubild dann anklickt wird das Bild wieder entfernt (Bild wird ausgegraut und mit einem "X" versehen). Sollte das mal versehentlich passieren dann nochmal das Vorschaubild anklicken (wird dann wieder farbig)

> Ok!

So jetzt hier weiter zur Problemlösung:

Der Drucker hat garantiert lt. Bedienunganleitung LED in der Netzwerkbuchse verbaut,

> Könntest Du mir bitte genau die Seite der Bedienungsanleitung geben, wo das
> geschrieben steht oder abgebildet ist? Dabei gehe ich davon aus, dass Du Dir die
> Bed.anl. aus dem Netz heruntergeladen und selbst nachgesehen hast!

bei Verbindung sollte da zumindest ab und zu etwas aufleuchten. Wenn man sich die Buchse anschaut sind die direkt in der Buchse verbaut.

> Also, zum zweiten mal, ich habe da leider nichts gesehen und in der RJ-45-Buchse ist
> auch nichts verbaut!
> Ich hatte Dir in meinem Post #18 v. 26.08.17, 15:26 Uhr bereits geschrieben, dass mir > eine solche Diodeninstallation vom meinem Motherboard her bekannt ist und ich die
> Dioden ganz sicher auch gesehen hätte, auch wenn sie nicht leuchten!

Siehe Bild 1 (allerdings von einem anderen Drucker)

Das gleiche gibt es bei vielen Switches oder die LED ist Oberseite bzw. Frontseite, das wird dann meist in orange oder grün angezeigt. Siehe z.B Bild 2 (hier nicht markiert aber deutlich zu sehen).

> Der Switch hat an den RJ-45-Buchsen, oben, unten, hinten, vorn ebenfalls keine
> orangenen oder grüne Dioden. Oben gibt es nur weiße Dioden, die den
> Spannungszustand des angesteckten Verbrauchers (PC, Drucker, Fernseher usw.)
> signalisieren. Ist der Anschluss "off"/"aus" leutet die zugehörige weiße Diode auch nicht!

Die Bilder sind nicht gerade von hoher Qualität (mit dem Handy auf die Schnelle gemacht), sollten aber für die Funktion ausreichen.

> Habe alles ok erkannt!

Blinken tut es in der Regel nur, wenn Netzwerkverkehr vorhanden ist. Dann im Zweifel einmal den Drucker einschalten, nicht das der aus Energiespargründen die Netzwerkschnittstelle abschaltet und dann nichts leuchtet.

> Ok.

Grüße fritz75.
von
Dann sind die die LEDs bei deinem Switch eben weiss wenn sie da etwas anzeigen, den Einschaltzustand sieht der Switch nicht, nur etwaigen Netzverkehr. genormt sind die Farben da nicht. Bei einem Netzwerkkabel sind in der Regel nur Datenleitungen vorhanden, kein Stromleitungen. Leuchtet denn die LED an dem der Drucker angeschlossen ist?

Die LEDanzeigen am Drucker sind im Handbuch (Direktdownload) cdn.kyostatics.net/... .pdf auf PDF Seite 29 unteres Bild mit der Nummer 19 versehen. Möglich ist das später andere Buchsen verbaut wurden, oder aber das die verbaute Netzwerkkarte defekt ist.
von
Hallo hjk,

da sehe ich noch ein Post von Dir, #21.

#21 von hjk 756 Redakteur 26.08.2017, 22:30 Uhr:

Unter Bild 2 sieht man mehrere Ports mit 192.168.0.238, aber dort ist es nur eine Benennung die müssen nicht unbedingt der IP-Adresse entsprechen, dort würde ich trotzdem alle (mit der IP-Adresse 192.168.0.238) bis auf den wo der an den 6021 gebundenen löschen,

> wie erfolgt denn in diesem Fenster das Löschen von Zeilen- oder Spalteninhalten?
> Halte das Löschen für einen wichtigen Arbeitsgang bei der angestrebten Neuinstallation
> des KX-Trebers. Irgendwie hätte ich auch gern nicht so viel Müll in der Software!
> Die Einträge sind alle von mir entstanden, als ich versucht habe, den KX-Treiber zu
> installieren, teilweise bis zu 10x!

das kann schon Probleme machen. Unter konfigurieren kann man übrigens erst die richtige IP-Adresse sehen.

> Wo steht bei Dir bitte das Wort "konfigurieren"? Kann es bei mir leider nicht finden!
> Möchte auch gern die richtige IP-Adresse sehen.

Irgendwie irritiert mich dieses zitieren, da wird hin und her zwischen den Usern gesprungen, für mich ist es da sehr schwer herauszulesen was empfohlen oder was gemacht wurde. So bringt das nicht viel, weil ja nur die Hälfte von dem was empfohlen wurde gemacht wird bzw. die Ergebnisse nicht gepostet wird.

> Das stört mich auch schon lange. Aber es ist meiner Meinung nach Sache desjenigen, der
> für die ausgewählte Forensoftware zuständig ist. In anderen Foren von anderen
> Programmautoren geht das ja diesbezüglich auch besser.
> Mein Eindruck: es ist halt hier ein "Channel" und nicht so sehr ein Forum(?)
Gruß fritz75.
von
Wie geschrieben in deiner Antwort#20 unter Bild 2 dort steht "hinzufügen" "löschen" "Konfigurieren.." das bezieht sich immer auf den markierten Eintrag darüber.

Naja zitieren kann man hier siehe meinen Text ;-)
unten unter dem Eingabefeld auf "Links, Zitate & DC-Forenrichtlinien" klicken da gibt es dann den Befehl dafür.
Mich irritiert eher das hin und her springen zwischen verschiedenen Usern und das nur halb beantworten von Fragen. Das liegt dann aber eher am Texter als am Forum.
von
Hallo budze, hjk und Jokke,

habe heute alle Postings noch einmal von Beginn des Themas an durchgelesen und möchte zu #3 von budze noch einmal berichten.
Nachdem ich (fast) alle von hjk genannten Anschlüsse, gemeint ist die Karteikarte "Anschlüsse" des Fensters "Eigenschaften von Kyocera ECOSYS P6021cdn KX", gelöscht hatte, habe ich den Drucker neu installiert. Neu mit dem aktuellen Treiber von der Kyocera-Internetseite und nicht (wie bisher stets) mit dem Treiber von der dem Drucker beigelegenen DVD! Dieser ist älter als der Treiber aus dem Internet.
Danach habe ich die Sache mit dem Ping noch einmal gemacht. Den Screenshot dazu (Aufn_020.png) versuche ich anzufügen!
Diese Übungen bereiten mir stets große Probleme; deshalb gefällt mir das hin und her springen zwischen verschiedenen Usern auch nicht. Die z.zt. verwendete Forensoftware bietet da aber m.E. keine andere Möglichkeit! Dass man dann manche Fragen nur halb beantwortet oder etwas vergisst ist gegeben, ist halt so.
Der (das?) Ping 192.168.0.238 bringt plötzlich ein ganz anderes Ergebnis, als im Bild 3 von #12!
Trotzdem ist es mir bei bisher erst einem Versuch nicht gelungen, damit zu drucken. Der Druckauftrag bleibt einfach in der Warteschlange hängen, wie schon auf Aufn_014.png vom 25.08.17 gezeigt!
von
Jetzt ist der Drucker aber erreichbar, das war der erste Schritt, der nötig ist den Drucker zu installieren.
Es darf nur ein Port für die Adresse 192.168.0.238 vorhanden sein. D.h. bei einer Neuinstallation des Druckers darf kein neuer Port für die Adresse 192.168.0.238 erstellt werden sondern der vorhandene dafür muss gewählt werden.
von
Danke hjk für #27. Geht aber erst ab Morgen! Ist meine Änderung/Ergänzung angekommen?
von
Ist angekommen
von
hallo hjk,

Danke für Deine Meldung.

Ein Druck ist bis jetzt immer noch nicht aus dem Drucker gekommen.
Muss gestehen, das Wort "Port" vorher noch nie gehört zu haben. Deshalb weiß ich auch nicht, was ich gem #27 machen muss. Wahrscheinlich bin ich in eine Spur geraten, aus der ich nicht mehr richtig herausgefunden habe (s. Bild 2, Aufn_22.png).
Ich sende 2 Screenshots und bitte um Anleitung, was danach zu tun ist. Angezeigt wird der Drucker im Druckmenü aber der Druckauftrag hängt stets im ? fest (s. Bild 1, Aufn_21.png).
Gruß fritz 75
Entscchuldigung: Letzter Klick war wahrscheinlich falsch.
Beitrag wurde am 29.08.17, 15:50 vom Autor geändert.
Seite 3 von 7‹‹12345››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:39
13:30
12:42
11:27
11:12
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 429,95 €1 Brother MFC-9342CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen