1. DC
  2. Forum
  3. Offtopic
  4. Druckermentalität

Druckermentalität

von
ich bin ja noch nicht so lange im forum.
wenn ich mir aber inder letzten zeit die einzelnen beiträge zur brust nehme, dann frage ich mich: ja wo leben wir denn.
bin ich in einer falschen dimension?
bin leider 75 jahre alt.
2015 hat sich das problem gestellt, daß mein sohn aufgrund seines studiums für seine 2 staatsexamen mit seiner studiengruppe viel drucken musste.
unser alter bro7820n hatte seine besten tage hinter sich.
kosten / nutzenrechnung ergab = neuer drucker.
druckerchannel suche ergab ep 5620, weil refill je 100ml.
kaufpreis incl 3y cover plus, 280 €, plus 40€ für refill patronen und 4 x 1 Ltr. ocp pigment tinte á 60-€ = anschaffungskosten = 560€
nach über 2 jahren und über 200 mille druck, gemischt sw.= 80%- farbig = 15% und fotos 5 %, ergibt sich ein seitenpreis von 2,8 hoch minus 3 pro seite..
der drucker läut wie ´nen peitschendop, wird aber in zukunft nicht mehr als 10 bis 15000 pro jahr drucken.
sehr gut übrigens auch der resttintenbehälter, sieht aus wie neu, da im hohlraum gefäß steht, das monatlich entleert wird.
rücksetzung des chips ist natürlich nötig. Resetter =17€ alibaba

ich kann auch verstehen, daß viele kollegen günstig im i-net oder supermarkt kaufen.
aber man müsste doch auch in der heutigen zeit wissen, daß alle hersteller ihre erzeugnisse so herstellen, daß nach dem garantie ablauf, die geräte sich verabschieden
Fernsehen früher = 15 jahre, = fernsehen heute = max 5 Jahre.

wir können doch nicht erwarten, daß wir alle drucker praktisch umsonst bekommen.
bis neulich
aaron
von
Naja ich weiss nicht so recht was du damit aussagen willst.
Aber jeder User hat andere Ansprüche an die Geräte. Vieles was früher langlebiger war, ist aber dann auch technisch überholt gewesen. Drucken können sie alle mehr oder weniger gut, aber einige Zusatzfunktionen wie z.B. mobiles Drucken ist dazu gekommen. Das macht dann manchmal neue Hardware nötig.
Bei der Langlebigkeit der Produkte gibt es solche und solche Beispiele, nur viele wollen den Aufpreis für höherwertige Geräte einfach nicht zahlen, wer sehr wenig druckt braucht das auch nicht unbedingt.
von
Schwieriges Thema. Leider haben sich Viele an laufend neuen Geräten schon so gewöhnt, dass es einige gar nicht mehr ärgert, wenn etwas kaputt geht... Das ist dann auch der Moment wo sich der Hersteller sagen kann, dann is doch gut ... Da dreht man sich im Kreis ...

Es gibt ja Ideen/Ansätze das über eine Art Mindestgebrauchsdauer/Garantie zu regeln. Ich glaube das Bundesumweltamt ist da aktuell noch dran !?

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Würden wir über Smartphone /Handy reden wäre das wohl für viele kein Problem, da möchte man immer "Hip" sein, obwohl die neuen Modelle da auch nicht viel mehr hergeben wie die Alten aber da spielt dann der Preis wohl oft keine Rolle.

sep
von
Beim Handys kommt natürlich immer noch der Effekt dazu, dass es immer weniger Software/Sicherheitsupdates gibt, oder diese das System langsamer machen ...

Da ist es gar nicht nötig, dass die Gerät von selbst auseinanderfallen ;-)

Da ist der Effekt sicherlich am stärksten. Äußerst unschöne Entwicklung.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Herrlich, dieses Pottdeutsch. Erinnert mich glatt an meine Zeit in Bochum.

Zum Thema: Entweder man hofft auf die EU, oder auf die Tintentankteile. Der Refillmarkt wird ja zumindest im Business-Geschäft eher größer, wie ich das sehe. Und Drucker werden immer weniger gekauft. Mal sehen, was sich die Hersteller da überlegen.
von
@MNeumann,
nett, daß Du dich an meine heimatstadt erinnerst in der ich auch wieder bin nach 25 jahren singapore.

@sep,
handy kann ich nicht mitreden, hab noch mein altes mit antenne,das vor ca. 10 jahren noch extra freigeschaltet werden mußte.
aber heute bei prepaid und 5€ jahresumsatz reicht mir das völlig, ist eh immer abgeschaltet und nur für den notfall da.
aaron
von
"aber heute bei prepaid und 5€ jahresumsatz reicht mir das völlig"

Ja ich muss mich da auch immer Quälen das ich diesen Umsatz erreiche....:)

sep
Beitrag wurde am 18.08.17, 23:15 vom Autor geändert.
von
Ich hab auch eher das Gefühl, das das größere Geschäft über die Patronen läuft als über die Drucker selbst, da wären ja dann langlebige Drucker eher sinnvoll
von
@ gaba,
aber ich hoffe und denke doch mal, daß, wenn man ein wenig mehr ausgibt, plus 3y vor ort, daß man dann doch eine andere und bessere qualität hat als die billigdrucker, wo die nachfülltinte teurer ist als die anschaffung.
geiz mag ja geil sein aber nicht unbedingt gut.
aaron
Beitrag wurde am 24.08.17, 18:21 vom Autor geändert.
von
Die Entwicklung gibt es seit etwa 15-20 Jahren, immer günstigere Drucker und immer höhere Druckkosten. Die User haben das aber alle mitgemacht, klar ist ja schön wenn man einen Drucker preisgünstig erhält, aber wenn man den über teure Tintenpreise wieder mitfinanziert ist es auch nicht besser. Nun kommen die User in Spiel die der teuren Tinte trotzen und auf Alternativtinte setzen. Nur die Hersteller bauen dann immer wieder neue Druckerserien die immer Patronen mit neuen Chips enthalten, sodass diese in der ersten Zeit nicht nachgefüllt werden können. Dann geht es zwar wieder das nachfüllen, allerdings haben dann die Hersteller nicht das Interesse langlebige Drucker zu bauen. Hier den Herstellern die alleinige Schuld zu geben ist aber falsch.
Hier müsste eine Seite mal die Reissleine ziehen, die User werden es aber nicht sein, dazu gibt es einfach zuviele unterschiedliche Interessen (auch finanzell). Epson hat mit den Ecotanks schon in die richtige Richtung gearbeitet, es dürfte aber etwas mehr Substanz in den Geräten stecken was Langlebigkeit angeht. Bisher wurde nur der Preis der Tinte deutlich abgesenkt (mit etwas Abstrichen in der Qualität), leider aber nur der Preis für die Geräte erhöht ohne das die Qualität gegen fast baugleichen "Normalgeräten" erhöht wurde.
Naja mal abwarten wo da die Entwicklung hinführt, ein kleiner Schritt ist zumindest gemacht worden.
von
Der Markt stagniert seit Jahren, Wachstum ist kaum noch möglich. Will nur keiner sehen, deswegen wird über den Preis auf Teufel komm raus verkauft. Ich finde generell die Ansätze mit Ecotank bei Epson prima, das ist ein Schritt in die richtige Richtung. Der Erfolg gibt ihnen ja auch recht.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
13:40
13:20
12:46
12:39
12:31
23:37
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 215,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 325,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen