1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. S/W-Laser
  5. Kyocera FS-4200DN
  6. Wo ist die Seriennummer gespeichert?

Wo ist die Seriennummer gespeichert?

Bezüglich des Kyocera FS-4200DN - S/W-Drucker (Laser/LED)

von
Hallo liebe Community,

wir haben mit unserer Firma vor kurzem einen gebrauchten Drucker gekauft. Der Zustand einiger Bauteile passt allerdings meines Erachtens nicht zum Zählerstand.
Wo ist im Gerät faktisch die Seriennummer und der damit verbundene Zählerstand abgelegt. Also "in welchem Teil der Hardware" steckt die Seriennummer und der Zählerstand, sodass wir davon ausgehen können, dass DIESE Teile dem originalen Zählerstand und Alter entsprechen. Speichert der Drucker evtl. welche Teile bereits wann ausgetauscht wurden?

Leider konnte ich weder bei Google noch im Forum etwas über diese Information finden!
von
Hallo!

Evtl. steckt das im EEPROM oder so. Also wirklich in einem Chip den Ihr nicht einfach auslesen könnt.

Beim Einbau eines Wartungskits kann es vorkommen, dass der Zählerstand zurückgesetzt wird. Wenn also Entwicklereinheit, Bildtrommel, Transferwalze und Heizung ziemlich neu aussehen und der Rest sieht alt aus, dann wurde ein Wartungskit verbaut und der Drucker wäre durchaus als "in Ordnung" zu bezeichnen.

Wenn Ihr im Druckermenü eine Statusseite oder im Service-Menü eine Serviceseite druckt, dann steht die Seriennummer dort am Rand oder -je Modell- auch an anderer Stelle drauf. Wenn man die obere Klappe öffnet (wo der Toner rein kommt) oder wenn man die Schublade herauszieht, oder aber auf der Rückseite des Druckers ist die Seriennummer oftmals auf einem Aufkleber angebracht. Stimmen alle Nummern überein, ist das ersteinmal ein gutes Zeichen. Mittels der Nummer kann man dann beim Hersteller oder als Servicetechniker das Alter des Druckers herausfinden. Dann weis man zumindest wann er vom Band lief.
von
super vielen Dank!

allerdings sieht es aus, als wäre auch der Deckel inkl. Displayeinheit nicht aus der selben Charge, wie der Drucker. Du hältst es aber nicht für möglich, dass die Seriennummer im Deckel in der Displaybedieneinheit liegt?
Beitrag wurde am 21.08.17, 12:41 vom Autor geändert.
von
Ich habe einen FS 4000 und unzählige FS 2000 in der Arbeit, ich schau morgen nochmal wo die ihre SN haben
von
Seriennummer, Installationsdatum und Seitenzählerstand sind intern abgelegt, die Serienummer zusl.am Gehäuse zu finden. Im Normalfall kann de nicht geändert werden.

Andererseits hat das Aussehen in den meissten Fällen nix mit dem tatsächlichen Alter zu tun.
Was ist es denn, was euch aufstößt? Abrieb von Zahnrädern? Oder vergilbte Gehäuseteile?
Die haben z.B. nix mit der Laufleistung zu tun, sondern nur mit dem Standort.

Von diesen Dingern gibt's welche, die haben in sechs Jahren keine 70.000 Seiten gedruckt, andere haben
diese Seitenleistung schon nach ein paar Monaten. Wenn das Ding in Wartung war, ist der Rest (fast) völlig egal - die sind für mehrere Mio. Seiten gut.


MfG Rene
Beitrag wurde am 23.08.17, 21:31 vom Autor geändert.
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
03:26
23:35
23:12
22:12
21:29
09:39
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 161,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,64 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 137,99 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 308,00 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen