1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Workforce WF-3620DWF
  6. Mit Fotodruckqualität nicht zufrieden!

Mit Fotodruckqualität nicht zufrieden!

Bezüglich des Epson Workforce WF-3620DWF - Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo Forum Freunde,

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen bzw. Tipps dafür geben.

Ich besitze seit gut halbes Jahr diesen Drucker WorkForce WF-3620

Bin eigentlich damit Zufrieden bis auf Fotodruckqualität.

Originale Patronen besitze ich nicht mehr,ich habe die auch nicht Original mehr gekauft gehabt da die richtig teuer waren/sind.

Ich habe Unoriginale Patronen bei Ebay günstig gekauft,und diese bis Heute im Einsatz gehabt.

Hier der LINK dafür:
www.ebay.de/...

Leider ist die Qualität Befriedigend bei Fotos.

Als Fotopapier habe ich diese bei LIDL Online Shop gekauft...
www.lidl.de/...

nun zu meiner Frage,sind jetzt die Tinten schuld oder Fotopapier?Eventuell auch vielleicht Drucker?

Auch als Einstellung,habe ich Verschiedene vorgenommen von Premium bis Ultra,alles hat nix gebracht.

Ich will halt wenn ich ein Foto oder z.b Passbilder im gutem bis sehr gutem Qualität gedruckt haben wie bei den Fotografen:)

Ich habe letztens einen Passbild geschossen mit dem NikonD7100,und habe diese dann mit den entsprechendes Programm Ausgedruckt,auch hier war die Qualität befriedigend.

Wäre euch sehr Dankbar für eure Hilfe und Antworten.

mfg
von
Mal zum Vergleich ein Epson WF-5690 (fast baugleich 5620) mit Originaltinten und Epson Premium Glossy Papier. Diese Qualität sollte ein 3620 mit O-Tinte und O-Papier ebenso erreichen.

@ Aaron: für einen Businessdrucker, ist die Qualität des 5620 gar nicht schlecht, wenn er mit richtigen Einstellungen und passenden Tinten/Papieren "gefahren" wird.

Meiner Meinung ist das wieder ein typisches Beispiel, wie die Kombi aus Fremdtinte, nicht abgestimmtem Papier die Qualität versauen kann.
von
hi venomst,
ich bin ja auch völlig mit meinem 5620iger zufrieden, mit allem was er so machen muß und nach 160 mille, seit dem kopfwechsel auf 3y cover plus alles bestens.
aaron
von
venomST: Bei Deinem Druck ist die Punktstruktur IMHO deutlich kleiner. So in etwa wie bei meinem XP-900. Sehr schoen. Ob sich daraus ableiten laesst dass der 3620 mit O-papier/tinte genausogut drucken sollte ist mir nicht klar. Der 5690 hat ja mal deutlich mehr duesen bei den farben und gibt hoehere vertikale Aufloesung an. Das kann dann schon sein, dass der dann feiner druckt als der 3620. Irgendwas muss er ja anders als der 3620 machen wenn er die groessere vertikale Aufloesung hinbekommen will.

bei dem wassertest bin ich jetzt verwirrt. Ich wuerde ja auch sagen dass das farbstofftinte ist, aber das haette dann eigentlich besser sein sollen bei glossy papier. Mal gucken die der Papagei mit Deinen neuen OCP Tinten aussieht.
von
Hallo,

der Epson Workforce Pro WF-5620DWF hat zwar (etwas mehr als 3 mal) mehr Farbdüsen, als der Epson Workforce WF-3620DWF - jedoch ist einfach nur der Kopf länger. Die native Auflösung (600 dpi) ist bei allen Precisioncore-Druckern (ab 2 Chips) identisch. Der Drucker muss eben kleinere Schritte gehen und braucht dann die 3-fache Zeit.

In der Praxis wird hier oftmals sicherlich ein kleiner Kompromiss gefunden, dass er etwas flinker wird und die Qualität dann wohl doch ein wenig schwächer ist. Viel dürfte das in dem Fall aber nicht sein.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
wenn es um die Farbwiedergabe geht, dann muss man sich für die Kombination Fremdtinte + Fremdpapier auf jeden Fall ein icm-Farbprofil machen (lassen), sonst muss man davon ausgehen, daß Farben nicht richtig gedruckt werden. Und sonst ist mir nicht so ganz klar, wo das Manko ist. Wenn es um Rasterung geht, sollte die bei normalem Betrachtungsabstand nicht mehr sichtbar sein. Wenn es um Effekte mit Pigmenttinten geht wie Bronzing oder Glanzunterschieden bei reflektierendem Licht, sollten die auf jeden Fall verschwinden, wenn man Dyetinten einsetzt. Dann ist da noch das Papier, was wird denn ja jetzt verwendet bei diesen Tests ?
von
Ede: naja, guck dir die bilder an. Die Rasterung scheint beim 3620 bild schlechter zu sein als bei meinem XP-900 (was ich erwartet hatte) und bei dem WF-5690 (was mich verwirrt).

Papier siehe ersten post
von
Hallo,

ja, aus Gründen der Performance ist der kleine Epson etwas schwächer. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass die native Auflösung identisch ist. Nur will Epson dem Nutzer wohl nicht die 3fache Druckzeit zumuten, und spart hier etwas ein, wodurch der Brother MFC-J5620DW dann besser ist.

Scans & Originaldrucke im Vergleich

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
außer im Treiber mit der höchsten Qualitätsstufe zu drucken ist da nicht viel zu machen, wenn es um die Rasterung geht, aber dafür läuft diese Anfrage inzwischen zu lang als daß es da nicht noch um vielleicht etwas anderes geht.
von
Ich werde es mal Abwarten bis die Tinten angekommen sind.Ich hoffe ich werde da bessere Ergebnise erzielen!

@Ede-Lingen: hast geschrieben:

"wenn es um die Farbwiedergabe geht, dann muss man sich für die Kombination Fremdtinte + Fremdpapier auf jeden Fall ein icm-Farbprofil machen (lassen), sonst muss man davon ausgehen, daß Farben nicht richtig gedruckt werden."

Was meinst du damit icm-Farbprofil? Sorry aber sagt mir nichts grade:)
von
ein Druckertreiber, ob Epson oder Canon, hat bei den Farbanpassungen eine Option, ein vom Hersteller zur Verfügung gestelltes icm-Farbprofil zu verwenden, das darf man aber nur mit Canon-Tinten auf Canon-Papieren aktivieren, sonst kann es mit Farbabweichungen schlimmer als besser werden. Ansonsten empfehle ich Google, um viele Quellen zum Thema Farbprofile oder Farbmanagement aufzurufen.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
11:46
11:41
10:36
10:10
10:01
Advertorial
Online Shops
Artikel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
16.08. HP Firmwareupdate und Fremdpatronen: Relevantes HP-​Firmware-​Update kann Fremdpatronen behindern
16.08. HP "Faxploit" (Jpeg-​Parser): JPEG-​Parser offenbar für HP-​Sicherheitslücke verantwortlich
14.08. HP "Faxploit": Sicherheitslücke bei HP-​Druckern größer als gedacht
10.08. Canon Pixma TS6250 und TS8250: Auffrischung bei Canons A4-​Pixmas der TS-​Serie
10.08. Avision AP3021U: Einfacher S/W-​Laser wird mit Toner für 10.000 Seiten geliefert
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 237,88 €1 Epson Ecotank ET-2700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 153,97 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 418,90 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 115,99 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 137,96 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 359,43 €1 Epson Ecotank ET-3700

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 279,99 €1 Epson Ecotank ET-2750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 144,98 €1 Epson Workforce Pro WF-4725DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,99 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen