Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Oki C5200n
  6. Problem mit Druckbild (schwarz)

Problem mit Druckbild (schwarz)

Bezüglich des Oki C5200n - Drucker (Laser/LED)

von
Guten Abend zusammen,

ich habe hier einen Oki C5200 der leider Probleme macht.

Bei der Demo-Seite (im Anhang hier) sieht man das problematische Druckbild deutlich. Der schwarze Kasten ist nicht vollständig schwarz. Alle anderen Farben sind perfekt.
Ebenfalls ist im Text drüber ein Fehler zu erkennen.

Kann mir jemand von Euch bitte sagen wie ich bei der Fehlersuche vorgehen soll?

Danke im Voraus
Seite 2 von 2‹‹12››
von
Die Entwickerheit ist leider nicht einzeln bei den Oki´s. Trommel und Entwicklereinheit ist ein Teil.
An den Transferroller kommt man auch nicht ohne weiteres ran, da wie du schon beschrieben hast, sie unter dem Belt sind. Ich habe es schon mehrfach versucht und dann im Falle eines Fehlers ein neues eingebaut.

Mal sehen was er nachher noch schreibt um dem Fehler weiter eingrenzen zu können.

PS. Ich gehe aber auch wie Ruffneck von der schwarzen Einheit aus wenn alles andere soweit nicht zum Erfolg geführt hat.
von
Hallo nochmal :)

ich habe heute mal ein A4 Bild zum Test drucken lassen.

Hier wird ein deutliches Fehlermuster sichtbar.

1) Es gibt horizontale helle Streifen. Und in der Demo-Seite lief anscheinend genau so ein heller Streifen durch das schwarze Rechteck und den Text.
==> Die Aufhellung ist jedoch anscheinend unabhängig von der Farbe.

2) Es gibt vertikale "Linien". Diese sind grob alle 37,5mm
Eventuell liegt dies aber auch am Alter des Druckers und niedriger Druckqualität...


Hoffentlich hilft uns das nun besser bei der Fehlersuche.

Danke Euch
Beitrag wurde am 17.08.17, 15:57 vom Autor geändert.
von
Die Streifen in wiederkehrendem Abstand von 37,5mm kommen von der Ladungsrolle in der Bildtrommel und diese sollte getauscht werden.

Die horizontalen Streifen deuten ebenfalls auf die Bildtrommel die entweder alterungsbedingt oder durch Verunreinigung oder Beschädigung der Bildtrommeloberfläche verursacht sind.

Da das angehängte Bild jedoch recht rotlastig ist, ist schwer abzuschätzen, ob auch in diesem Fall die schwarze Trommel die Ursache ist.

Zumindest eine Trommel (schwarz) solltest du austauschen und schauen, ob sich das Gesamtbild damit gebessert hat.
von
Moin!

Ich bevorzuge ja einfarbige bis einfarbig-vollfarbige Testbilder. Es ist nämlich schwer zu sagen, was nicht passt wenn man das Original nicht kennt.

Soviel sich erkennen lässt, fehlt vermutlich Schwarz in großen Teilen des Bildes.

Oft wird Schwarz mit einem Gelbanteil gedruckt um es "kräftiger" wirken zu lassen. Ob hier aber Gelb auch fehlt kann man so nicht genau sagen.

Jedenfalls ist der betroffene Bereich zumindest oben scharf abgegrenzt und unten im Bild entweder mit einer Kurve beginnend oder es handelt sich hier um einen Effekt aufgrund des Bildes selbst.

Die gerade Abgrenzung könnte für die LED-Leiste oder Bildtrommel/Entwicklerwalze sprechen.

Die untere Begrenzung des Fehlers könnte tatsächlich auch auf ein Kontaktproblem der schwarzen Transferwalze hindeuten, was bei Farbdruckern wegen des feinen, sich überall absetzenden Farbtoners keine Seltenheit ist.

Die Querstreifen (ich zähle 7, wobei direkt am Bildanfang noch einer lauern könnte) würden so ca. auf eine Walze mit 4,3 cm Umfang also einem Druchmesser von ca. 1,3 cm (ich hoffe die Kaffedosis reicht für einfache Rechnungen aus). Da käme wohl etwas wie die Ladungsrolle in Frage. Diese sollte an der schwarzen Bildtrommel mit direktem Kontakt sitzen. Nun würde diese aber die Bildtrommel aufladen und die LED-Leiste die Spannung dort zusammenbrechen lassen wo Toner hin soll. Das bedeutet aber, dass die Spannung der Bildtrommel in großen Bereichen nicht abgebaut werden kann. Was entweder wieder in Richtung LED deutet oder auf ein Konatkproblem an der Bildtrommeleinheit hinweist.

Leider finde ich weder eine Anleitung zum Drucker mit den Druckbildfehlern noch mit einem "defekte Rollen Diagramm".
von
Laut Servicebuch Passt der Abstand. Dort sind 37,7 mm angegeben.
Am besten wie schon gesagt wurde, Flächen deckende drücke der 4 Farben anfertigen und die Bilder hier hochladen.
von
Danke für Eure ausführliche Antworten und Zeit.

Ich habe Grisu65-Tipp befolgt und nun ein Test-Muster erstellt mit je einer Fläche für C, M, Y und K.

Was mir auffällt: Im Testmuster wo alle Farben gemeinsam sind, ist Schwarz, Schwarz.
Im Einzeltest geht das Schwarz in Richtung Lila.

Y ist Katastrophe.
C finde ich ist in Ordnung
M ist in Ordnung, scheint jedoch an den Rändern links und rechts ca. 1-2cm einen leichten Gelbstich zu haben

So langsam glaube ich, der bekannte sollte sich lieber nach einem anderen Drucker umschauen... Da das Problem anscheinend ja nicht nur bei Schwarz liegt....

Viele Grüße
von
Ich denke mit neuen Trommeleinheiten für Bk und Y sollte der Drucker wieder ordentlich Drucken. In der Y Einheit liegt eindeutig ein ein Fehler in dem Laderoller vor.
Die Bk hat auch ein Problem mit der Entwicklerwalze.

Zu überlegen ist aber ob sich das lohnt auf Grund des alters vom Drucker.
Ohne das man jetzt weis wie der Fullstand von den Tonern ist, können bei dem Einbau der Trommeleinheiten noch die ensprechenden Toner dazu kommen. Die neuen Trommeleinheiten werden wärend der Inistalilierung noch mit Toner befüllt.
Beitrag wurde am 18.08.17, 21:47 vom Autor geändert.
von
Ich schließe mich Grisu an.

Wäre es mein Drucker, würde ich noch eine letzte Verzweifelungstat versuchen und mal alles inklusive Transferband ausbauen und die Kontake reinigen. Allerdings dauert das schon etwas und man dabei auch mehr kaputt als heile machen.
von
Hallo,

ich werde morgen nochmal Eure Tipps befolgen und nachschauen.
Melde mich dann nochmal :)

Viele Grüße und danke.
von
Es sind ganz eindeutig die Fotoleitertrommeln von schwarz und gelb, die ihren Lebensabend erreicht haben.
Seite 2 von 2‹‹12››
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:41
22:10
21:10
20:32
13:30
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
26.04. Epson Workforce Pro ET-​8700 Ecotank (derzeit nur USA): Ecotank-​Version mit Farbpigmentinten auf Basis des WF-​C5710 in den Staaten erhältlich
16.04. Canon Tintendrucker Cashback April-​Juli 2018: Canon Pixma-​ und Maxify-​Tintendrucker mit Bargeld-​Rückerstattung
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 158,88 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 59,89 €1 Canon Pixma TS5150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 133,69 €1 Canon Pixma TS8150

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 239,99 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 114,95 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 429,95 €1 Brother MFC-9342CDW

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 131,25 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 215,40 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 335,40 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen