1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Lexmark CS720de
  5. Lange Standzeit bei Farblasern

Lange Standzeit bei Farblasern

Bezüglich des Lexmark CS720de - Drucker (Laser/LED)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hi,

in einem anderen Beitrag von mir war ich allgemein auf der Suche nach einem neuen Drucker der nur wenig im Monat zu drucken hat (20 Seiten/Monat). Dabei bin ich (auch weil ich die Problematik der verstopften Düsen kenne) auf die Gruppe der Farblaser eingeschwängt.

Generell hatte ich dabei (natürlich) günstige Laser im Auge mit einem evtl. Tonerwechsel nach ca. 5 Jahren durch einen Fremdanbieter.

Da Kyocera beispielsweise keine Fremdtoner mag - und die ganze Sache nicht immer von Erfolg gekrönt ist, habe ich mir gedacht: Wieso überhaupt nachfüllen, wenn es doch tatsächlich robuste und günstige Dickschiffe gibt?

Beispielsweise der Lexmark CS720de für z. Z. unter 100,-€ - gebaut für die Ewigkeit (jedenfalls mit meinen Anforderungen). Laut Hersteller reicht die Anfangbeladung der Toner für jeweils 3000 Seiten (SW / Farbe). Gepaart mit meinem Druckvolumen würde ich da > 12 Jahre mit hinkommen.

Das klingt bei diesem robusten Gerät eigentlich sehr gut, aber: Da muss doch ein Haken dran sein?

Kennt jemand sich aus mit Alterungserscheinungen bei Bürodruckern, die kaum gefordert werden? Würde mir eine harte gewordene Abstreiflippe einen dicken Strich durch meine Rechnung machen (weil das Teil dann schweine teuer ist)?

Oder gibt es diesbezüglich sogar direkte Erfahrungen bei diesem Drucker?

-volker-
von
Hallo Volker,

eins gleich vorweg, die Reichweiten sind ISO Angaben, je nach Druckverhalten kann man da locker 1/4, 1/3 oder sogar 50% von abziehen. Hinzukommt, jedes Einschalten, jedes Aufwachen aus dem Standby/Sleep Modus und nach x Anzahl gedruckter Seiten führt der Drucker eine Kalibrierung durch, bei der ebenfalls Toner verbraucht wird. Wenn du von den angegebenen 3000 Seiten 2000 erreichst, ist das schon mehr als gut.

Zu deiner eigentlichen Frage:
Lange Standzeiten tun den Dingern nicht gut. Schaumstoffe und Gummis werden spröde und porös. So hatte ich mal einen Drucker bei dem die Schaumstoffauflagen auf den Magnetkupplungen abbröselten und es dadurch zu einem verschobenen Druckbild und Papierstau kam.
Gummilippen an Toner-/Entwicklereinheiten werden spröde und verursachen einen unregelmäßigen Tonerauftrag. Gummilippen an Bildtrommel streifen nicht mehr sauber ab und es kommt zu fleckigen Ausdrucken.
Die Bildtrommel selbst altert und lässt sich nicht mehr richtig laden, die Ausdrucke werden fleckig.
Die Rollen in der Fixiereinheit pressen aufeinander, zu lange an der gleichen Stelle und es kann einen Plattfluss geben, verursacht dann fehlerhafte Fixierung und/oder Papierstau.

Bei einem Preis von 99 Euro würde ich mir da aber keinen Kopf machen, druck damit solange die Kiste funktioniert. Bei 99 Euro und 2000-3000 gedruckten Seiten kommst du auf einen Seitenpreis von 0,03-0,05 Cent, das ist für Farblaser unschlagbar günstig. Solche Angebote wie den Lexmark gibt es immer wieder, ist die Kiste hinüber, nächstes Angebot suchen. So unvernünftig wie es auch ist, bei einem Defekt oder Verschleiß des Verbrauchmaterials wie Bildtrommel oder Fixiereinheit, ist es ein wirtschaftlicher Totalschaden bei dem keine Reparatur mehr lohnt.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
16:03
15:53
15:25
15:19
13:08
Advertorial
Online Shops
Artikel
23.08. Canon i-​Sensys LBP220, LBP320, MF440 und MF540-​Serie: Canon erneuert seine Monolaser
14.08. Xerox B205, B210 und B215: Einstiegs-​Monolaserdrucker mit HP-​Technik
12.08. Sicherheitslücken bei Brother, HP, Lexmark, Kyocera, Ricoh und Xerox: Schwachstellen bei Sicherheit von Druckern allgegenwärtig
12.08. HP Smart Tank Plus 555, 570 und 655: Tintentankdrucker von HP nun auch in Westeuropa erhältlich
06.08. Epson Expression Home XP-​2100, XP-​3100 und XP-​4100-​Serie: Epson bringt seiner Einstiegsklasse den Duplex-​Druck bei
02.08. Epson EW-​M752T und EP-​M552T (nur Japan): "Ecotank"-​Fotodrucker mit Mini-​Tintentanks in Japan vorgestellt
01.08. HP Officejet Pro 9020 vs. 8730 vs. Pagewide 377dw und Pro 477dw: Oberklasse der HP-​Büromultifunktionsgeräte
29.07. Samsung-​Laser unter HP-​Label: Samsung-​Drucker verschwinden vom Markt
26.07. Epson Workforce WF-​2810DWF, WF-​2830DWF, WF-​2835DWF und WF-​2850DWF: Günstige Kleinstbüro-​Tintendrucker mit Rekord-​Folgekosten
25.07. HP Color Laser 150, MFP 178 und 179: Einführung der neuen "HP Color Laser"
22.07. HP Laser 107, MFP 135 und 137: S/W-​Drucker der neuen "HP Laser"-​Serie
18.07. Xerox Versalink B600, B610 und B605 und B615: Leistungsstarke Monolaser-​Drucker und -​Kopierer
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   HP Smart Tank Plus 570

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Neu   Epson Expression Photo XP-8600

Foto-Multifunktionsdrucker (Tinte)

  Kyocera FS-4100DN

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 184,70 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 347,94 €1 Epson Ecotank ET-4750

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 149,99 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 87,70 €1 Epson Expression Premium XP-6100

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 199,74 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 187,84 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 103,90 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen