1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Alternative zum HP Color LaserJet MFP M477fdw

Alternative zum HP Color LaserJet MFP M477fdw

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Hallo an alle,

Ende 2016 hat mein alter Samsung CLX-3185N den Geist aufgegeben.
Daher habe ich mir im Januar 2017 einen neuen HP Color LaserJet MFP M477fdw gekauft.

Leider wies dieser schon bei der ersten Seite einen ungenauen Druck auf.
Im gleichen Abstand wiederholte sich eine "Welle" (schwierig zu beschreiben), gedruckter Text oder Linien waren teilweise kursiv, bei Bildern war entsprechend auch Versatz zu sehen (Rand von links nach rechts verschoben). Dies wiederholte sich 6 oder 7x pro Blatt, hatte wohl mit dem Umfang einer Trommel zu tun?

Desweitern waren die Scans über ADF UND Flachbett sehr schräg und somit total ungenügend.
Darum wurde der Drucker anfangs Juli reklamiert - nach max. 200 gedruckten Seiten.
Es wurde mir kein Austauschgerät angeboten, sondern direkt eine Gutschrift gegeben. Nun Sitze ich auf einer Gutschrift und dem "Initial"-Toner, den ich gem. der Verkäuferin für die Reklamation ausbauen sollte.

Welches Gerät kommt in etwa an die selben Werte/Eigenschaften/Ausstattung heran wie mein HP Laserjet? Verwendungszweck: Privat, Schule,..

Wichtig dabei wäre mir:
Farb-Laserdrucker Multifunktion, FAX wird nicht benötigt.
LAN-Anschluss
Duplex ADF oder besser Dual-Duplex-ADF sofern gerade gescannt / kopiert wird
Duplex-Druck


Bildtrommeln am liebsten Einweg, Permanent ist wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden nach der Garantiezeit?



Ich hoffe dass ich euch mit diesem Text nicht gleich erschlagen habe.

Freundliche Grüsse


EDIT: Was auch sehr toll wäre, wenn man trotz leerem Toner weiterdrucken könnte und der Drucker dadurch nicht sperrt
Beitrag wurde am 30.07.17, 12:12 vom Autor geändert.
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Hallo

Nun, ich bin immer noch am überlegen.
Der Verkäufer hat den Preis nochmals gesenkt, auf ca. 345 Euro. Qualitätsmässig finde ich ein so grosses Gerät schon was anderes als etwas für -/+ 250Euro Neupreis. Vielleicht liege ich aber falsch und die nehmen sich alle nichts mehr.


Da ich von früher immer vertrocknete Druckköpfe in Erinnerung habe tue ich mich etwas schwer mit Tintendruckern. Nach Druckkosten.de käme ich mit einem Tintendrucker kostenmässig etwas besser weg. Das nützt mir jedoch nichts wenn eventuell mal den Druckkopf wechseln darf/muss.


Freundliche Grüsse
von
Du druckst aber auch nicht sehr viel. Von Januar - Juli 200 Seiten sind im Schnitt ca. 28 Seiten/Monat. Bei fast vollen Kartuschen (7000 Seiten) wären das rein theoretisch 244 Monate = über 20 Jahre

Meinst Du solange hält der Drucker mit ein und den selben Tonern?
Ich fände das Angebot zu 99,-€ auch für Dich irgendwie interessanter - aber das musst Du wissen.

Bedenken hatte ich aber auch - wegen der Größe und dem Gewicht. Leider kann ich den Drucker nicht mehr auf meiner Etage aufstellen - sondern eine Etage tiefer. Auch wenn er nicht riesengroß ist, sprengt er eindeutig meine Computerecke.

-volker-
von
Neue Drucker haben bei Lexmark bei einer Registrierung innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf 4 Jahre Garantie. Das sollte man auch mit einrechnen, allerdings gilt das nicht für das Verbrauchsmaterial.
von
Hallo,

@ rubber-duck
Wie lange hast du deinen Lexmark schon? Und bist du zufrieden?

Den HP Officejet und den Canon Maxify habe ich mir in zwischen auch noch angeschaut.
Diese würde ich aber wohl im laufe der Zeit nur mit (selbst) wiederbefüllten Patronen verwenden.

Tintendrucker sind halt wohl doch einiges günstiger im Kauf und dem Betrieb/Unterhalt als ich mir das erst gedacht habe. Wurde mir erst wirklich klar als ich das auf druckkosten.de verglichen habe.


Freundliche Grüsse
von
@hjk,
der schon angekündigte Nachfolger des CS720de prangt mit einem 4-Jahres-Garantie - Label auf der Homepage von Lexmark. Beim 'alten' CS720 steht da nur an gleicher Stelle '1 Jahr Garantie'.

Falls der 720er wirklich 4 Jahre Garantie hätte, würde auch ein Flyer bei dem Drucker beiliegen. Wäre schön wenn dem so wäre - würde ich auch gerne abschließen.

Man wird sehen, wenn der Drucker hier angekommen ist.


@ Rückruf,
mein letzter Satz in meinem Reply auf hjk beantwortet auch Deine Frage. Ich habe den Heute erst bestellt und augenblick befindet er sich auf dem Weg zu mir. In Betrieb werde ich den aber erst am nächsten WE nehmen, da ich den Tisch noch nicht fertig habe :)

Zu Deinen Vorschlägen:
Der Maxify saut laut Stiftung Warentest (www.test.de/...) besonders viel Tinte durch die Düsen, wenn er sich reinigt. Canon sagt man das eigentlich generell nach - obwohl laut Test auch ein Canon der Sparsamste in der Tintenverschwendung sein soll (teilt sich also einen Spitzenplatz in der Sparsamkeit, aber auch die letzten Plätze).
Wenn Du Fotos ausdruckst und auch regelmäßig Deinen Drucker anschmeißt - dann ist generell eine Tintenpisser dem Laser vorzuziehen (meiner Meinung nach - bin aber Laie).
Bei HP gibt es bei den alten Druckern 6500 und 8500 eine Menge Refilltinten - sonst ist mir HP bezüglich Refillkompatibelität böse aufgefallen, dass sie mittels Firmwareupdate wohl sehr oft die Refiller zur Inkompatibelität zwingen. Ansonsten - hey mein alter Drucker, der 17 Jahre durchgehalten hat ist auch ein HP :)

Zu den Kosten:
Ich gebe Dir normalerweise recht, dass die Tintendrucker die Laser fast eingeholt haben (je nach Druckvolumen natürlich unterschiedlich) - allerdings ist so ein Sonderschnäppchen von Amazon nicht normal. Das ist ein Druckbolide, der für hohes Druckvolumen gebaut wurde - und es werden im schon standardmäßig relativ viel Toner in der Startfüllung bei gepackt.
Rechnerisch ergeben sich bei den 99,- und 3000 Normseiten ein Seitenpreis von 3 Cent.
Selbst, wenn er nur 2000 Realseiten mit dem Toner schafft, sind es immer noch 5 Cent.
Die Tabelle hier -> Drucker-Finder (Marktübersicht) kommt bei einem Preis von 99,- sogar auf 1,6 Cent (weiß nicht, wie die das rechnen - ach, da werden 99,- durch 6000 geteilt, naja ist ja eh nur ein rechnerischer Wert).

Das finde ich für einen Farblaser sehr günstig - und ich bin die Sorge nach verstopften Düsen los. Das Teil könnte sogar mal 2 Monat einfach so rumstehen.

Dein Hin- und Herschwanken kann ich aber verstehen. Bei mir ist es auch etwas Neugier auf neue Technik. Leider gibt es für das Dickschiff keinen No-Name-Ersatztoner - das hätte ich am Ende doch mal ausprobiert.

Wenn ich nicht diesen Laser hier genommen hätte, wäre es wohl ein Epson WorkForce WF-3620 geworden.

-volker-
Beitrag wurde am 07.08.17, 20:58 vom Autor geändert.
von
@ rubber-duck
Ach du hast dir den Lexmark cx725de für 99Euro nigelnagelneu gekauft?? Das ist ja ein richtiges Schnäppchen...


Zum Thema Tinten wiederbefüllen habe ich auf YouTube diverse Videos gesehen. Der Typ von Qräx scheint mir irgendwie sympathisch xD
Wenn der Canon (Maxify MB5150) die Tinte so verschwendet, dann ist er wohl unter dem Strich dann doch nicht mehr so günstig.


Freundliche Grüsse
von
Hallo,

dieser Test von der Stiwa ist mehr als Fragwürdig, ich würde da nicht viel drauf geben. Dennoch sind die Maxifys aufgrund der Wechselprozedur aus meiner Sicht nicht wirklich gut für Refills geeignet.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
...jepp - beim großen Fluss mit A.. am Angang. Ist zwar auch ein Abverkauf (weil der Nachfolger schon angekündigt ist), aber da habe ich trotz Schlepperei von 36 kg mal zugeschlagen.
Gut, Lexmark gehört seit einem Jahr den Chinesen. Die Entwicklung und der CEO sind aber am alten Platz in USA.
Außerdem hat sich am guten Service von Denen wohl nichts geändert.

-volker-
von
Hallo

Kleines Update. Nach dem der Verkäufer des cx725de nochmal mit dem Preis runter ist, habe ich ihn gekauft. Übermorgen hole ich ihn dann, mal schauen wie der so ist. Ich werde dann auch ein paar Bilder machen, über Google findet man ja nur solche vom Hersteller (keine in Real).


Freundliche Grüsse
von
Hallo, danke für die Rückmeldung. Du kannst den auch gerne hier einpflegen und werten ;) Meine Wertung: Lexmark CX725de

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 2 von 3‹‹123››
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
18:05
15:11
15:01
DruckerfinderSettembrini
14:50
14:30
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
09.10. Canon Pixma MX925: Wiederbelebung eines Dauerläufers
05.10. Epson Ecotank ET-​M1100, ET-​M1120 und ET-​M2140: Epson führt eine Serie S/W-​Ecotanks ein
28.09. HP Tango und Tango X: "Erster" Smart-​Home-​Drucker mit viel Tamtam von HP vorgestellt
25.09. Canon Pixma G4511: Canons Drucker mit Tinte aus Flaschen erreichen den Handel
12.09. Brother DCP-​J1100DW und MFC-​J1300DW (All-​In-​Box): Brother-​Drucker mit Tinte für drei Jahre
03.09. Drucker von Brother und Epson auf der IFA 2018: Trend zu teuren Druckern mit günstigen Folgekosten
03.09. HP Sicherheitslücke: Firmware von HP-​Tintendruckern dringend aktualisieren
31.08. Epson Ecotank ET-​2710: Fotodruck-​Ecotank mit Dye-​Tinten und Randlosdruck
31.08. Epson Expression Premium XP-​6100, XP-​6105 und XP-​7100: Sanfte Modellpflege mit gestrichenem Fax
27.08. Brother MFC-​J491DW, MFC-​J497DW und Brother DCP-​J572DW: Neue Tintenbrüder
22.08. Canon Zoemini: HP-​Sprocket-​ähnlicher Drucker nun auch von Canon
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Epson Workforce Pro WF-C579RDTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Neu   Epson Workforce Pro WF-C529RDTW

Drucker (Pigmenttinte)

Neu ab 342,15 €1 Brother HL-J6000DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

Neu ab 406,57 €1 Brother HL-J6100DW

Drucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 189,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 149,29 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,57 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 198,87 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

ab 362,30 €1 Kyocera Ecosys M5526cdn

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen