Kyocera Laserdrucker ECOSYS P2235dw
  1. DC
  2. Forum
  3. Laserdrucker
  4. Farblaser
  5. Kyocera Ecosys M6026cdn
  6. Druckbildfehler nicht auffindbar

Druckbildfehler nicht auffindbar

Bezüglich des Kyocera Ecosys M6026cdn - Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

von
Hallo Zusammen,

ich hoffe jemand von euch kann mir Helfen, ich habe ein Fehlerbild das ich bis jetzt noch nicht gesehen habe. Weis auch nicht wo ich ansetzen soll.

Der Fehler tritt sporadisch auf, meist wenn etwas mit der Farbe blau gedruckt wird. Die blaue Farbe "verwischt" bzw. zieht einen komischen Steifen nach unten, am besten das Fehlerbild anschauen, ich kann es einfach nicht besser beschreiben :-)

Ich musste leider einiges mit schwarzen Balken aus Datenschutzgründen ausblenden, ich hoffe der Fehler ist trotzdem erkennbar.

Die Steifen ändern sich je nach Ausdruck und hängen sich immer unten am Text an.
Beitrag wurde am 24.07.17, 14:11 vom Autor geändert.
von
Hi!

Cooles Fehlerbild.

Erinnert mich an Lichtenberg Figuren. (Blitzmale in verschiedenen Materialien eingefangen bzw. mit Starkstrom nachgemacht).

Ich denke es handelt sich auch um ein Spannungsproblem.

Nicht nur der Toner, die Bidltrommel usw. werden im Drucker mit Spannung aufgeladen sondern auch das Papier.


Da es nur bei Blau vorkommt UND das Muster nach einer "natürlichen Verbreitung" wie bei einem Blitz oder genannten Figuren aussieht:

1. Transferwalze (blau)
2. Bildtrommel (blau)
3. Laser-Unit/Scanner-Unit/LED-Leiste (blau)

(Da vor Blau, Gelb kommt würde ich diese Teile auch nicht außen vor lassen v.a. di Transferolle)


Was könnte noch sein? Die Lichtenbergfiguren in Holz werden mit Hilfe von Wasser welches die Leitfähigkeit des Holzstücks verbessert, hergestellt. Evtl. ist das Papier zu feucht und der Drucker einer derjenigen welcher Schwarz wirklich nur mit Schwarz druckt, deshalb merkt man es erst wenn Blau mit im Text ist.

Problembehebung:

1. Ich würde als Erstes einen Test mit Papier anderer Marke machen, oder mit einem alten Blatt Papier welches schon vor längerem, sauber bedruckt wurde.

2. Besteht der Fehler fort, würde ich Toner, Zwischenbrett, Bildtrommel, Entwicklereinheit und LED/Lasereinheit und Transferband ausbauen und sämtliche Kontaktflächen reinigen. Da Farbgeräte sich mit der Zeit eh mit Toner zusetzen, kann man gleich alles Flächen mitreinigen.

3. Besteht der Fehler immer noch und es ist Ersatz vorhanden, würde ich mal einen Test mit einer anderen Bildtrommel vornehmen. Es sollte auch kein großes Problem sein, wenn man die gelbe und die blaue Drum mal vertauscht für einen Test.


Alternativ:

Prüfe ob Garantie besteht. Falls ja, lass den Techniker kommen und sage, der Drucker hat ein PRoblem mit der elektrischen Spannung. Schicke am besten einen Testdruck und eine Seite mit den Zählerständen gleich mit. Das spart Zeit. Evtl. liegt es nämlich auch am Board.


Gruß

MJJ
Bilder einfügen
Ich bestätige mit Absenden des Beitrags, dass ich im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder bin. Eingefügt Bilder können mit einem Klick ab- und wieder angewählt werden.
Weitere Einstellungen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer

Als registrierter Benutzer können Sie alle Funktionen von Druckerchannel nutzen, Ihre Beiträge nachträglich editieren und auch externe Links einfügen.

Im nächsten Schritt können Sie sich anmelden oder registrieren. Der verfasste Beitrag wird gespeichert.

1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
15:11
15:00
14:27
10:10
10:06
21:19
zum+Shop+von+Tonerfabrik+Berlin
Advertorial
Online Shops
Artikel
11.07. Lexmark Firmware EC 7.0: Lexmark empfiehlt Firmwareupdate
04.07. HP 302 und 304 Original-​Patronen: HP sperrt eigene Tintenpatronen aus
21.06. Epson Workforce Pro WF-​47xx-​Serie: Epson irritiert mit 2,6-​fach höheren Druckerpreisen
13.06. HP Color Laserjet Pro MFP M180n und M181fw: Farblaser mit extrem hohen Tonerkosten
13.06. Brother Tonerbenefit (derzeit nur in Osteuropa): Einfache S/W-​Laser mit äußerst günstigen Tonerkosten
11.06. Brother Inkbenefit Plus 2018 (Osteuropa): Neue Drucker mit Tinte aus Flaschen
08.06. Kyocera Ecosys M3145, M3645, M3655 und M3660-​Serie: Erweiterbare S/W-​Lasermultis von Kyocera
04.06. Epson Workforce Pro WF-​M5799DWF und WF-​M5299DW: A4-​S/W-​Tintendrucker mit riesigen aber teuren Beuteln
04.06. Epson Workforce Pro WF-​C8190, WF-​C8610 und WF-​C8690: Epson aktualisiert seine Tinten-​A3-​Kopierer
01.06. Brother P-​touch Color VC-​500W: Flexibler Farbetikettendrucker auf Zink-​Basis von Brother
09.05. Epson Expression Home XP-​255, XP-​257, XP-​352, XP-​355, XP-​452 & XP-​455: Günstige Tintendrucker mit hohen Folgekosten
30.04. Kyocera Ecosys M6230-​Serie, M6630-​Serie, P6230-​Serie und P7240cdn: Sieben neue Kyocera-​Farbdrucker der oberen Mittelklasse
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu   Lexmark CX522ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CS622de

Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark MS315dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   Lexmark CX622ade

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 150,46 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 231,69 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,52 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,71 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 294,89 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

ab 232,75 €1 Brother MFC-J985DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen