1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R3000
  6. defektes R3000

defektes R3000

Bezüglich des Epson Stylus Photo R3000 - Fotodrucker, A3 (Pigmenttinte)

von
Hallo
mein Epson R3000 liegt im Koma deswegen suche ich einen defekten für Ersatzteile.
Auf Ebay verkauft man nur funktionsfähige Drucker.
Wo kann ich den suchen? R3000 sind nicht so häufig.

MfG
von
Pardon
Dieses Thema soll zur Kaufberatung gehen.
von
Hallo,

wie schon in einem anderen Beitrag erwähnt ist das hier keine Verkauf Plattform.

Vielleicht versuchst Du es mal bei der Bucht in "Kleinanzeigen".

sep
von
Hallo,

vielleicht können wir dir auch weiterhelfen, wenn du näher beschreibst, was das Problem mit deinem Epson Stylus Photo R3000 ist. Welches Teil benötigst du denn genau? Interessiert dich vor allem der ganze Kopf?

Wenn ich das richtig nachvollziehe, dann hast du ja bereits einen gebrauchten R3000 erworben, der aber nicht (wie erwartet?) funktioniert.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Es gibt keine schwarze Farbe auf dem Papier.

Gruß
von
Dann mach mal einen Düsentest um zusehen ob das wirklich komplett fehlt oder nur einige Düsen verstopft sind. Desweiteren kann auch Luft im System sein, dann mal z.B. mit WicReset das Tintensystem neu laden (unter Cleaning --> Ink charge)
von
ich bin auch kein antwortapparat wenn man mich per PM anschreibt
das ignoriere ich meistens

ersatzteile gibts bei gedat
von
Düsen sind nicht verstopft.
Ist WicReset dieses Programm? www.wic.support/...
von
Ja ist es, allerdings dauert das ganze etwas länger und es sollte auch genügend Tinte vorhanden sein.
von
Ich werde es morgen probieren.
Tintensystem neu laden.... wenn ich es richtig versteche saugt der Druckkopf die Tinte durch das System? Ist das nicht schädlich für Nozzle ohne die Tinte zu drucken?
Beitrag wurde am 19.06.17, 22:56 vom Autor geändert.
von
Ich habe die Leitungen, Patronen und Dampers demontiert, saubergemacht und getrocknet.
Dann habe ich die Dampers und die Leitungen zusammengebaut. Mit Hilfe von der Spritze (in Damper eingesetzt) wollte ich Tinte aus den Patronen saugen um System mit der Farbe zu anfüllen - leider ohne Erfolg=wahrscheinlich wegen das Vakuum in der Patrone.

Was jetzt?
1. Es gibt keine Tinte in Leitungen. Soll ich *Ink charge* trotzdem aktivieren? Wahrscheinlich nicht weil die Luft in Leitungen Tod für die Nozzles bedeutet.

2. Das System mit der Tinte anfühlen? Wie?

3. Darf man System mit dem Wasser anfüllen? Das wäre viel sauberer als mit der Tinte. Ich weiß nicht ob das Wasser schädlich für die Nozzles ist.

4. Gibts für den Tintenwechsler (zwei schwarz Tinten Patronen) eine besondere Auffühlung Prozedur?
von
beim ersten Installieren eines Druckers sind auch keine Tinten in den Leitungen etc sondern die Tinten werden erst durchgesaugt mit der Ink Charge Funktion. Diese Funktion ist sonst nur über eine nicht direkt verfügbare Maintenance Software benutzbar. Wozu Wasser, was für Wasser, das müsste dann sowieso durch Tinte ersetzt werden. ?
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:33
13:12
12:17
11:15
10:16
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 161,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,64 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 137,99 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 308,00 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen