1. DC
  2. Forum
  3. Tintendrucker
  4. Epson
  5. Epson Stylus Photo R3000
  6. Mittel für die Leitungen

Mittel für die Leitungen

Bezüglich des Epson Stylus Photo R3000 - Fotodrucker, A3 (Pigmenttinte)

von
Was im Fall wenn Drucker ein Jahr schläft und möchten wir eine Verstopfung vermeiden?
Jetzt geht es nicht um die Druckerkopfreinigung sondern Leitungenreinigung.

Was empfählen sie?

Sollen wir Farbkartuschen rausnehmen und schütteln die?
Sollen wir mit einer Spritze ein bisschen Reinigungsmittel dazugeben oder vielleicht Destiliertes Wasser?
www.epson.de/...

Ich habe gestern ein Experiment gemacht...wie gut mischt sich die Epsonfarbe mit verschiedenen Flüssigkeiten:

5 Gläser:
- 30 ml Destiliertes Wasser,
- 30 ml 70% Alcohol,
- 30 ml Putzmittel für Scheibe mit Ammoniak
- 30 ml und ohne Ammoniak
- 30 ml Isopropyl Alcohol

Dazu noch 1 Tropfen Farbe. Epson ULTRACHROME K3 VIVID MAGENTA (Pigmentbasis)

Resultat:
- Destiliertes Wasser mischt sich mit dieser Farbe sehr gut.
- Alcohol und Putzmittel schlecht.
- Isopropyl Alcohol gar nicht.
Beitrag wurde am 06.06.17, 10:52 vom Autor geändert.
von
Ganz ehrlich...nichts von alldem garantiert eine erfolgreiche Inbetriebnahme nach so langer Zeit.
von
bei octopus-office gibt es etwas passendes wie
www.octopus-office.de/...
oder auch
www.octopus-office.de/...
Mit diesem Reiniger lege ich schon mal einen Drucker still, Reiniger in die Patronen, einige Reinigungszyklen, damit auch ein paar Tintenrückstände aus der Reinigungseinheit gespült werden und nicht von unten antrocknen, für 6 Monate hat es auf diese Weise gereicht, dann Reiniger wieder gegen Tinten getauscht und weitergedruckt mit Epson R800, R265, L300 o.ä.
Mit der WICReset Software gibt es für die meisten Drucker eine Funktion 'Ink charge', damit bewegt man mehr Tinte in einem Durchgang.
Von eigenen Mischversuchen würde ich abraten, auch wenn sich die oben gelisteten Sachen alle ohne Probleme miteinander mischen lassen sollten, auch mit den Glykolen in den Tinten
von
Ähnlich sehe ich das auch. Pigmente würden sich immer ablagern und eher sollte man dann nach einem Jahr die Düsen gründlich reinigen. Andere Stoffe als Tinte können immer die Tintenkanäle und die Druckköpfe angreifen. Da müsste man schon wissen was Hersteller selbst da einfüllen bei der Herstellung, das geben sie leider nicht preis. Wichtig ist das der Drucker ordentlich heruntergefahren wird, sodass der Druckkopf in Parkposition abgestellt wird (dauert manchmal). Da kommt dann möglichst wenig Luft an das System.
Besser wäre es allerdings ab und an mal eine Düsentest zu drucken (alle 2-3 Wochen). Wenn man das selbst nicht kann vielleicht findet sich da jemand.
von
Richtig, die hauptsache ist dass die leitungen und der druckkopf gut abgedichtet sind.
Man sollte sich die parkstation genauer ansehen und eventuell die dichtung am rand des pads mit q-tips reinigen, denn damit wird die düsenplatte des druckkopfes abgedichtet.

Es gibt drucker die länger als ein jahr "geschlafen haben"... hier ein erstaunliches beispiel:
www.dpreview.com/...
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
14:33
13:12
12:17
11:15
10:16
21.2.
20.2.
Advertorial
Online Shops
Artikel
15.02. Brother QL-​1110 und QL-​1110 NWB: Etikettendrucker für den Versandhandel
01.02. HP Deskjet 2630 und Envy 5030: HP-​Tintendrucker mit höchsten Folgekosten
19.01. Epson Workforce Pro WF-​C5210DW, WF-​C5290DW, WF-​C5710DWF & WF-​C5790DWF: Nachfolger für Epsons WF-​5620 bekommt Beuteltinte
11.01. Canon Pixma G1510, G2510, G3510 und G4510: Finetuning bei Canons Tintentank-​Druckern
09.01. Geplante Obsoleszenz bei Epson?: Staatsanwaltschaft prüft Klage gegen Epson wegen verbleibender Tinte in Patronen
18.12. Epson Expression Photo HD XP-​15000: Epson zeigt schlanken A3-​Fotodrucker mit Sonderfarben
05.12. Canon Pixma TS205 und TS305: Billige Pixma-​Drucker mit Schachbrett statt Scanner
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 161,85 €1 HP Sprocket 2-in-1

Spezialdrucker

Neu   HP Sprocket Plus

Spezialdrucker

ab 157,64 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 137,87 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 278,99 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 224,50 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 239,00 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 161,80 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 137,99 €1 HP Officejet Pro 8710

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 308,00 €1 Xerox Workcentre 6515DN

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen