1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. neuer Multifunktions-Drucker gesucht - Tinte oder Laser

neuer Multifunktions-Drucker gesucht - Tinte oder Laser

von
Hallo,
ich suche einen neuen Multifunktionsdrucker mit den Anforderungen:
Farbdruck
Duplex-Druck
Duplex-ADF oder noch lieber Dual-Duplex-ADF

Ich würde ungern mehr als 800 Euro ausgeben.
Es sei denn es gibt ein Drucker über 800 Euro, der ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Mein derzeitiger Drucker ist der Epson WF-3520 DWF.
Ich suche nun einen Drucker, der mindestens eine Kategorie über dem Epson anzusiedeln ist.
Mein Druckvolumen hat zugenommen.
An einigen Tagen drucke ich mehr als 100 Seiten Text.

Ich drucke hauptsächlich Texte und manchmal auch Grafiken / Diagramme.
Fotos drucke ich nur selten.

Mir stellt sich die Frage: Tintendruck oder Laserdruck?
Ich habe mich bisher nur mit Tintendruckern beschäftigt und habe keinerlei Wissen über Laser-Drucker. Deswegen habe ich auf der Suche bisher auch nur nach Tintendruckern gesucht. Grundsätzliche Kandidaten wären Stand jetzt folgende Drucker:

Brother MFC-J5720DW
Brother MFC-J5730DW
Brother MFC-J5920DW
Brother MFC-J5930DW
Brother MFC-J6930DW
Brother MFC-J6935DW

Epson Workforce Pro WF-4740DTWF
Epson Workforce Pro WF-5690DWF
Epson Workforce Pro WF-6590DWF
Epson Workforce Pro WF-8510DWF

HP Pagewide Pro 477dwt
HP Pagewide Pro 477dw
HP Pagewide 377dw
HP Officejet Pro X576dw
HP Officejet Pro X476dw
HP Officejet Pro 8740

Welcher dieser Tintendrucker - oder welche weiteren Tintendrucker wären empfehlenswert?

Grundsätzlich würde ich gerne bei Tintendruckern bleiben, doch ich möchte mir auf jeden Fall noch geeignete Laser-Drucker anschauen.

Welche Laser-Drucker wären denn empfehlenswert?

Vielen Dank schon mal.
Beitrag wurde am 18.05.17, 15:21 vom Autor geändert.
Seite 2 von 3‹‹123››
von
Hallo,

ein S/W-Laser ist in jedem Fall sinnvoll, wenn sehr viel Text gedruckt werden soll. Bei viel Farbe im mittleren Druckbereich eignet sich dagegen schon ein Tintendrucker.

Wie sieht es denn mit dem Epson Workforce Pro WF-6590DWF aus? Falls Tinte, dann würde ich den erst mal alleine bestellen. Das ergänzen mit einem S/W-Laser kann man anschließend immer noch machen.

Die Seitenpreise des Tintendruckers im S/W-Bereich sind ja schon recht gut. Du musst dann eben nur gucken, ob dir das reicht.

Ich würde auch auch klar das Multifunktionsgerät in Farbe wählen. Du hast damit dann alle Möglichkeiten - schnell mal eine Farbkopie geht sonst nur über das vorherige einscannen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Statt eines s/w Lasers würde ich einen WF-M5190DW nehmen (wenn es ein reiner Drucker sein kann, sonst der WF-M5690).

"
Soweit mir bekannt, wird so ein Gerät nahezu ausschließlich über Klickpreise abgerechnet."

Dafür ist es prädestiniert, aber selbstverständlich kann man das Gerät auch käuflich erwerben, ebenso die Tinten.

Und, @daniel10, der Seitenpreis bei der C869R ist günstig genug, dass sich Refill nicht lohnt.
Was sich aber durchaus lohnen kann ist, darüber nachzudenken, ob man diese Maschine nicht besser mietet statt kauft.
Ein Dienstleister stellt dir den Drucker hin, du steuerst nur das Papier bei, der Dienstleister (oder der Hersteller) liefern dir die Tinte - im Idealfall automatisch bei Bedarf.
Du zahlst pro Monat nur das, was du wirklich gedruckt hast (oder auch, je nach Vertrag, ein festes Volumen - druckst du mehr, zahlst du nach, druckst du weniger, gilt der Festpreis für das vereinbarte Mindestvolumen - da gibt es -zig Ausprägungen)
von
Habe mich jetzt nochmal ein bisschen mit dem Epson WF C869R beschäftigt.

Also, um den käuflich zu erwerben, das geht dann über einen Händler vor Ort.
Es gibt ein paar Angebote im Internet. Das sind dann Preise ab 3.700 Euro...

Das Epson Print 365: Monatliche Preise ab 129 € ...

Das ist definitiv deutlich zu teuer und ich denke auch deutlich überdimensioniert...

Grundsätzlich ist die Möglichkeit "Mieten" eine Überlegung wert...

Der Drucker ist aber denke ich doch überdimensioniert.
Es müsste ein anderer Drucker her, der auch zu mieten wäre...

Da müsste ich noch mehr Informationen einholen.

Gibt es da noch einen anderen Drucker, den man mieten könnte und der nicht ganz so teuer wäre...?
Beitrag wurde am 22.07.17, 17:41 vom Autor geändert.
von
Brauchst du denn A3? Das ist ja nicht nur ein Mietpreis. Da ist ja Service und eben alle Verbrauchsmaterialien ohne Papier dabei.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
A3 ist nicht unbedingt notwendig. Wenn ein Drucker auch A3 - fähig ist, wäre das schon ganz schön, aber für mich auf jeden Fall nicht zwingend erforderlich.

In puncto Service denke ich, dass das in diesem Maße für mich auch nicht nötig ist.
Also Service ist für mich ein nachrangiges Kriterium.
Ich muss z.B. nicht die Möglichkeit haben, dass das Gerät vor Ort abgeholt wird oder sonstige Dinge, die besonders in Unternehmen notwendig sind.

Der Drucker ist wirklich hauptsächlich für die Privatnutzung und deswegen möchte ich für Service recht wenig ausgeben, denke da gebe ich dann vielleicht Geld am falschen Ende aus...

Der WF C869R gefällt mir an sich sehr gut.
Kaufen ist aber eindeutig zu teuer und in puncto Mieten habe ich bisher nur Angebote gesehen, die preislich eigentlich für mich nicht infrage kommen...

Wenn es da noch flexiblere Anpassungsmöglichkeiten beim Mieten gibt, sodass der Preis nochmal deutlich gesenkt werden könnte, dann wäre das vielleicht was...

Bisher habe ich da leider noch nichts zu entdecken können...
Beitrag wurde am 22.07.17, 18:29 vom Autor geändert.
von
Erkundige dich mal über Seitenpreis-Mieten. sprich:
der Drucker wird dir kostenlos hingestellt und auch die Tinten werden die kostenlos geliefert - du bezahlst lediglich einen vereinbarten Seitenpreis.

Das könnte sich durchaus für dich lohnen.
von
Ja, das Seitenpreis-Mieten kann ich mir nochmal anschauen...

Bezüglich desHP Pagewide Pro 477dw...
Kann man da mit Refill drucken? Würde sich das da grundsätzlich lohnen?

An sich gefällt mir der HP recht gut.

Die Reichweite bei den Brother Geräten ist ja vergleichsweise eher mager.
Allerdings könnte man ja größere Patronen verwenden, als die standardmäßig verwendeten Patronen. Dann wäre die Reichweite schon besser. Zum Beispiel beim Brother MFC-J6935DW oder auch beim Brother MFC-J5930DW.

Mein Druckvolumen hat zwar zugenommen, aber es kann eben auch vorkommen, dass mal mehrere Tage gar nicht gedruckt wird. Grundsätzlich sollte der Drucker aber auf jeden Fall für ein höheres Druckvolumen ausgelegt sein als der alte Epson Workforce WF-3520DWF.

Grundsätzlich würde ich auch weiter gerne mit Refill drucken, wie ich es schon beim Epson gemacht habe, wenn es sich lohnt.
von
Hallo,

also die Pagewide-Modelle haben ohnehin schon schwer mit Ausfällen zu kämpfen. Ich würde da eher von abraten, hier nochmals Nachbautinte zu verwenden. Das Gerät ist sicher ideal, wenn man sehr viel und sehr schnell drucken muss, ansonsten würde ich wohl eher zu einem herkömmlichen Druckwerk tendieren.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ich habe mich jetzt noch einmal über Angebote zum Seitenpreis-Mieten informiert und denke, dass das schon eine gute Sache sein kann / könnte...

Gleichzeitig ist mir aber auch noch einmal aufgefallen, dass das Druckvolumen an vielen Tagen doch nicht viel höher ist als früher mit dem alten Epson Workforce WF-3520DWF


Jedenfalls habe ich noch einmal ein Auge auf Tinten-Multifunktionsdrucker unterhalb der 500 € Grenze gelegt.

Interessant finde ich dabei:
HP Pagewide 377dw
HP Officejet Pro 8730
Epson Workforce Pro WF-5620DWF
Epson Workforce Pro WF-5690DWF

Der Epson Workforce Pro WF-5620DWF ist ja denke ich in puncto empfohlenes Druckvolumen schon eine Stufe unter dem Epson Workforce Pro WF-6590DWF anzusiedeln...

Ich bin mir aber nun nicht sicher, ob der Epson Workforce Pro WF-6590DWF nicht doch eine Stufe zu hoch gegriffen ist, weil ich an manchen Tagen tatsächlich wenig bis gar nicht drucke (teilweise tagelang nur 4-5 Seiten pro Tag)

Fragen:
Reicht der Epson Workforce Pro WF-5620DWF wohl aus, wenn ich dann an manchen Tagen allerdings mehr als 100 Seiten pro Tag drucke (überwiegend Text mit farbigen Grafiken und ggf. kleinere Bilder) ?

Ich habe mir die Unterschiede zwischen dem Epson Workforce Pro WF-5620DWF und dem Epson Workforce Pro WF-5690DWF angeschaut, bin mir aber nicht wirklich sicher, ob es den Aufpreis für den WF-5690 wert ist... Ist er das wohl?

Epson Workforce Pro WF-5620DWF und Epson Workforce Pro WF-5690DWF haben kein Dual-Duplex-Scan... ist denke ich verkraftbar, wenn die Wendefunktion gut funktioniert, ohne dass dadurch das Blatt beschädigt wird... Wie gut funktioniert der Duplex-ADF?

HP Pagewide 377dw und HP Officejet Pro 8730 eine Überlegung wert? Wie sieht es bei den HP-Modellen mit Refill aus? Habe dazu SEHR wenig gefunden...


Besten Dank!
Beitrag wurde am 06.08.17, 18:28 vom Autor geändert.
von
Hallo,

also bei den Pagewide wäre ich schon äußert vorsichtig mit Fremdtinte, da gab es hier schon mit Original einige Probleme bei Usern. Mit Originaltinte ist der kleine HP Pagewide 377dw auf keinen Fall empfehlenswert, hier sollte man zum HP Pagewide Pro 477dw greifen.

Der Epson Workforce Pro WF-R5690DTWF ist der Brother MFC-J5620DW mit PCL/PS - im Normalfall braucht man das nicht, wodurch das auch kein Vorteil ist, jedoch jede Menge Aufpreis kostet.

Der HP Officejet Pro 8730 ist auch ein sehr guter Drucker, siehe unserem aktuellen Test. Schön ist hier das Duplextempo, wenngleich der Epson hier auch schon ziemlich gut ist.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
Seite 2 von 3‹‹123››
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
12:49
11:28
10:10
09:23
09:22
17.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 213,97 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 119,89 €1 Brother DCP-J4120DW

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 221,88 €1 Brother MFC-J5730DW

Multifunktionsdrucker, A3 (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen