1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Ersatz für i865 und IP4000 (MuFu + wechselbarer Druckkopf?)

Ersatz für i865 und IP4000 (MuFu + wechselbarer Druckkopf?)

Dieses Thema ist inaktiv: weitere Antworten sind nicht mehr möglich. Sie können jedoch ein neues Thema erstellen.

von
Ich hatte ca. 10 Jahre lang einen Canon i865 in Betrieb, den ich mit Fremdtinte fütterte und in den ca. alle drei Jahre einen neuen Druckkopf eingesetzt habe. Vor drei bis vier Jahren kam aufgrund eines vollen Resttintenbehälters ein Canon IP4000 zum Einsatz, der jetzt allerdings einen neuen Druckkopf benötigt und anzeigt, dass der Resttintenbehälter voll ist.

Aufgrund meiner positiven Erfahrung mit den Canon-Druckern und wechselbaren Druckköpfen hätte ich gerne ein MuFu mit wechselbarem Druckkopf. Gibt es das heutzutage überhaupt noch?
Wenn das nicht geht: Alternativ würde ich mich für einen möglichst langlebiges MuFu entscheiden. Die Druckkosten sollten natürlich tendenziell gering sein, allerdings drucke ich nicht mehr so viel, vielleicht 1000 Seiten pro Jahr.

Prinzipiell finde ich die Epson Eco Tank Modelle interessant, diese sind aber evtl. bei meinem Druckvolumen überdimensioniert. Der Epson BX525WD meiner Frau druckt außerdem seit kurzem streifig, erkennt jetzt auch plötzlich die Blaupatrone nicht mehr und den Druckertreiber und die Einrichtung fand ich immer saudoof. Also eher kein Epson?

Der HP OfficeJet Pro 8725 wurde mir empfohlen. Er sieht sehr hochwertig aus, der Druckertreiber kam mir aber eher rudimentär vor (relativ wenige Funktionen). Und die Tintenpatronen sind doch sehr teuer. Reichen diese wirklich so lange wie versprochen? Kann es sein, dass der Drucker mit nicht ein mal halbvollen Patronen ausgeliefert wird? Man muss also bald über 100 Euro für Tinte investieren und Fremdtinte gibt es ja keine? Ich kaufe gerne auch Originaltinte, diese sollte aber nicht unverschämt teuer sein.

Zusätzliche Anforderungen:

Airprint, WiFi, USB
Papierfach, das normales bis auch dickeres Papier verträgt
Evtl. Foliendruck
Nice to have wäre ein guter Duplexscan mit hochwertiger Scannereinheit
Duplexdruck und Fax finde ich beides unnötig
Einfache Bedienung
Kopierfunktion ohne PC
möglichst langlebig, ich möchte nicht für die Mülltonne kaufen oder mit eingebautem Verfallsdatum

Sorry, das war lang. Ich hoffe, es nimmt sich jemand die Zeit! Danke schon mal im Voraus für alle Hinweise!
von
Hallo,

diese Canons haben in jedem Fall eine hohe Foto/Farbdruckqualität. Bei Bürodruckern muss man da schon etwas Abstriche machen.

Mit der Haltbarkeit ist das so eine Sache. Bei Canon kann man fast immer die Köpfe tauschen, preislich rentiert sich das jedoch selten. Auch weil bei den eher neueren Pixma-Druckern oft auch Elektronikschäden entstehen, die dann irreperabel sind.

1000 Seiten sind ja schon kein so geringes Druckaufkommen. Wenn man hier ohne Sorgen auch mal mehr drucken möchte, kann die Ecotank-Serie, aber auch die neue Canon-Pixma-G-Serie interessant sein.

Den Lieferumfang der Patronen kannst du auf dem jeweiligen Produktdatenblatt hier beim DC ablesen. In der Regel entsprechen die Kartuschen der Füllmenge der kleinsten kompatiblen Patronen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Ok, vielen Dank schon mal für die Hilfe. Irgendwie bin ich aber immer noch unschlüssig.

Ich präzisiere nochmal meine Anforderungen:
1. Möglichst langlebig (der Druckkopf soll z.B. nicht leicht verstopfen oder leicht wechselbar sein), möglichst ohne eingebautes Verfallsdatum
2. WiFi + Airprint
3. Kopierfunktion ohne den PC einschalten zu müssen
4. wenn möglich ADF / Duplexscan

Der Pixma G3500 sieht interessant aus, allerdings fehlt ADF/Duplexscan. Er hat auch kein Display, kann ich damit dann sinnvoll ohne PC kopieren? Auf Ebay gibt es den G3400 für 225€, der G3500 kostet direkt bei Canon 299€. Sind die Modelle identisch?

Der Ecotank 2650 hätte wenigstens ein rudimentäres Display, aber ich frage mich immer noch, ob ein Pixma G3500 oder Ecotank nicht überdimensioniert ist bei wenn überhaupt 1000 Seiten pro Jahr. Da müsste ich dann irgendwann nach 5-7 Jahren Tinte nachkaufen. Halten die Drucker überhaupt so lange? Die Drucker entsprechen ja mechanisch Geräten, die sonst 80-100€ kosten...

Den HP Officejet 8720 oder 8725 für rund 200€ finde ich immer noch attraktiv. Verglichen mit dem Pixma G3500 oder Ecotank der deutlich hochwertigere Drucker, oder? Klar, die Tintenkosten sind höher, aber ich drucke ja auch nicht so megaviel.
Bleibt nur noch die Kardinalsfrage: Wie haltbar sind die Officejets?
Oder doch ein Maxify oder Workforce? Wie haltbar sind diese?
von
Noch was: Ich fände eine Papier-Zusatzzufur sinnvoll, die auch dickeres Papier gut verkraftet, sprich, das Papier soll so möglichst ungeknickt durchgezogen werden.

Was ist in Sachen Zuverlässigkeit und in Sachen einfacher Wartung vom Epson Workforce Pro WF-5620DWF zu halten?
von
Hallo,

die Frage ist, ob man sein Druckaufkommen durch so ein CISS-Drucker erhöht. Man sich also weniger Gedanken um Folgekosten macht.

Die G3400er-Modelle sind für Osteuropa bestimmt und somit sieht es mit Garantie schelcht aus. Mit ADF geht das dann erst mit dem Canon Pixma G4500 oder dem Epson Ecotank ET-4550.

Bürodrucker, wie der HP Officejet Pro 8725 oder der Brother MFC-J5620DW sind natürlich deutlich hochwertiger und bieten mehr Funktion. Wenn du ohnehin auf Originaltinte setzen willst, könnte man auch den Epson Workforce Pro WF-4630DWF wählen. Die Tinte ist qualitativ sehr gut und es gibt ebenfalls 3 Jahre Garantie nach Registrierung. Da hast du dann auch den hintern Einzug für dickere Medien.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Vielen Dank für die Antwort!

Ziemlich kompliziert, den richtigen Drucker zu finden...

Epson Workforce Pro WF-5620DWF / Epson Workforce Pro WF-4630DWF hatten eigentlich alles, was ich mir vorgestellt hatte, inclusive hinterem Einzug. Allerdings hatte es derart viele Einsternebewertungen bei Amazon, dass ich mir das doch nochmal anders überlegt habe, selbst mit Garantieverlängerung auf drei Jahre.

Der Canon G4500 hatte nur zwei Jahre Garantie und natürlich abgesehen von den günstigsten Druckkosten durch die Bank die schlechteren Leistungsdaten. Dazu noch, dass man nur direkt bei Canon bestellen kann und es noch kaum Erfahrungen zum G4500 gibt.

Beim Canon Maxify 5150/5450 gab letzten Endes der fehlende Entwurfsmodus im Treiber und eure Bewertung der OCR-Software und anderer Funktionen im Vergleich zum HP den Ausschlag.

So dass es am Schluss tatsächlich der HP 8730 wurde. Etwas teurer in Sachen Anschaffungspreis und Druckkosten, aber scheint ein gutes Gerät zu sein. Wir werden sehen, ich bin gespannt, ich hoffe, ich werde es nicht bereuen.
von
Hallo,

für die meisten Geräte in der Klasse gibt es ohnehin kostenlose 3 Jahre Garantie. Amazon Bewertungen sollte man nicht überbewerten. Gerade auch weil der Händler selbst oftmals viele Geräte durcheinander mischt, die Bewertungen von schlechter Tinte etc kommen.

Der HP Officejet Pro 8730 ist ein gutes Gerät. Siehe dazu auch unseren TEst.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:12
21:47
21:07
20:26
19:59
10.12.
10.12.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.12. HP Laserjet Ultra: HP-​Laser mit Toner "für zwei Jahre"
06.12. HP Laserjet Pro M118dw und Laserjet Pro MFP M148dw/fdw: Alte Bekannte mit kleineren Tonern
03.12. Epson Ecotank ET-​4700: Einfach-​Tintentankdrucker mit ADF
28.11. Brother Jubiläum: Brother feiert 110. Geburtstag
08.11. Canon Pixma G1501, G2501 und G3501: Weitere Tintentankdrucker von Canon im Handel
01.11. Kritische Sicherheitslücke bei Lexmark: Angriffe über Faxfunktion auch bei Lexmark-​Druckern
26.10. Canon WG7200-​Serie: Canon kündigt 50-​ipm-​Kopierer mit Tinte an
22.10. Xerografie nach Chester F. Carlson und Otto Kornei: Die Fotokopie wird 80 Jahre
19.10. HP Sprocket New Edition: Neuer "Sprocket" soll schönere Fotos drucken
18.10. Brother MFC-​J5945DW, HL-​J6000DW, HL-​J6100DW, MFC-​J6945DW und MFC-​J6947: Bürodrucker für den professionellen Einsatz
17.10. Epson Workforce Pro WF-​C529RDTW und WF-​C579RDTWF: Großes Schwestermodell vom WF-​C5710 vorgestellt
09.10. Windows 10 Oktober Update (Version 1809): Online-​Druckertreiber im kommenden Windows-​Update
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
Neu ab 179,45 €1 HP Laserjet Pro MFP M148fdw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 161,84 €1 HP Laserjet Pro MFP M148dw

S/W-Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Neu ab 119,20 €1 HP Laserjet Pro M118dw

S/W-Drucker (Laser/LED)

Neu   HP Laserjet Ultra M206dn

S/W-Drucker (Laser/LED)

ab 198,00 €1 Epson Workforce Pro WF-C5710DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 156,84 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 208,50 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 124,98 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 249,00 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 666,00 €1 Epson Workforce Pro WF-M5799DWF

S/W-Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

Merkliste

×
Drucker vergleichen