1. DC
  2. Forum
  3. Kaufberatung
  4. Multi für Seltendrucker

Multi für Seltendrucker

von
Hi,

ich möchte mir ein Multifunktionsgerät zulegen. Ich will farbdrucken und scannen. Allerdings drucke ich nur sehr selten. Vielleicht 5 - 10 mal im Jahr, höchstens. Deswegen frage ich mich grundsätzlich, ob dafür die Tintendrucker überhaupt taugen, bezüglich eintrocknen. Allerdings sind die Laserdrucker schon recht teuer, ich würde eigentlich ungern über 200€ ausgeben, lieber so um die 100€ rum. Was ich unbedingt brauche ist WLAN, da ich kein Kabel legen möchte.

Ich hab mir schon ein paar Tests hier durchgelesen, aber es wurde dort nie wirklich in Betracht gezogen, dass man sehr wenig druckt. Einmal pro Woche zählt hier anscheinend schon als "wenig". Das wäre für mich schon sehr häufig.

Lohnt sich für mich ein Drucker dann überhaupt? Oder doch lieber Copyshop?

Braucht ihr noch Infos? Ich denke aber erstmal sollte man das mit dem wenig drucken klären.
von
Das ist wirklich etwas schwierig. Drucker sollten regelmäßig genutzt werden.
Bei Lasern sind Multifunktionsdrucker eher teurer, und erreichen bei dir auch nicht die angegebenen Seitenleistungen, da auch Bildtrommeln altern (sollten aber 3-5 Jahre halten)
Bei Tintenstrahlern sind Einzelpatronendrucker eher auch nicht geeignet, da diese dann eher eintrocknen.
Ein Tintenstrahler wäre z.B. der Canon Pixma MG3650 der hat Druckkopfpatronen, die bei stärkerer Verstopfung einfach ausgetauscht werden können und sollten dann wieder gut drucken. Aber Refill ist eher nicht oft möglich, und alternative Patronen sind nachgefüllte Originalpatronen, mit häufig Problemen (die verbauten Druckköpfe halten nicht sehr lange).
Der günstigste Laser wäre der Oki MC363dn der liegt knapp bei 200 Euro Strassenpreis.
Der Copyshop druckt vermutlich auf Dauer günstiger.
Nachtrag: der oben angegebene Oki hat aber kein WLAN.
Beitrag wurde am 02.05.17, 11:31 vom Autor geändert.
von
Hallo,

Farblaser sind halt ziemlich groß, die Frage wäre da schon, ob man einem so selten genutzten Gerät so viel Platz einräumen möchte. Ansonsten gilt, dass die richtigen Kosten dann erst nach dem Toner im Lieferumfang anfallen. Da wären in dem Fall 1.000 Seiten, anschließend fallen Kosten an, die den Druckerpreis übersteigen werden.

Also, ich würde entweder den kleinen Tintendrucker wählen, ober aber auch Farbdrucke verzichten und einen kleinen S/W-Laser wählen.

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Auch als Wenigdrucker sollte es kein Problem sein alle 4 Wochen mal einen Düsentest auszudrücken, das kostet kaum Tinte und Zeit.

Ich weiß nicht warum, aber mit meinem Epson Expression Premium XP komme ich auf lange Standzeiten von über 2 Monaten, die ich mit Canon-Geräten früher nicht erreichen konnte.
von
Farbe muss schon sein, deswegen kommt ein Laserdrucker wohl nicht in Frage.

So einen Düsentest alle 4 Wochen zu machen halte ich für okay. Gibt es da dann noch Unterschiede, z.B. zwischen thermisch und piezo, was die Stillstandszeit betrifft?

Danke schonmal für die Vorschläge!
von
Hallo,

das kann man so pauschal nicht sagen. In einigen Fällen ist Piezo empfindlicher, was mal einen Düsenausfall angeht, aber das ist von der Umgebung abhängig.

Düsenausfälle bei Piezo lassen sich in aller Regel "wegreinigen", bei thermischen Köpfen könnte das dann auch defekt sein.

Es ist wohl in der Tat so, dass Epson da einiges optimiert hat, und gerade auch beim seltenen Einsatz weniger vereinigt als Canon. Der spezielle Canon wurde jedoch empfohlen, weil er Einwegköpfe hat. Falls also mal wirklich nichts mehr geht, kauft man sich einen neuen Satz (rund 35 Euro) und er druckt wieder wie am ersten Tag. Es scheint so, dass Geräte mit Einwegköpfe tendenziell einsatzbereiter sind. Für den Epson gibt es dafür sehr günstige Nachbauten, die aber eben auch Qualitätsunterschiede mit sich bringen....

Gruß,

Ronny Budzinske
www.druckerchannel.de
von
Hallo,
Also ich habe da noch keine Probleme gehabt, auch nicht nach längeren Standzeiten selbst wenn ich nicht regelmäßig einen Düsentest ausdrucke.
Wenn ich diese Patronen selber nachfülle sieht das ganze allerdings etwas anders aus, da sind öfters Reinigungen und Düsentests angesagt.
Lesertest: Canon Pixma iP2600

sep
von
Naja, Patronen selbst befüllen ist glaub ich eher nix für mich. Ich werd nochmal drüber nachdenken, ob ich wirklich einen Drucker brauche oder ob der Copyshop reicht. Danke für eure Antworten auf jeden Fall!
von
@hjk:
"Bei Tintenstrahlern sind Einzelpatronendrucker eher auch nicht geeignet, da diese dann eher eintrocknen."

Das kann man so pauschal nicht stehen lassen, es kommt sehr auf den Drucker an. Bei den Druckern von €25 - €90 möchte ich dir fast vollständig zustimmen. Darüber jedoch kommt es auf zwei dinge an:
1. Consumer-Büchse oder Geschäftsgerät?
2. welche Tinte wird verwendet.

Bei fast allen Herstellern verwenden die "Business"drucker meist andere Tinten als die Consumerbüchsen und das aus sehr gutem Grund.
Ich rate dazu statt bei den consumerbüchsen für (vermeintlich) kleines Geld bei den Druckern für den Heimarbeitsplatz/kleingewerbe zu gucken.
Auch ich bin Wenigdrucker, mein Drucker steht oft 3 Monate am Stück ohne was zu tun zu haben. Trotzdem habe ich bisher keinerlei Probleme gehabt[1], mit keinem meiner bisherigen Drucker - und beim aktuellen handelt es sich um einen Epson Workforce WF-3640, also fester Piezo-Kopf mit Einzelpatronen.

Zwischendruch mache ich mal einen Düsentest, das reicht schon um den Kopf am eintrocknen zu hindern.

Volker

[1] Und das in meiner Dachwohnung, wo es im sommer gern mal >33°C hat ..
Bilder einfügen
Klicken Sie auf das Plus-Symbol um Bilder zu diesem Beitrag hochzuladen. Sie bestätigen mit Absendes des Beitrags, dass Sie im Besitz der Rechte für die Verwendung der hochgeladenen Bilder sind. Eingefügte Bilder können mit einem Klick an- und abgewählt werden.
Optionen

Dieses Thema ist bereits seit mehr als 30 Tage nicht mehr aktiv. Bitte Antworten Sie nur dann, wenn Sie Wesentliches zum Sachverhalt beitragen können.

DC-Benutzer Sie können sich im nächsten Schritt mit Ihrem Benutzernamen anmelden oder als neuen DC-Benutzer kostenfrei registrieren.
1
Alle Angaben ohne Gewähr. Die gelisteten Angebote sind keine verbindlichen Werbeaussagen der Anbieter! Preise in Euro inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Verpackungs- und Versandkosten. Bitte beachten Sie die Lieferbedingungen und Versandspesen bei Online-Bestellungen. Weiß hinterlegte Preise gelten für ein baugleiches Modell.
Forum Aktuell
23:37
21:14
20:01
19:27
18:51
17.11.
16.11.
Advertorial
Online Shops
Artikel
07.11. HP Color Laserjet Pro M254-​Serie, MFP M280nw und M281-​Serie: Neue Einstiegs-​Farblaser von HP mit reduzierten Folgekosten
25.10. Epson Readyink im Kurztest: Epsons Tintenbestellservice
23.10. Brother DCP-​J772DW/J774DW sowie MFC-​J890DW/J895DW: Brother-​Drucker gibt's jetzt in Schwarz und Weiß mit teurer Tinte
29.09. HP Envy Photo 6230, 7130 und 7830: Teure aber einfache "Fotodrucker" von HP
19.09. Xerox' "lebenslange" Garantie: Teures Versprechen
18.09. Avision AM3021A S/W-​LED-​Multifunktionsgerät: Erstes Multifunktionsgerät von Avision
05.09. Brother und Epson: Neuheiten von Brother und Epson-​Nachzügler
05.09. Epson Tintendrucker-​Cashback 09-​11/2017: Geld zurück für Epson-​Ecotank sowie Workforce und Expression mit Multipack
01.09. Epson Expression-​, Workforce-​ & Ecotank-​Kollektion: 13faches Tintendrucker-​Feuerwerk bei Epson
01.09. Epson Expression Premium XP-​6000, Photo XP-​8500: Kleiner, hübscher, teure Tinte
01.09. Epson Workforce WF-​7210DW, WF-​7710DWF, WF-​7720DTWF: Facelift bei A3-​Workforce-​Modellen
01.09. Epson Ecotank ET-​2700er, ET-​3700er und ET-​4750: Epson wertet seine Flaschendrucker deutlich auf
Themen des Tages
Newsletter
Beliebte Drucker
ab 118,99 €1 Canon Pixma MX925

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 209,95 €1 Epson Workforce Pro WF-5620DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 159,89 €1 Canon Maxify MB5150

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

  Canon Pixma G4500

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 230,98 €1 HP Officejet Pro 8730

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 237,90 €1 Epson Workforce Pro WF-4740DTWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,49 €1 Epson Workforce Pro WF-4720DWF

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 333,80 €1 HP Pagewide Pro 477dw

Multifunktionsdrucker (Pigmenttinte)

ab 142,88 €1 Canon Pixma TR8550

Multifunktionsdrucker (Tinte)

ab 325,60 €1 HP Color Laserjet Pro MFP M281fdw

Multifunktionsdrucker (Laser/LED)

Merkliste

×
Drucker vergleichen